Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 730
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 526 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Hotoyo hat geschrieben: Ich weiss nur nicht wo und wie ich den befestigten soll, ich möchte dafür keine Löcher ins Kunstoff bohren. Die Anschlussdose wollte ich hinten in der Klappe einbauen wo auch die Ladeanschlüsse sind.

(außer von miresc bislang nicht viel Hilfreiches :roll:). Auf der anderen Seite müsstest Du doch spätestens für die Anschlussdose ein Loch in die dortige Kunststoffplatte machen, oder? Und ich habe das jetzt nicht bildlich vor Augen, aber ist denn da überhaupt noch genug Platz für einen dritten Anschluss? Ansonsten wäre das Kabel ja vermutlich schön verdeckt vom Beifahrerfußraum unter dem "Trittbrett" der hinteren Tür und weiter durch die innere Radkastenabdeckung zu führen, mit vertretbarem Aufwand. Wenn ich mich recht erinnere, empfiehlt der Hersteller immer den Einbau versteckt im Kühlergrill. Da würde ich allerdings bei meinem Freundlichen anfragen, was die dafür haben wollen, mir das Kabel sicher(!) durch den Motorraum in den Innenraum zu führen. Wobei ich mich immer gewundert habe, wie lange das gut gehen soll, wenn die Dose voll im Wetter, Gischt und Salzsprühnebel hängt. Insofern wäre die Unterbringung unter der Ladeklappe schon eine gute Idee, da deutlich geschützter. Lass uns wissen, wie Du das letztlich gelöst bekommst, Danke!
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:
Anzeige

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

USER_AVATAR
  • Spüli
  • Beiträge: 3388
  • Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 122 Mal
read
Moin!
Die Originalen DEFA-Steckdosen sind tausendfach bewährt, gefühlt fährt halb Skandinavien damit rum. Von DEFA gibt es bestimmt auch eine Empfehlung, wo der Lüfter zu verbauen ist. Das wird meist im Beifahrer-Fußraum sein.

Die Kabel werden dabei in einem Panzerrohr verlegt, durch die Blechwand werden werksseitige Bohrungen verwendet. Bei ordungsgemäßer Montage gibt es da weder mit Versicherunge noch mit irgendwelchen Garantien ein Problem.
Gruß Ingo

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

miresc
  • Beiträge: 1079
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
Spüli hat geschrieben: Moin!
Die Originalen DEFA-Steckdosen sind tausendfach bewährt, gefühlt fährt halb Skandinavien damit rum....
Die Kabel werden dabei in einem Panzerrohr verlegt, durch die Blechwand werden werksseitige Bohrungen verwendet.
In Skandinavien steht dabei die komplette DEFA-Installation im Vordergrund, wobei vor allem eine tauchsiederartige Heizspirale zur Erwärmung des Wassers im Verbrenner-Kühlkreislauf eingebaut wird. Der dort meist nur zusätzliche Heizlüfter wird dann auch nur an eine im Beifahrerfußraum extra einzubauende Schukodose angeschlossen.
Beim PHEV "Basis" braucht man für EV-Betrieb zur Vorwärmung des Innenraums aber nur eben den Heizlüfter, und den allein kann man, wie schon beschrieben, völlig problemlos auch direkt über eine Schuko-Verlängerung betreiben.

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

USER_AVATAR
  • Hotoyo
  • Beiträge: 259
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Von der Installation ist es für mich einfacher hinten durch die Ladeklappe zu gehen, ja auch da müsste ich ein Loch bohren.
Natürlich könnte ich auch durch dem Motorraum gehen, ist aber für mich mehr aufwand.
Bei den Heizlüfter geht es mir eigentlich um Eisfreie Scheiben im Winter, damit spare ich mir das kratzen.

Im Wohnmobil habe ich das DEFA System mit Kühlwasser Aufheizung und Lüfter verbaut, arbeitet schon seit Jahren ohne Probleme.
In meine Toyota und Mazda hatte ich eine Kraftstoff Standheizung verbaut, ist natürlich schön Komfortabel aber leider nicht frei von Störungen.
Der Nachteil bei den DEFA System ist das man immer auf eine Steckdose angewiesen ist, aber mal ganz ehrlich wo steht mein Auto am längsten?
Auf der Arbeit oder bei mir in der Einfahrt zuhause, und an beiden Stellen habe ich eine Steckdose mit Kostenlosen bzw. vergünstigten Strom.
Auch im Winter möchte ich versuchen nur Elektrisch zur Arbeit zu fahren, also braucht der Verbrenner nicht aufgeheizt zu werden.
Outlander 2019
Fendt Bianco
Honda ST 1300
MZ TS 250/1
Piaggio Quatz
Piaggio Sfera 125
Regierung Hyundai I10

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

USER_AVATAR
read
Also ganz ehrlich, entweder vernünftige Standheizung, oder einfach wie erwähnt, Heizlüfter reinstellen und Kabel durch die Tür.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

USER_AVATAR
  • Hotoyo
  • Beiträge: 259
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Eine vernünftige Standheizung ist mit Sicherheit die elegantere Lösung, leider ist die nachträgliche Installation nicht mehr so einfach möglich.
Damit die Standheizung vernünftig arbeiten kann muss man auf die Steuergeräte zurückgreifen, und dieses macht nur noch wenige Werkstätten.
Kabel durch die Tür möchte ich nicht, weil es dort schon stark beansprucht wird.
Outlander 2019
Fendt Bianco
Honda ST 1300
MZ TS 250/1
Piaggio Quatz
Piaggio Sfera 125
Regierung Hyundai I10

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

MrMaus
  • Beiträge: 488
  • Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Stell dir doch einen Generator hinten rein hänge den Ziegel dran und Lade den Wagen, dann wird es auch warm.

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

sko
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Fr 12. Jul 2019, 10:36
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
Hotoyo hat geschrieben: Eine vernünftige Standheizung ist mit Sicherheit die elegantere Lösung, leider ist die nachträgliche Installation nicht mehr so einfach möglich.
Damit die Standheizung vernünftig arbeiten kann muss man auf die Steuergeräte zurückgreifen, und dieses macht nur noch wenige Werkstätten.

Es gibt auch nach wie vor für den PHEV normale Standheizungen mitsamt Einbausatz. Je nach Ausführung steuert die Standheizung direkt den Lüfter oder die Bedieneinheit direkt an; das ist plug&play und erfordert keine Fahrzeugseitige Umprogrammierung wie z.B. bei VAG oder MB.

Aktuell läuft übrigens auch noch die Sommeraktion von Webasto/MMD mit 200EUR Preisvorteil, einfach mal beim Händler nachfragen.
2019 Outlander PHEV Top, 1991 Sigma 3.0-24V, 1989 Galant GLS, 1988 Galant VR4, 1970 DKW 502 Extra

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

USER_AVATAR
  • Hotoyo
  • Beiträge: 259
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
sko hat geschrieben:
Hotoyo hat geschrieben: Eine vernünftige Standheizung ist mit Sicherheit die elegantere Lösung, leider ist die nachträgliche Installation nicht mehr so einfach möglich.
Damit die Standheizung vernünftig arbeiten kann muss man auf die Steuergeräte zurückgreifen, und dieses macht nur noch wenige Werkstätten.

Es gibt auch nach wie vor für den PHEV normale Standheizungen mitsamt Einbausatz. Je nach Ausführung steuert die Standheizung direkt den Lüfter oder die Bedieneinheit direkt an; das ist plug&play und erfordert keine Fahrzeugseitige Umprogrammierung wie z.B. bei VAG oder MB.

Aktuell läuft übrigens auch noch die Sommeraktion von Webasto/MMD mit 200EUR Preisvorteil, einfach mal beim Händler nachfragen.

Mit der Aussage kann man doch mal was anfangen Danke.
Ich habe noch den Hickhack von meinem Mazda 5 im Hinterkopf, da hatte der Freundliche gleich abgewunken. Selbst bei den Sogenannten Autodoktoren VOX bin ich vor Ort in Köln nicht weiter gekommen. Nach langer Suche hatte ich dann ein Boschdienst gefunden der mir die Eberspächer eingebaut hat, nach 2 Reklamation lief die Heizung dann auch.
Outlander 2019
Fendt Bianco
Honda ST 1300
MZ TS 250/1
Piaggio Quatz
Piaggio Sfera 125
Regierung Hyundai I10

Re: Ich benötige mal eine Idee zur Installation eines Heizlüfters

miresc
  • Beiträge: 1079
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
Hotoyo hat geschrieben: Mit der Aussage kann man doch mal was anfangen. Danke.
Sehr "freundlich" gegenüber allen anderen hier, die sich nach bestem Wissen und ihren jeweiligen Erfahrungen um Tipps zu deiner Frage bemüht haben! :x
Nach dem Einbau einer Klimaanlage hattest du überhaupt gar nicht gefragt! Im Übrigen lassen sich die Infos zur Mitsubishi/Webasto-Klimaanlage für den "Basis" ganz einfach den - im Download jederzeit zugänglichen - Mitsubishi-Prospekten bzw. der Mitsubishi-Homepage entnehmen. Ziemlich unsinnigerweise sogar dem neuen Prospekt für die Diamant-Sondermodelle des PHEV, für die sie gar nicht vorgesehen ist, weil beide die elektrische Standheizung schon mitbringen. - Wenn man denn incl. Einbau rund 2000 Euro investieren möchte, ist das sicher die "elegantere Lösung".
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag