Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
Max2495 hat geschrieben:
Ratzkatz hat geschrieben: Also ich verstehe die ganze Diskussion nicht. Man hat sich hier diese Hybridsch... ins Haus geholt und nun geht es un 70€ öl weil man doch soviel elektrisch gefahren ist. Ja so ist es nunmal Mitsubishi hat uns besch.... Der Akku wird künstlich in der Kapaziät runtergefahren und am Verbrenner läst sich beim Kundendienst noch schön Kohle machen.
Wenn ich mir z. B. den neuen bmw x5 PHEV anschaue...40 km Reichweite ev für ca. 80tsd€🙄🤢- ganz ehrlich, da verzichte ich auf den guten Namen „bmw“ und bleibe mit all den kleinen Schwächen dem für mich sympathischen outlander treu😉

In diesem Sinne
Einen schönen Restsonntag
Gruß
was ich total krass finde ist, dass der X5 rund 600 kg (!) mehr wiegt als der Outlander - gut, ist eine andere Klasse, aber echt jetzt, 600 kg!?!?
Anzeige

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
Der X5 ist aber auch von den Abmessungen her ein Schiff gegen den Outlander und somit nicht vergleichbar. Der ist 20 Zentimeter länger, 10 Zentimeter breiter und die Batterie hat fast die doppelte Kapazität. Dazu kommt eine enorme technische Ausstattung und wesentlich mehr Dämmung.
Natürlich bringt auch das Getriebe und der mechanische Allradantrieb erheblich mehr Gewicht.
Die elektrische Reichweite soll wohl bei 70 Kilometern liegen und einige Autotester haben auch schon 80 Kilometer geschafft.
Mitsubishi Outlander PHEV Plus FAP 2019
Meine Batterie Degradation in Zahlen
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... p=drivesdk

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

Karim01
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Mi 1. Jan 2020, 15:40
read
Hallo zusammen,
Auch ich habe Probleme mit der Batterie, Software, BMU vom Outlander PHVE 02/2019 "gehabt". Habe diesen vor 1 Monat gekauft und konnte noch nie über 40Km herausholen. Heute habe ich den Trick ausprobiert ( https://www.youtube.com/watch?v=K5P_MpAnxbg ). Siehe da und staune, neu stehen jetzt 66KM sind zur Verfügung.

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

gagu
  • Beiträge: 135
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 09:33
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Karim01 hat geschrieben: Hallo zusammen,
Auch ich habe Probleme mit der Batterie, Software, BMU vom Outlander PHVE 02/2019 "gehabt". Habe diesen vor 1 Monat gekauft und konnte noch nie über 40Km herausholen. Heute habe ich den Trick ausprobiert ( https://www.youtube.com/watch?v=K5P_MpAnxbg ). Siehe da und staune, neu stehen jetzt 66KM sind zur Verfügung.
Hast du den SOH auch ausgelesen? Die Reichweitenanzeige ist da nicht aussagekräftig. Beim 2019 Modell habe ich nämlich noch nicht gehört dass diese Methode zum Erfolg geführt hat.

Zudem sind 40km im Winter nicht wirklich schlecht.

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

che412
  • Beiträge: 134
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 20:25
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Karim01 hat geschrieben: Hallo zusammen,
Auch ich habe Probleme mit der Batterie, Software, BMU vom Outlander PHVE 02/2019 "gehabt". Habe diesen vor 1 Monat gekauft und konnte noch nie über 40Km herausholen. Heute habe ich den Trick ausprobiert ( https://www.youtube.com/watch?v=K5P_MpAnxbg ). Siehe da und staune, neu stehen jetzt 66KM sind zur Verfügung.
Die Alterung der Batterie hast du in der BMU zurückgesetzt,
Trotzdem wirst du nicht viel weiter kommen...
Es ist Winter.
Bei 0 Grad hast du nur ca 70% Reichweite, bei -20 gehts runter auf 50%.
Die 66km siehst du, weil die BMU alles vergessen hat.

Die 40 km im Winter waren ein guter Wert.

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

Hybrid_Frank
  • Beiträge: 219
  • Registriert: Do 17. Mai 2018, 08:23
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Wenn du 2 Ladungen verfahren hast, werden da wieder 40km stehen.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

che412
  • Beiträge: 134
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 20:25
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Mit dem neuen Auto scheint es in Australien wieder Batterie Probleme zu geben:
https://youtu.be/uW4lgbX2S_U

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
...here we go...again! :lol:
Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
Ich glaube ohne Probleme mit der Batterie würde sich Andy gar nicht wohlfühlen.
Worüber sollte er auch Videos machen? Tesla-Youtuber gibt es wie Sand am Meer, da dürfte alles, aber auch wirklich alles gesagt sein.
Mitsubishi Outlander PHEV Plus FAP 2019
Meine Batterie Degradation in Zahlen
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... p=drivesdk

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

Zmeister
  • Beiträge: 451
  • Registriert: Sa 16. Dez 2017, 22:29
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Der Kauft sich besser n V8.....:-)
MFG: ZMeister
:D Wer mit Elektronen fährt ist ein LEVEL weiter....
Ioniq Style Mj16 28Kw, Mitsubishi Outlander PHEV Mj2014 TOP-Ausstattung.

Denn ein Baum hat Äste das ist das beste, denn wäre er kahl dann wär es ein Phal!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag