WatchDog Verständnisproblem ich raffs nicht

WatchDog Verständnisproblem ich raffs nicht

USER_AVATAR
read
Heute habe ich mal wieder eine Fahr aufgezeichnet, will ja mal den Unterschied B5 und B0 testen.

Leider habe ich ein Verständnisproblem, oder der Dog oder das SDA zeigen komplett falsche Werte.

Bild

Bild

Wieso ist da so ein großer Unterschied im Durchschnittsverbrauch?

Average electric consumption including fuel generator charge: 23kWh
Average electric consumption excluding fuel generator charge: 16,9 kWh
Der ICE ist keine Sekunde gelaufen??

Auch waren die Werte für Instant und Reku falsch während des Fahren.

Entweder bin jetzt ich zu blöd, oder der Dog zeigt nur falsche Werte.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522
Anzeige

Re: WatchDog Verständnisproblem ich raffs nicht

sportster
  • Beiträge: 72
  • Registriert: Sa 8. Jun 2019, 12:17
  • Wohnort: Oberösterreich
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Der Dog berechnet die live angezeigten Verbrauchswerte grundsätzlich seit dem Beginn von "Start Live Data". Die Trip-Auswertung ("Consumption") ist seit Beginn des Trips, d.h. weicht von den Live-Daten ab, wenn man dazwischen "Resume Live Data" gedrückt oder nachträglich Trips kombiniert hat.

Das SDA berechnet den angezeigten Verbrauch recht kurzfristig. Die genauen Kriterien dafür sind mir unbekannt. Aus meiner Sicht wenig brauchbar.

Zu den beiden von dir genannten Werten 23 kWh bzw. 16,9 kWh in "Consumption":
Bei mir zeigt die Online-Hilfe beim ersten Wert "overall average electric consumption" und beim zweiten "wall-to-wheel average electric consumption (excluding charging)" an.

Aus meiner Sicht heißt das, daß der erste Wert "overall average electric consumption" (also 23 kWh) relevant ist, wenn Du wissen willst, wieviel Strom du bezogen auf 100km bei Deinem Trip verbraucht hast. Das deckt sich in Deinem Fall auch mit dem Average-Wert am Live-Screen (23,1 kWh). Du scheinst auch keine Trips nachträglich kombiniert zu haben und auch nicht "Resume Live Data" verwendet zu haben.
Outlander PHEV Instyle Bj.2017

Re: WatchDog Verständnisproblem ich raffs nicht

stgt_hb
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Di 2. Apr 2019, 12:59
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Mir erschließt sich das Tool leider auch nicht. Gibt es irgendwo ein Handbuch oder so etwas ähnliches?

Re: WatchDog Verständnisproblem ich raffs nicht

USER_AVATAR
read
Wie von sportster schon richtig beschrieben, sind die 23 mit Reku und ggf. ICE die 17 ohne.

Der Wert im SDA stimmt vorne und hinten nicht...

Re: WatchDog Verständnisproblem ich raffs nicht

USER_AVATAR
read
Okay, wie kann die Consumption durch Reku hoch gehen? Andersrum könnte ich mir ja noch eingehen lassen, aber so??
Der Verbrauch ist doch immer der selbe.

Hm, also so richtig überzeugt mich das alles nicht.

Egal ob SDA, WD, EVBatMon, alle zeigen andere Werte. Das kann doch nicht sein.
Ich würde ja fast sagen, das SDA ist richtig und bin dann wieder bei meiner Meinung, der WD rechnet falsch.
Jetzt werden wieder einige sagen, der rechnet nicht...muss er aber. Er muss CAN Bus Infos umrechnen, weil auf dem Bus wird ja nicht direkt z.B. 18kWh/100km übertragen, sondern eine codierte Info. Und wenn diese falsch decodiert wird, stimmen die Werte nicht.

Wenn aber der WD stimmt und die Infos im SDA falsch sind, frag ich mich echt, was Mitsubishi da gemacht hat.

Das macht mich verrückt. Ich glaube ich muss jetzt echt auch anfangen und schauen, was in die Karre so an Strom reingeht, damit ich mal einen vernünftigen Wert bekommen, was ich so verbrauche.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: WatchDog Verständnisproblem ich raffs nicht

miresc
  • Beiträge: 1075
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 403 Mal
read
MBj1703 hat geschrieben: Ich glaube ich muss jetzt echt auch anfangen und schauen, was in die Karre so an Strom reingeht, damit ich mal einen vernünftigen Wert bekommen, was ich so verbrauche.
:clap: :thumb:

Re: WatchDog Verständnisproblem ich raffs nicht

USER_AVATAR
read
MBj1703 hat geschrieben: Okay, wie kann die Consumption durch Reku hoch gehen? Andersrum könnte ich mir ja noch eingehen lassen, aber so??
Der Verbrauch ist doch immer der selbe.

Hm, also so richtig überzeugt mich das alles nicht.
eigentlich passt es doch ganz wunderbar, das ist nur ein Missverständnis :)

Der zweite Wert im DOG bezieht sich nur darauf, was du von deinem vor der Fahrt extern geladenen Strom auch wirklich verbraucht hast. Diesen Wert müsstest du nehmen, um die Kosten für den Strom auf 100 Km zu berechnen. Das sollte sich dann in etwa mit den Netto-Ladekosten deiner Ladesäule zu Hause decken. Es ist kein Verbrauch auf 100 km im klassischen Sinne. Diese Rolle übernimmt der erste Wert, da hier alles an verbrauchter Energie mit drin ist.

Wie das SDA rechnet, bleibt leider unklar. Sicher ist aber, dass es sich nicht automatisch auf den letzten Trip bezieht. Dies ist nur gegeben, wenn seit der letzten Runde 4 Stunden vergangen sind oder aber du den Wert vor Fahrtbeginn zurücksetzt. Ich gehe davon aus, dass das SDA so rechnet, wie auch der erste Wert im Dog, sich also nur auf die extern geladenen Energie bezieht.

Re: WatchDog Verständnisproblem ich raffs nicht

USER_AVATAR
read
Anscheinend ein größere Missverständnis, ich verstehe es (noch) nicht :mrgreen:

Ganz grob verstehe ich schon, was du schreibst. ;)

Aber wieso soll sich der Verbrauch auf 100km durch externe Ladung, Charge-Mode oder Reku ändern?
Wenn ich 20kWh auf 100km brauche, dann brauche ich 20kWh auf 100km. Punkt.

So wie du sagt, ist der zweite Wert nicht der "echte" Wert auf 100?
Was sagt denn dann der Average electric consumption excluding fuel generator charge: 16,9 kWh/100km aus?
Da steht doch auf 100km. Ich würde mal sagen, das wäre mein "echter" Verbrauch auf 100km.

Der erste Wert Average electric consumption including fuel generator charge: 23kWh/100km wären dann nach deiner Erklärung was genau? Der "echte" pro 100km Wert?
Mein Verbrauch + Reku? Was für einen Sinn macht so ein Wert?
Auch hier nochmal, wenn ich x kWh verbrauche, dann verbrauche ich die, egal wieviel Reku.

Ausserdem bezweifle ich ganz stark, dass ich auf 21km Stop+Go 7kWh rekuperiert habe.

Verbraucht habe ich laut dem WD auf 21,3km 4,9kWh. Was dann nachgerechnet wieder 23kWh bedeutet. Ist das nun doch mein "echter" Verbrauch auf 100km?

Warum zeigt das SDA denn nur 15,9kWh an? Und ja, ich habe es natürlich zurück gesetzt.


Es ist mir immer noch etwas schleierhaft. Ich glaube, der Dog zweigt mir gar nicht den kWh/100km Verbrauch, sondern bezieht sich immer auf Ladung und Entladung und was weis ich für Werte. Aber das bringt mir nichts, ich will ja wissen, was verbrauche ich im Durchschnitt.


Einfaches Beispie (wie meine Denke so ist :mrgreen: ):

Verbrauch - 20kWh/100km
Akkuleistung - 100kWh
Reichweite - 500km (ohne Reku).

Reku - 5kWh/100km (Erfahrungswert)
Reichweite - 525km

Der Verbrauch pro 100km ist aber immer 20kWh
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: WatchDog Verständnisproblem ich raffs nicht

miresc
  • Beiträge: 1075
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 403 Mal
read
Also, ich hab gar kein Watchdog, aber ich meine, die hier genannten Daten verstanden zu haben. Auf 100 km hochgerechnet hättest du 23 KWh verbraucht. Davon aber nur 17 KWh aus der vorherigen externen Ladung, 6 KWh durch den Generator erzeugt, wobei es in dieser Rechnung egal ist, ob - wie du bei dieser Fahrt - nur per Rekuperation oder auch mithilfe des Verbrenners. Du hast auch bei 21 km Fahrstrecke nicht 6 KWh rekuperiert, sondern 21 Prozent davon, also 1,26 KWh.

Re: WatchDog Verständnisproblem ich raffs nicht

USER_AVATAR
read
miresc hat geschrieben: Also, ich hab gar kein Watchdog, aber ich meine, die hier genannten Daten verstanden zu haben. Auf 100 km hochgerechnet hättest du 23 KWh verbraucht. Davon aber nur 17 KWh aus der vorherigen externen Ladung,
Bis hier bin ich noch bei dir
miresc hat geschrieben: 6 KWh durch den Generator erzeugt, wobei es in dieser Rechnung egal ist, ob - wie du bei dieser Fahrt - nur per Rekuperation oder auch mithilfe des Verbrenners.Du hast auch bei 21 km Fahrstrecke nicht 6 KWh rekuperiert, sondern 21 Prozent davon, also 1,26 KWh.
Der ICE lief keine Sekunde, also nur Reku. 6kWh?? Nie und nimmer.

Wie kommst du auf 21%?


Habe nochmal ein bisschen gerechnet:

WD sagt 23kWH/100km = bei einem Akku mit 13,8kWh eine Reichweite von 60km - wenn man jetzt mal die 25% abzieht (Puffer), wären es dann 45km
SDA sagt 15,9kWh/100km = bei einem Akku mit 13,8kWh eine Reichweite von 87km - wenn man jetzt mal die 25% abzieht (Puffer), wären es dann 65km

Beide Werte passen nicht ganz, ich fahre ca. 55km im Moment.


Das macht mich echt Wahnsinnig. Warum hat der sche.... Akku kein Schauglas, wo man den Füllstand sieht :mrgreen:
Und Früher war sowieso alles besser :lol:
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag