Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
caprice2006 hat geschrieben: Sieht aus, als könnten wir uns das MUT-VCI sparen. Bei ETACS-Decoder gibt es einen Treiber für den Mini-VCI mit denen auch der Decoder funktioniert im Test:

https://etacsdecoder.com/forum/showthre ... 3#pid12743

Ich probiere das mal...
Aber Mit ETACS kannst je kein Tripple machen?
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522
Anzeige

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

apopesc
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Mi 20. Feb 2019, 09:49
  • Wohnort: Hann.Münden
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
  • Website
read
MBj1703 hat geschrieben:
caprice2006 hat geschrieben: Sieht aus, als könnten wir uns das MUT-VCI sparen. Bei ETACS-Decoder gibt es einen Treiber für den Mini-VCI mit denen auch der Decoder funktioniert im Test:

https://etacsdecoder.com/forum/showthre ... 3#pid12743

Ich probiere das mal...
Aber Mit ETACS kannst je kein Tripple machen?
Mit dem ETACS Treiber, wird das VCI oder auch Lexia so erkannt, dass man mit der MUT Software arbeiten kann.
PHEV TOP MY19 - Perlmutt-Weiß

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
apopesc hat geschrieben:
MBj1703 hat geschrieben:
caprice2006 hat geschrieben: Sieht aus, als könnten wir uns das MUT-VCI sparen. Bei ETACS-Decoder gibt es einen Treiber für den Mini-VCI mit denen auch der Decoder funktioniert im Test:

https://etacsdecoder.com/forum/showthre ... 3#pid12743

Ich probiere das mal...
Aber Mit ETACS kannst je kein Tripple machen?
Mit dem ETACS Treiber, wird das VCI oder auch Lexia so erkannt, dass man mit der MUT Software arbeiten kann.
Genau das ist der Plan ... Allerdings ist das MUT3 etwas aufwendig in der Installation. Ich arbeite noch daran ...

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
Das wäre genial, dann könnte ich meinen vorhanden Lexia Adapter nutzen.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

CreytaX
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Wie lange dauert denn die Prozedur?

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

stgt_hb
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Di 2. Apr 2019, 12:59
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Wenn meiner da ist muss ich eohl unbedingt mal auf den Münchner Stammtisch kommen.

:prost:

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

Ratzkatz
  • Beiträge: 69
  • Registriert: Di 13. Nov 2018, 16:52
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Das ist ja interessant! Ihr möchtet nun selbst in die Fahrzeugelektronik eingreifen und daran rumspielen bei einen nagelneuen Fahrzeug mit Garantie! Nur weil Mitsubishi euch mitgeteilt hat das es Gründe gibt an der BMS keine Softwareänderung vorzunehmen.
Ich finde das OK und vertraue den Ingenieuren von MMC. Stellt euch vor Ihr hättet einen Verbrenner gekauft. Würdet ihr jeden Monat auf den Leistungsprüfstand fahren um festzustellen ob die Leistung noch der im Fahrzeugschein eingetragenen entspricht? Die Antwort ist sicherlich bei vielen hier "Nein".
Nur weil der kostenlose Watchdog hier immer wieder was Anzeigt sich verrückt zu machen finde ich übertrieben.
Ein User hat unter Andy's Videos einen interessanten Kommentar hinterlassen. Er hat mit leeren Akku die VorHeizung oder Vorkühlung aktiviert und die Batterie 🔋 unter die 30% entladen. Das ist dann so ähnlich wie ein DBCAM. Man zeigt der BMS das doch mehr Kapazität vorhanden ist.
Ich habe das gestern gemacht mit 20min kühlen und 10 heizen bin ich runter auf 23% SOC gekommen. Nach anschließenden Volladung hat mich die Reichweitenanzeige mit 57 km begrüßt. Ich muss das noch länger Beobachten ob es tatsächlich was bringt aber vielleicht ist das ein geeigneter Workaround ohne mit dem MUT3 herumzuspielen.

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

gagu
  • Beiträge: 135
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 09:33
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Bei leerem Akku, ca. 30% bzw 0 Reichweite kann ich die Heizung aber gar nicht mehr aktivieren. Gibt es da einen Trick? Hat sich dein SOH auch wieder nach oben verändert oder hat es sich nur positiv auf die Reichweite ausgewirkt?

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

Ratzkatz
  • Beiträge: 69
  • Registriert: Di 13. Nov 2018, 16:52
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Ich habe via App vorgeheizt und gekühlt das hat funktioniert. Der SOH hat sich nicht verändert aber wie gesagt ich muss das noch testen.

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

pmd
  • Beiträge: 296
  • Registriert: Do 31. Jan 2019, 08:48
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
Damit sich das positiv auf die Reichweite auswirkt, muss man die auch erstmal verlieren. Ich habe zwar bisher knapp 10% "SoH-Wert" verloren, aber unveränderte Ladekapazität (maximal ~72,5% der nominalen Kapazität) und mit der Reichweite jetzt erstmals über 50km geschafft (normal sind 40-45km).

Den Trick per App Vorheizen/Kühlen auf 20% SoC zu gehen werde ich auch mal ausprobieren, allerdings erst wenn ich auch reale Auswirkungen auf die Kapazität sehe. Hilft ja nichts einen Kapazitätsverlust zu bekämpfen, den man nicht mal messen kann, nur weil da ein Wert durchs OBD fliegt der irgendwas bedeuten könnte.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag