Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

Re: Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

che412
  • Beiträge: 134
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 20:25
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Ich bin zum Outi gekommen, weil ich in Städten elektrisch fahren wollte und hatte folgende bedingungen gestellt:

Elektrische Reichweite > 40 km
Ladekapazität wie mein alter Passat.
E Kennzeichen

Alternativen im letzten Sommer:
Passat GTE : zu geringe Reichweite
Kia Optima

Nachteil für den Optima: Outi Probe gefahren, Fahrverhalten geviel mir zu gut 😊.
Ich wollte zwar keinen Suv aber ich liebe die Widersprüchlichkeit des Outis.

Gross,schwer aber dafür geringer Verbrauch auf meinen Strecken.😉
( klar, im Vergleich zu reinen E- Autos ist er nicht schwerer)

Mir gefällt auch, dass er im EV Modus direkt mit E Motoren die Achsen antreibt.

Wegen der noch schlechten Ladeinfrastruktur ist zur Zeit ein PHEV die beste Wahl, wenn man schon elektrisch fahren will.
Und irgendwann werden dann bei den PHEVs die Bezinmotoren durch Brennstoffzellen ausgetauscht........?!
Wir werden sehen....
Anzeige

Re: Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

USER_AVATAR
read
Walther hat geschrieben: IKein Firmenwagen Fahrer kann endlos Benzin verballern jeder Fuhrparkleiter wird das irgendwann Bemängeln ich glaube da haben viele eine falsche Vorstellungen von der Benutzung dieser Kfz.
Also bei uns kannst du so viel "verballern", wie du willst. Das war auch in meinen drei Firmen davor genauso.

Ich finde, der PHEV ist kein Firmenfahrzeug.
Warum? Normalerweise fährt jemand ein Firmenwagen, der im Aussendienst ist und somit viel KM fährt. Da passt er gar nicht.

Leider wird in DE immer gerne ein Firmenwagen als Gehaltserhöhung gegeben. In Meinen Augen totaler Schwachsinn, schon allein ökologisch gesehen.
Die sollten lieber die Kosten des öffentlichen Nahverkehr bezahlen, um die Strasse freier zu bekommen.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

cruiser13
  • Beiträge: 56
  • Registriert: Fr 10. Aug 2018, 13:05
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Markus 👍👍👏👏

Gruß
Peter
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

Re: Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

miresc
  • Beiträge: 1075
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 403 Mal
read
kjp hat geschrieben: Und wenn dann noch jemand behauptet, dass ein 1000 kg schwererer Toyota wirtschaftlicher als ein Mitsubishi PHEV ist, fällt mir nichts mehr ein.
Und ich hatte meine Zweifel, ob die vom Eigner behauptete volle Tonne Mehrgewicht des Toyota Prado (Fünftürer), Bezeichnung in D "LandCruiser", gegenüber dem Outlander PHEV überhaupt zutrifft. Laut ADAC-Autodatenbank sind es genau 600 kg: 2990 kg zulässiges Gesamtgewicht zu 2390. ;)

Re: Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

pmd
  • Beiträge: 296
  • Registriert: Do 31. Jan 2019, 08:48
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
MBj1703 hat geschrieben: Leider wird in DE immer gerne ein Firmenwagen als Gehaltserhöhung gegeben. In Meinen Augen totaler Schwachsinn, schon allein ökologisch gesehen.
Die sollten lieber die Kosten des öffentlichen Nahverkehr bezahlen, um die Strasse freier zu bekommen.
Das Unternehmen handelt ökonomisch, nicht ökologisch ;) In der Hinsicht machen Firmenwagen absolut Sinn. Allerdings hätte ich ohne die 0,5% Versteuerung niemals einen Outlander gekauft und bis zum BEV noch mal einen Benziner, ökologisch war es in meinem Fall vermutlich also auch.

Re: Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

Walther
  • Beiträge: 84
  • Registriert: Mi 10. Apr 2019, 07:26
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Ein (mein)Prado ist etwas anders als ein Landcruiser, Allrad zuschaltbar andere
Achsen , 3 Sperren und dem Motor gibt es so auch nicht mehr in Deutschland, du kannst sowas jeden Abend in den Nachrichten sehen bei Freund und Feind meist in weiß.
Ich fahre morgen mal auf unsere Wage ich hatte das mal vor Jahren gemacht als ich den um Steuern zu Sparen zum WoMo umgerüstet hatte, nicht aufregen das ist völlig legal, habe ich aber wieder zurück gebaut und zahle jetzt gerne wieder die exorbitanten Steuern, das hilft dem Staat sicherlich um den Ausbau den Schienenverkehrs voranzutreiben.
Ich bezweifle stark das der Deutsche ADAC den je unter hintern hatte.
Und selbst wenn es „nur“ 600 kg mehr wären ändert das auch nicht soviel.
Ich fahre die Teile schon einige Jahrzehnte da nannte man die in Deutschland noch Geländewagen.

Ach ja Markus hast du schon mal Dienstlich den Öffentlichen Verkehr benutzt mit allen Terminen? ich ja,über ein Jahr. Da ich meist nur ein Laptop brauche und meine persönliche Sachen, ich könnte darüber ein Buch schreiben.
Wenn wir alle auf die nächste Gehaltserhöhung verzichten könnten wir sicher die öffentliche Infrastruktur ruckzuck auf Vordermann bringen.
Warum sollte ich auf ein Auto verzichten ? Verzichtet ihr auch auf eine Gehaltserhöhung um der Umwelt zu Helfen.?
Und sicher hast du doch auch deine Kollegen darauf aufmerksam gemacht das die nicht den Sprit so verballern gelle.
Ach ja ein sehr gutes Mittel um die Straßen frei zu bekommen, bestellt nix mehr im Internet was dann um die halbe Welt geflogen wird dann mit dem LKW zum Verteiler und der Paketbote es dann bei dir Abliefert, es soll Leute geben die sich Kabel für einige Groschen in China bestellen.
Oder Verzichtet auf Urlaubsfahrten.
So ich habe fertig von mir kommt nix mehr..
Ich wünsche euch aber viel Spaß mit eurem Outländer, das meine ich wirklich ehrlich.

Den Segen der Nacht wünscht
Gruß Walther

Re: Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

USER_AVATAR
read
@pmd: genau, ökonomisch...es geht halt leider immer nur ums Geld. irgendwann werden wir merken, dann wir mit Geld leider kein neues Klima, oder einen neuen Planeten kaufen können. Und essen kann man es leider auch nicht.

@Walther: dann fahr deinen ausländischen Prado doch weiter, wenn du schon so stolz drauf bist. Hoffe du brauchst ein so großes Auto. ich musste mich schon wegen dem Outlander (ja, man schreibt ihn ohne Ä!) anpflaumen lassen.
Ja ich fuhr und fahre öffentlich, wenn es passt. (Leider) bin ich in meinem Job für EMEA verantwortlich und muss deswegen viel fliegen. Ich versuche hier aber schon seit zwei Jahren, entweder Termine intelligent und zusammen zu legen, um nicht unnötig zu fliegen, oder gleich auf Online-Termine zu gehen. Funktioniert.

Und der Vergleich mit dem Onlinehandel hinkt leider. Wo meinst du bekommen die Geschäfte ihre Ware her? Leider nicht aus DE.
Ich bestelle auch in Asien, aber schaue immer, das ich zumindest einen Händler erwische, der Ware bereits in Europa oder sogar DE hat. SOmit muss nicht nur ein Kabel kommen.
Und viel wichtiger, ich bestelle ein Teil und nicht einfach mal zwei drei Dinge, man kann ja alles easy zurück schicken.

Wie sagt meine Frau immer so schön: leider muss man sich Umweltschutz leisten können.
Schlimm, aber ist so. Deswegen Verzichten wir tatsächlich auf so einige Dinge. Wir essen z.B. schonlange keinen Brokkoli mehr, weil der immer in Folie ist.
Auch Fernreisen gibt es bei uns nicht mehr. Ich könnte da noch viele Punkte aufzählen, wo wir verzichten.
Und ja, auch Finanziell verzichte ich auf etwas Gehalt, weil meine Firma damit gute Inge tut. Wir investieren vor allem in Bildung in armen Ländern (die sogenannte dritte Welt, wobei der Begriff eigentlich naja...)

Es kann ja nicht sein, dass mein Kinder am Freitag zur Demo gehen und ich dann in Saus und Braus leben und keine Beitrag dazu leiste!
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

miresc
  • Beiträge: 1075
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 403 Mal
read
Walther hat geschrieben: Ein (mein) Prado ist etwas anders als ein Landcruiser. ... Ich fahre morgen mal auf unsere Waage. ... Und selbst wenn es „nur“ 600 kg mehr wären...
Da sollte doch eigentlich ein Blick in die Fahrzeugpapiere reichen! Und ein Hinweis auf Typ (z.B. J7) und Baujahr hätte mir/uns das Prado-Rätselraten erspart.

Re: Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

pmd
  • Beiträge: 296
  • Registriert: Do 31. Jan 2019, 08:48
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
MBj1703 hat geschrieben: @pmd: genau, ökonomisch...es geht halt leider immer nur ums Geld. irgendwann werden wir merken, dann wir mit Geld leider kein neues Klima, oder einen neuen Planeten kaufen können. Und essen kann man es leider auch nicht.
Deswegen ist es auch so sinnvoll, wenn es Anreize für elektrische Firmenwagen gibt. Neuwagen landen primär als Firmenwagen auf den Straßen, brennen 2-3 Jahre lang den größten Wertverlust weg und kommen dann als günstigere Gebrauchtwagen mit einwandfreier Wartung in private Hand. Einen E-Tron wird man in 3-4 Jahren, wenn der Großteil der Leasingsverträge ausläuft, zum Preis eines neuen Outlander gebraucht bekommen. Am schnellsten finden EVs Verbreitung, wenn sie für den Markt der Firmen-Flotten interessant sind.

Prinzipiell ist Individual-Verkehr in Städten ein ernstes Problem, da kann der ÖPNV durchaus helfen - mit der U-Bahn Station vor der Tür bin ich kein SUV gefahren. Hier in der ländlicheren Gegend wiederum fährt der ÖPNV zu Stoßzeiten überfüllt, den Rest des Tages mit minimaler Auslastung, das ist hier keine Lösung. Es gibt eben nicht "die Lösung", verschiedene Umgebungen erfordern verschiedene Ansätze.

Re: Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

USER_AVATAR
read
Das stimmt, deswegen finde ich die 0,5% Regel eigentlich sehr gut.
Auch wenn der PHEV in meinen Augen nichts als Firmenwagen ist, weil meist Langstrecke, dann ist es doch zumindest so, dass dieser PHEV dann hoffentlich privat elektrisch Kurzstrecke macht.
Ausserdem erhöht es die Akzeptanz für PHEV und BEV, somit schon gut.

Das der ÖPNV bei scheiße ist, keine Frage. Ich habe das selbe Problem, wohne vor den oren Münchens.
Mit der Familie nach München kostet mich 10x so viel, wie mit dem PHEV. Ich kann elektrisch nach München fahren, dort kostenlos parken und auch (kostenpflichtig) laden. Dann nehme ich den PHEV. Zumindest mache ich keine lokalen Emissionen.

Ich verstehe bis heute nicht, warum meine Töchter, Schülerinnen, kein eigenes Geld, nicht kostenlos fahren dürfen.

Aber das ist eine komplett andere Diskussion.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag