Listenpreis, Nachlässe, Elektrobonus - welche Endpreise werden aktuell gezahlt??

Listenpreis, Nachlässe, Elektrobonus - welche Endpreise werden aktuell gezahlt??

Blesse
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Sa 27. Jul 2019, 18:08
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallo Outlander-Gemeinde, ich bin neu hier, reif für die Ladesäule und schaue mich gerade ein bisschen auf dem Markt um. Bin auf die "Elektrobonus" Aktion von Mitsubishi gestossen, wo ja bis zu 8000EUR Preisvorteil beworben werden mit einem Endpreis von 29.900EUR für den Basis-Outlander PHEV.

Welche Erfahrungen sind da aktuell zu vermelden? Kriegt man tatsächlich die volle Pulle nachgelassen bzw. erstattet? Und was ist mit dem sonst üblichen Verhandeln, fällt das nach der Bonusgewährung flach?

Also Summa Summarum: Welche Endpreise zahlt man nach Bonus und Bazargespräch ;) aktuell und real für einen neuen Outlander PHEV Basis (Basis aus ganz bestimmten Sachgründen, bzw. einer für mich relevanten Bemessungsgrenze - daher bitte keine Varianten-Diskussion, klar hätte ich sonst auch lieber die Vollausstattung...)? Würde gerne mit etwas strategischem Wissen auf Einkaufstour gehen, da hilft es zu wissen ab wo man eigentlich nicht mehr mitgehen muss.

Besten Dank erstmal!
Anzeige

Re: Listenpreis, Nachlässe, Elektrobonus - welche Endpreise werden aktuell gezahlt??

USER_AVATAR
  • calingula
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Fr 15. Feb 2019, 20:26
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich habe mit Umrüstung auf Ganzjahresreifen, abnehmbarer AHK und nachgerüsteten Parkpiepsen vorne knapp 32.000 bezahlt. Grundträger gabs noch dabei, mehr war nicht drin.
Outlander PHEV Basis mit AHK EZ 03/2019

Re: Listenpreis, Nachlässe, Elektrobonus - welche Endpreise werden aktuell gezahlt??

miresc
  • Beiträge: 1088
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
Von den beworbenen 8000 Euro Preisvorteil werden im Normalfall zunächst 6.500 vom Listenpreis abgezogen, die 1.500 Euro staaatliche Prämie muss man in der Regel beim BFA selbst beantragen und bekommt sie nach mehreren Wochen überwiesen. Manche Händler aber übernehmen die Beantragung und strecken die Prämie vor.
Zusätzlich kann man die Übernahme der Transport- und Zulassungskosten sowie preiswertes Zubehör wie Fußmatten und Spritzlappen ohne Berechnung bekommen.

Re: Listenpreis, Nachlässe, Elektrobonus - welche Endpreise werden aktuell gezahlt??

USER_AVATAR
read
....die 1500Eur 'Eigenanteil' der BaFa Förderung sind, nach meiner Erfahrung verhandlungsfähig. Ebenso Überführung und Fussmatten, vollgetankt und vollgeladen.
Wer jetzt ein Modell nimmt, das schon beim Händler steht (MJ2019) kann nochmal was rausholen (Farbe, wie gesehen )
Bei einem Vermittler findet man den Basis in Weiss aktuell für 29422,40 Euro, inkl. Überführung im Konfigurator.


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: Listenpreis, Nachlässe, Elektrobonus - welche Endpreise werden aktuell gezahlt??

blackcrow
  • Beiträge: 123
  • Registriert: Sa 9. Feb 2019, 09:16
  • Hat sich bedankt: 84 Mal
  • Danke erhalten: 54 Mal
read
Habe für meinen IntroPlus im Mai 2019 nach Abzug aller Förderungen 35400€ bezahlt. Zulassungsservice, Fußmatten, Kofferraumwanne, vollgetankt und -geladen war dabei. Der Basis schied für mich aus wegen der fehlenden E-Heizung, 230V Steckdose im Kofferraum und LED Scheinwerfer.
Der TOP war kurzzeitig noch in der Verlosung (hatte ich mehrere Tage als Probefahrzeug), Preis wäre so um die 39700€ gewesen, schied aber wegen folgender Kriterien aus:

- Schiebedach —> find ich ja eigentlich sehr schön, aber nimmt Kopffreiheit (mein 14 jähriger Sohn ist fast 1,90)
- Subwoofer —> brauch ich nicht und nimmt im Kofferraum nur Platz weg
- Hauptgrund Fahrassistenzsystem —> konnte die ja ausführlich testen, brauch ich nicht wirklich. Und das Gepiepe nervte mich. Klar kann ich die ausschalten, aber dann brauch ich auch keinen Mehrpreis von 4300€ zahlen 😉

Letztlich ist es wohl bei allen Modellen so: Listenpreis minus 6500 von Mitsu minus 1500 BAFA. Dann sind evtl. noch 100-300€ drin + Gimmicks wie Fußmatten etc
VG Christoph
Mitsubishi Outlander 2019 Intro Plus

Re: Listenpreis, Nachlässe, Elektrobonus - welche Endpreise werden aktuell gezahlt??

miresc
  • Beiträge: 1088
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
Blesse hat geschrieben: Hallo Outlander-Gemeinde, .... bitte keine Varianten-Diskussion .....
Wenn man sich doch hier bitte an die Bitte des Thread-Starters halten würde!

Re: Listenpreis, Nachlässe, Elektrobonus - welche Endpreise werden aktuell gezahlt??

Blesse
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Sa 27. Jul 2019, 18:08
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hehe, naja wenn es der allgemeinen Information dient können die Leute natürlich auch ihre Varianten beziffern, irgendwem wird es schon nützen. Ich wollte mir lediglich nichts aufschwatzen lassen...

Was meint Ihr zu Vorführern? Die welche ich im Netz gefunden habe, kosten alle noch praktisch den Neupreis. Kann natürlich sein dass dies normal ist - oder geht da erfahrungsgemäss was? (Kaufe zum ersten mal einen Wagen unter 5 Jahre!)

Re: Listenpreis, Nachlässe, Elektrobonus - welche Endpreise werden aktuell gezahlt??

USER_AVATAR
read
...kaufe grundsätzlich keine Vorführer oder junge Mietwagen..."don't be gentle to a rental" heisst es ja immer
Zumal ich meine Vorführer nicht nur für 1-2h, sondern mindestens übers WE und 500km hatte...beim Wechsel auf den PHEV eine gute Massnahme zur Unterstützung der Kaufentscheidung, übrigens.

Ich würde mir im Netz einen Händler in der Nähe suchen, der "meinen" da stehen hat. Dann kurzes verhandeln und zur Not auch wieder gehen, wenn das nicht passt. Spontaner Autokauf ist selten, meist entscheidet der Familienrat zuhause, nach dem Besuch beim Händler. Aus seiner Position heraus verkauft sich ein Auto, also auch wenn es auf dem Hof steht nicht so leicht. Entschlossenheit siegt

My 2 Cents....

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: Listenpreis, Nachlässe, Elektrobonus - welche Endpreise werden aktuell gezahlt??

miresc
  • Beiträge: 1088
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
Blesse hat geschrieben: Was meint Ihr zu Vorführern? Die, welche ich im Netz gefunden habe, kosten alle noch praktisch den Neupreis. Kann natürlich sein, dass dies normal ist - oder geht da erfahrungsgemäß was?
Abgesehen von der Frage, ob der Kauf eines Vorführwagens vom technischen Zustand her Sinn macht, stellt sich die Sachlage laut Aussage meines Händlers im Oktober 2018 (als ich überlegte, auf das Freiwerden seines Vorführwagens "Basis, weiß" zu warten) folgendermaßen dar:
Aufgrund der Konditionen, zu denen er den Vorführwagen vom Importeur bekomme, könnte er beim Weiterverkauf nur einen geringen Nachlass gewähren. Seine PHEV-Vorführwagen der vorhergehenden Baujahre seien alle zurück und dann nach Norwegen gegangen. Neue müssten wegen der Bedingungen der BAFA-Prämie zuerst auch mindestens sechs Monate auf den Händler zugelassen bleiben. Also lohne sich das für Privatkunden nicht.

Re: Listenpreis, Nachlässe, Elektrobonus - welche Endpreise werden aktuell gezahlt??

jpgeo
  • Beiträge: 49
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 13:16
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Bei meinem Kauf bestand der "Bonus" aus Fußmatten (die ich aber schnell gegen andere getauscht habe), der kostenfreien Zulassung und einem geladenen Akku. Raushandeln konnte ich nur noch 500EUR Rabatt für die abnehmbare AHK, auf den Wagenpreis konnte/wollte er mir nichts mehr nachlassen. Sehe ich aber auch nicht so eng, da er mir für meinen alten Wagen 2000EUR mehr geboten hat als andere Mitsu-Händler.
Beste Grüße,
Jörg
Outlander PHEV Plus (FAP), Platinum-Grau
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag