adaptiver Tempomat (ACC): komfortabler Spritfresser?

Re: adaptiver Tempomat (ACC): komfortabler Spritfresser?

muinasepp
  • Beiträge: 1136
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Haiberger hat geschrieben: Ich bin die Tage erstmals seit vier Wochen wieder mit einem Benziner mit DSG gefahren (VW Golf in der Firma). Was soll ich sagen, für mich fühlt sich das altmodisch an.
Also ich mag entweder - oder. Also oldfashion oder modern. Bei uns ist der Outlander diesbezüglich modern und unser alter A2 Handschalter oldfashion. Und das hat auch was, den Schaltzeitpunkt selber zu bestimmen und mal die Gänge auszudrehen wenn man will. Die ganzen Autmatikgetriebe, ob nun Wandler oder DSG, sind irgendein Kompromiss dazwischen und meine Sache eher nicht.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
Anzeige

Re: adaptiver Tempomat (ACC): komfortabler Spritfresser?

Haiberger
  • Beiträge: 37
  • Registriert: Do 9. Mai 2019, 22:05
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Stimme Dir zu. Wenn dann Handschalter. Ich habe hier noch einen Renault Twingo als Zweitwagen, da ist das dann auch Oldfashion wie Du so schön sagst. :-)

Ich gehe inzwischen sogar noch ein Stück weiter was das DSG angeht, das ist eine Vollkatastrophe. Gerade in unteren Geschwindigkeiten schält sich das DSG einen Wolf. Im Bereich bis 50 kmh, ist das nicht harmonisch zu fahren. Ständig ist das Ding am Ruckeln. Und das bei einer neuen Getriebe & Motorenkombination. Ist aus meiner Sicht keine sinnvolle Weiterentwicklung.

Dabei war ich früher ein großer Fan des DSG-Getriebes. Erst von VW und anschließend von Ford.
So ändern sich die Zeiten.
Viele Grüße!
Thorsten

Mitsubishi Outlander PHEV TOP 2019 in Panther-Schwarz + AHK

Re: adaptiver Tempomat (ACC): komfortabler Spritfresser?

MrMaus
  • Beiträge: 489
  • Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
  • Hat sich bedankt: 76 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
ISt irgendeiner von euch schon mal die Chinaautomatik der in den Volvos und PSA gRuppe drin ist? Da ist das 6 Gang DSG von VW ein wahrer traum....

Re: adaptiver Tempomat (ACC): komfortabler Spritfresser?

USER_AVATAR
  • Frostnase
  • Beiträge: 33
  • Registriert: Mi 22. Mai 2019, 11:21
  • Wohnort: Ludwigsburg
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
MrMaus hat geschrieben: ISt irgendeiner von euch schon mal die Chinaautomatik der in den Volvos und PSA gRuppe drin ist? Da ist das 6 Gang DSG von VW ein wahrer traum....
Mein XC90 hat diese 8 Gang Automatik von Aisin. Ist vom schalten her Ok, aber das Getriebe ist laut (mechanische Laufgeräusche).
Wobei, der Volvo ist ohnehin furchtbar laut - Abrollgeräusche, Motorgeräusche, Getriebe - da begrüßt man die Abschaltung an jeder Ampel . . . .
Kaum macht man's richtig, geht's!

Re: adaptiver Tempomat (ACC): komfortabler Spritfresser?

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 732
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 528 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Frostnase hat geschrieben: Wobei, der Volvo ist ohnehin furchtbar laut - Abrollgeräusche, Motorgeräusche, Getriebe - da begrüßt man die Abschaltung an jeder Ampel . . . .

:shock:
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: adaptiver Tempomat (ACC): komfortabler Spritfresser?

MrMaus
  • Beiträge: 489
  • Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
  • Hat sich bedankt: 76 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Laut kann ich beim V60 so nicht direkt bestätigen, aber die Automatik schaltet unfein. Viel schlimmer als das DSG im Superb.
Privat würde ich mir die Asin nie kaufen. Und jeden tag das DSG vorziehen....

Aber zum Thema:
Das ACC im Superb ist eine Wucht. Das 210kmh model ist auch um einiges feiner im Regeln als das 160er.
Vom Volvo kann ich keine Aussage treffen, denn obwohl der mehr als 10k chf mehr als der Superb kostet fehlen diverse Sachen. Z.B. ACC oder Allrad, oder belüftete Sitze oder ein Bedienbares infotainment...

Re: adaptiver Tempomat (ACC): komfortabler Spritfresser?

USER_AVATAR
read
MBj1703 hat geschrieben: Ja, für viele ist der PHEV die Einstiegsdroge :mrgreen:
So ist es :mrgreen:
Gerade einen der letzten IONIQ EV geschossen.
Nachdem die Probefahrt letztes WE günstig verlaufen ist, wird der nun der neue Zweitwagen der Frau....hoffe nä. WE ist schon alles fertig. :D
Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: adaptiver Tempomat (ACC): komfortabler Spritfresser?

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 732
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 528 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
hominidae hat geschrieben: wird der nun der neue Zweitwagen der Frau....hoffe nä. WE ist schon alles fertig. :D

euch geht's ja gut: sogar die Frau hat einen Zweitwagen 😂
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: adaptiver Tempomat (ACC): komfortabler Spritfresser?

USER_AVATAR
read
in dem Fall stimmt es sogar, der "Alte" darf erst weg, wenn der Neue vor der Tür steht....Verfügbarkeitsangst vor Schulbeginn (da funktoinieren die Busse meist nicht und das Mama-Taxi hat Dauerstress)
Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag