DBCAM - do it yourself?

Re: DBCAM - do it yourself?

muinasepp
  • Beiträge: 1136
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
PHEV hat geschrieben:
Habe vor DBCAM 81,3% gehabt nun 82,4%.
Ich denke für 121000 und BJ2013 trotzdem noch in Ordnung.
Für mich ein Zeichen, dass die 70% in 8 Jahren bzw. 160Tkm wohl nicht erreicht werden können.
Das würde ich auf keinen Fall pauschal so sagen. Kommt ja doch drauf an, wie hoch der EV-Anteil ist.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
Anzeige

Re: DBCAM - do it yourself?

USER_AVATAR
read
Erreichen? Auf jeden Fall! Bin jetzt bei 76,8% nach 11 Monaten und 26000km.
Wenn das im gleich Stil weiter fallen sollte, bin ich ca. jede 1000km-0,2% runter.
Dürfte dann bei 60-65tkm um die 70% liegen. Fahrzeug ist dann vermutlich 2,5 Jahre alt.
Viele Grüße
Stephan
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

Re: DBCAM - do it yourself?

ptah_sokol
  • Beiträge: 84
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 20:56
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
__Stephan__ hat geschrieben:Erreichen? Auf jeden Fall! Bin jetzt bei 76,8% nach 11 Monaten und 26000km.
Wenn das im gleich Stil weiter fallen sollte, bin ich ca. jede 1000km-0,2% runter.
Dürfte dann bei 60-65tkm um die 70% liegen. Fahrzeug ist dann vermutlich 2,5 Jahre alt.
Ja aber, wurde DBCAM schon mal gemacht?

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Audi a4 2010 -> Outlander PHEV Basis Diamant MY2020

Re: DBCAM - do it yourself?

Ratzkatz
  • Beiträge: 69
  • Registriert: Di 13. Nov 2018, 16:52
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
gagu hat geschrieben:
Toddy70 hat geschrieben: Habe hier ein Data Sheet der LEV 50 gefunden, da ist von 5500 Zyklen die Rede.
Ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob das unsere Zelle ist.

https://www.photovoltaikforum.com/core/ ... sheet-pdf/
Aber bei unrealistischen Bedingungen wie 1C laden/entladen, 25Grad usw...
Laut Watchdog habe ich mit 10700 km 153 Vollzyklen absolviert. Deshalb verstehe ich die BMU Software von Mitsubishi nicht. Ohne künstliche Degeneration hätte ich vielleicht 170 Vollzyklen. Bei 5500 Zyklen wäre die Batterie erst bei 300.000 km am Ende...und das Auto auch.

Re: DBCAM - do it yourself?

MrMaus
  • Beiträge: 488
  • Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Aber die ziehen und laden nur 1C.........
Dafür auf praktisch tot...
Trotzdem sollen dann nach 5500 noch 80% soh sein ....🙄🤨

Re: DBCAM - do it yourself?

WesterwaldBauer
  • Beiträge: 204
  • Registriert: Mi 19. Feb 2020, 16:51
  • Wohnort: Westerwald
  • Hat sich bedankt: 52 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Ja da ist aber nur von konstanten Vollzyklen die Rede. Wir haben aber durch Rekuperieren,Anfahren, Bremsen, Laden, Schnellladen, Generatorladen etc...
sehr viele Teilzyklen. Teils mit hohen Strömen, diese setzen der Batterie enorm zu. Die sind in diesem Datasheet nicht berücksichtigt.
https://ts.la/dennis19144 nutze meinen Empfehlungscode und erhalte z.Zt. 1500km kostenlose Supercharger Nutzung

Outlander PHEV PLUS mit FAP MY20

Bild

Re: DBCAM - do it yourself?

MrMaus
  • Beiträge: 488
  • Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Ja aber auf 2.75V fällt unsere nicht runter... was schlimmer ist vermag ich nicht zu sagen.
Laden machen wir kaum über 1C...
Reku; ja kann sein; ABER hier wird nur kurz Wärme erzeugt....
auf eine AB beschleunigen schmerzt hier sicher mehr..da ziehst du gerne mal 10-15 Sec 4,6C und fährst dann mit 1C weiter........

Re: DBCAM - do it yourself?

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 732
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 528 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Ratzkatz hat geschrieben: Laut Watchdog habe ich mit 10700 km 153 Vollzyklen absolviert. Deshalb verstehe ich die BMU Software von Mitsubishi nicht. Ohne künstliche Degeneration hätte ich vielleicht 170 Vollzyklen.

Das meinst du wahrscheinlich andersherum: ohne die künstliche Degradation hättest du doch weniger Vollzyklen, oder?
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: DBCAM - do it yourself?

che412
  • Beiträge: 134
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 20:25
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
WesterwaldBauer hat geschrieben: Ja da ist aber nur von konstanten Vollzyklen die Rede. Wir haben aber durch Rekuperieren,Anfahren, Bremsen, Laden, Schnellladen, Generatorladen etc...
sehr viele Teilzyklen. Teils mit hohen Strömen, diese setzen der Batterie enorm zu. Die sind in diesem Datasheet nicht berücksichtigt.
Zum berechnen der Ladezyklen braucht man die extern geladene, die rekuperierte und die vom Generator gelieferte Energie.
Dieser Wert steht als In/Out Wert in der BMU und muss nur noch durch 2 geteilt werden ( nur In).

Re: DBCAM - do it yourself?

WesterwaldBauer
  • Beiträge: 204
  • Registriert: Mi 19. Feb 2020, 16:51
  • Wohnort: Westerwald
  • Hat sich bedankt: 52 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Steht dort der Energiewerte oder die Zykluszahl. Ich hab mich mit dem Watchdog Werten noch nicht auseinander gesetzt. Den wenn dort der Energiewerte steht sagt der nicht viel aus über die Zyklenzahl. Und Zyklen sind sowohl laden wie auch entladen. Interessant sind auch woher die Ladungen Zyklen kommen. Ac 2,3 kw, 3,7 kw, chademo, generatorladung (mit welcher Leistung), reku, etc. das sind Faktoren wie die bmu die Werte interpretiert. Der Gesamtwert sagt über die Abnutzungserscheinung wenig aus, er bestimmt lediglich einen Faktor der Intensivität mit dem die Batterie genutzt wurde. Bei unseren Dienstwagen ist das ähnlich, der eine bei uns in der Fahrbereitschaft hat 300tkm und ist wie neu, der andere ist an einer Dienststelle und ist 20tkm reif für die Presse weil er nur immer voll vor den Kopf getreten wurde.
https://ts.la/dennis19144 nutze meinen Empfehlungscode und erhalte z.Zt. 1500km kostenlose Supercharger Nutzung

Outlander PHEV PLUS mit FAP MY20

Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag