Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 729
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 525 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
GP2311 hat geschrieben: Ich denke wenn bei deinem Verbrenner in der Vergangenheit dein Benzintank einfach wild nach einem algorithmus über die Zeit immer kleiner geworden wäre hättest das auch nicht so hingenommen :-D
Der Vergleich gefällt mir wirklich gut :lol: !

LG, Dieter
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:
Anzeige

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

stgt_hb
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Di 2. Apr 2019, 12:59
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
che412 hat geschrieben: Ich habe hier noch einen Link mit interessanten Informationen zu Rückrufaktionen:
https://www.kfz-rueckrufe.de/
Dort steht aber nic zum PHEV oder habe ich etwas übersehen?

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

che412
  • Beiträge: 134
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 20:25
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
stgt_hb hat geschrieben:
che412 hat geschrieben: Ich habe hier noch einen Link mit interessanten Informationen zu Rückrufaktionen:
https://www.kfz-rueckrufe.de/
Dort steht aber nic zum PHEV oder habe ich etwas übersehen?
Stimmt noch nichts zum 2019 oder zu unserem Problem. Der Outlander ist schon hier und da im Allgemeinen betroffen.
Interessant fand ich unter FAQ die Erklärung das Rückrufe nur bei Sicherheitsrelevanten Dingen gestartet werden.
Alles Andere bekommt andere „Namen“...“Customer Satisfaction Program“. Und das die Hersteller für das Melden von Problemen zuständig sind.

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 729
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 525 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
johjoh66 hat geschrieben: Ich meine es gibt ganz aktuell ein neues Video von Andy (EP 238) zum Thema "homemade fix" sinngemäß.
da habe ich wohl etwas vorschnell falsche Schlüsse aus der UTube-Vorankündigung auf meinem Handy geschlossen: in Episode 238 fasst Andy zusammen, welche Bemühungen diverser PHEV-Besitzer es rund um den Globus gibt, um eine DIY-Lösung herbei zu führen. Dieses Video dauert auch keine 45, sondern lediglich 15 Minuten. Da ist wohl noch Geduld angebracht.

@Andy: Deine Frau muss auch unfassbar viel Verständnis für Dein Engagement aufbringen, nicht wahr? Von dieser Seite auch mal Grüße und ein herzliches Dankeschön an Deine charmantere Hälfte :thumb: ;) !

LG, Dieter
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

Ratzkatz
  • Beiträge: 68
  • Registriert: Di 13. Nov 2018, 16:52
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Bitte um etwas Geduld. Der Andy bringt das schon noch in seinen Videos wie man den Outi pimpt. Vieleicht nicht ganz 1:1 umsetzbar da viele von uns den 2019er haben. Ich fahr einfach so nach 40.000km zum freundlichen und verlange eine neue Batterie da ich dann unter 70% SOH habe, danach wird er verkauft und durch einen preislich erschwinglichen BEV -SUV getauscht....vielleicht wieder Honda? :lol:

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 729
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 525 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Ratzkatz hat geschrieben: Ich fahr einfach so nach 40.000km zum freundlichen und verlange eine neue Batterie da ich dann unter 70% SOH habe, danach wird er verkauft und durch einen preislich erschwinglichen BEV -SUV getauscht...

eigentlich ein netter Plan B, wenn er denn so funktioniert! Wir sind bislang allerdings alle Fahrzeuge wenigstens 10 Jahre gefahren: das ist Plan A ;) ...

LG, Dieter
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
Hier mal meine Erfahrung nach der Kapazitätsmessung:

Vor der Messung mir dem Wert von 37,5 Ah konnte ich unter meinen Fahrbedingungen maximal 35 km rein elektrisch zurücklegen. Nun mit wieder 42 Ah habe ich ohne viel Rücksicht mal 42 mal 44 km geschafft.

Gleichzeitig werden statt 9,2 KW/h nun wieder 10,4 Kw/h geladen.

Also voller Erfolg! Bei mir wurde nur eine Kapazitätsmessung durchgeführt, nichts zurückgesetzt.

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
caprice2006 hat geschrieben:
apopesc hat geschrieben: Gibt es denn die aktuelle Software? Ich habe mehrere vci und ein lexia hier. Würde es Mal testen.
Wenn die Chinesen es aber nur bis 13 anbieten kann ich mir vorstellen, dass die neueren per Serverconnect starten. Gibt es da Infos?
Link zur Version 2019/03:


https://etacsdecoder.com/forum/showthre ... 3#pid12743

Post Nummer 3.
Hab das heute mal getestet.
Der Treiber für mein Lexia lässt sich nur mit einem unlimited Account installieren.
Mal sehen, ob ich das Geld "opfere".
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
MBj1703 hat geschrieben:
caprice2006 hat geschrieben:
apopesc hat geschrieben: Gibt es denn die aktuelle Software? Ich habe mehrere vci und ein lexia hier. Würde es Mal testen.
Wenn die Chinesen es aber nur bis 13 anbieten kann ich mir vorstellen, dass die neueren per Serverconnect starten. Gibt es da Infos?
Link zur Version 2019/03:


https://etacsdecoder.com/forum/showthre ... 3#pid12743

Post Nummer 3.
Hab das heute mal getestet.
Der Treiber für mein Lexia lässt sich nur mit einem unlimited Account installieren.
Mal sehen, ob ich das Geld "opfere".
Vorgestern noch kostenlos, seit gestern nicht mehr. Das günstige Paket kostet mit PayPal 13,20 €. Ich habe direkt eine Woche im ED gekauft, nach 5 Minuten war es freigeschaltet und der Treiber konnte genutzt werden.

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
Geht es bei dir?
Bei mir leider nicht. Treiber wurde nach Zahlung installiert, aber Lexia geht nicht.

Evtl. liegt es am Windows. Bin mir nicht 100%, aber ich glaube ich hatte 64-bit installiert.
Setzte gerade eine neue VM auf. Mal sehen, ob es dann geht.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag