Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

AndreasJ
  • Beiträge: 111
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 20:31
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Hallo zusammen,

Also ich lese schon seit geraumer Zeit hier mit und bin auch lange skeptisch gewesen wegen dem vermeintlichen Akkuproblem. Dennoch habe ich heute bei einem Händler ein TOP 2019 Lagerfahrzeug gekauft. Thema war selbstverständlich auch das besagte Problem und es gibt scheinbar ordentlich Aufruhr bei Mitsubishi. Und lt dem Verkäufer (auch Andere von anderen Händlern) hatten mir bestätigt, dass an einer Lösung gearbeitet wird. Ich vertraue da auch auf das japanische KAIZEN Prinzip (Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kaizen ), ansonsten gibt es wie bei TAKATA eine 2 minütige Verbeugung vom CEO (Quelle: eigene Meinung), das einem mittelalterlichen Harakiri nahekommt.

Ich kann mir des weiteren auch kaum vorstellen, das ein Konzern wie Mitsubishi dieses latente Risiko mit 8 Jahren absichert durch eine Garantie. Falls dem so wäre und JEDER Outlander PHEV nachgebessert werden müsste, dann ist Mitsubishi insolvent.

Und dann reden wir von anderen Problemen als vermeintliche Akkuprobleme, weil unsere Fahrzeuge mit einem Wimpernschlag ziemlich abgewertet werden.

Also ist die Lösung m.E. nur dokumentieren (1 mal im Jahr sollte genügen) und ggf. Garantie in Anspruch nehmen. Und da könnt ihr alle, im Sinne von KAIZEN, daran glauben, dass das Problem ziemlich schnell gelöst wird, wenn die ersten 100 Fahrzeuge nachgebessert werden müssen. Und Mitsubishi ist ein Wirtschaftsunternehmen, welches dann lieber eine neue Software über eine Rückrufaktion herausbringen wird anstelle in die Insolvenz zu gehen.

Ich für meinen Teil, werde es so machen. Und freue mich ggf. in geraumer Zeit über eine neue Software oder alle 3 Jahre über neue Akkus bis die Garantie zu Ende ist.

Viele Grüße
BMW i3 60 mit Rex 2015 - 2017
Toyota Auris Hybrid 2017 - 2018
Mitsubishi Outlander PHEV seit 2019
KIA E-Niro 64 Spirit seit 2020
Anzeige

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
AndreasJ hat geschrieben: ansonsten gibt es wie bei TAKATA eine 2 minütige Verbeugung vom CEO (Quelle: eigene Meinung), das einem mittelalterlichen Harakiri nahekommt.
das heißt Seppuku ;)
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

AndreasJ
  • Beiträge: 111
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 20:31
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
MBj1703 hat geschrieben:
AndreasJ hat geschrieben: ansonsten gibt es wie bei TAKATA eine 2 minütige Verbeugung vom CEO (Quelle: eigene Meinung), das einem mittelalterlichen Harakiri nahekommt.
das heißt Seppuku ;)
Um ehrlich zu sein, habe ich genau mit dieser Anspielung gerechnet aber gut was soll’s. Wir deutschen sind wie wir eben nunmal sind. Wir bleiben auch weiterhin so wenn wir in Downunder wohnen (nichts für Ungut Andy, ohne dich wäre dieser Fehler erst gar nicht so Publik geworden).

Aber wenn man die Fakten nüchtern betrachtet, dann werden mir wohl viele Recht geben, dass Mitsubishi den Karren nicht an die Wand fahren will. Und die haben noch weniger Lust auf schlechte Publicity ala VW.

Und ihr könnt euch sicher gehen, ich stehe als erster bei MMD auf der Matte wenn die Kapa nach 2 Jahren unter 70 % ist. Google und Facebook Rezessionen noch oben drauf, wenn es nicht zu meiner Zufriedenheit und gemäß den Garantiebedingungen erledigt wird.

Ich kaufe bei Mitsubishi nicht nur das Fahrzeug sondern das Konzept dahinter, ich kaufe aber auch deren Garantie von 5 Jahren respektive 8 Jahre auf den Akku.

Aber letztendlich wissen wir alle, dass es an der Software liegt. Und ein jeder von uns kennt es vom Smartphone, dass ein Update-Schnellschuss häufig nach hinten losgeht. Also lassen wir denen doch mal die Zeit zum Programmieren und Testen. Schlussendlich wissen die von dem Fehler erst seit wenigen Wochen vielleicht Monaten.
BMW i3 60 mit Rex 2015 - 2017
Toyota Auris Hybrid 2017 - 2018
Mitsubishi Outlander PHEV seit 2019
KIA E-Niro 64 Spirit seit 2020

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

stgt_hb
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Di 2. Apr 2019, 12:59
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Ähnlich waren auch meine Überlegungen bei unsere Bestellung.

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

USER_AVATAR
read
So, also die offizielle Stellungsnahme von Mitsubishi Motors Corporation (MMC) ist ja nun veroeffentlucht. Das wird in den einschlaegigen Fb Foren schon seit gestern haeftigst diskutiert. Das Ergebnis sieht nicht gut aus. Wie Dieter oben schon schreibt, ist das wohl alles mit Absicht so gemacht worden. Leider ergeben sich jetzt schon sehr viele Widersprueche in dem Statement und auch machen sich Leute Gedanken zu moeglichen Klagen. Das Fahrzeug kann die angebotenen Werte des Kraftsstoffverbrauchs, CO2 Ausstosses und EV Reichweite nur in den ersten beiden Jahren einhalten, wenn ueberhaupt. Wir sehen jetzt schon Kapazitaetsverluste von ueber 20% fuer manche 2019er Modelle. Man spricht von einem #PHEVgate.

Ich mache heute Abend das Video dazu (EP233) und werde auf die einzelnen Punkte eingehen und Stellung dazu nehmen. Fazit: MMC weigert sich das ganze als Problem zu sehen und sieht keine Erforderniss einer Nachbesserung fuer bestehende Fahrzeuge, verstrickt sich aber in seltsame Widerspruche in seiner Aussage...

Edit:
@AndreasJ: Das Problem wurde bereits 2014 in den Foren diskutiert und ist auch an Haendler gemeldet worden. Damals war die App noch nicht verfuegbar und somit das Problem schwer zu erklaeren. Wie wir jetzt wissen, wird es ja auch keine Software Nachbesserung geben. Hier unten haben sie bereits um die 50 Batterien getauscht und es ist kein Ende abzusehen. Immer mehr Besitzer melden sich und beschweren sich bei MMAL... Es ist ein einziges Chaos.
Ja, der Andy aus Australien. Eigentlich aus Kassel aber nun seit 2009 hier unten ;)
https://www.youtube.com/unpluggedev

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

Walther
  • Beiträge: 84
  • Registriert: Mi 10. Apr 2019, 07:26
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Moin,Moin

Das ist wirklich schade, Mitsubishi hat ja gerade in Deutschland einen guten Lauf mit dem Outlander, ich frage mich wie machen andere Hersteller von PHVE Autos das, die eine ähnlich lange Garantie bewerben.
Für mich heißt das auf jedenfalls das ich nach den 36 Monaten Leasing das Auto nicht für die Familie übernehme werde und meine beiden Kollegen jetzt erstmal nicht wie geplant einen Outlander bestellen.
Der Wertverlust ist ja dann kaum noch zu Berechnen, so ähnlich wie beim Diesel.

Gruß Walther

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

Helfried
read

Walther hat geschrieben:
Das ist wirklich schade,
Mein Gott, Walther, du wetterst doch immer schon gegen den Outlander.

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

stgt_hb
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Di 2. Apr 2019, 12:59
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Aber wenn es sich wirklich so entwickeln sollte, werde ich es auch so machen. Dann kann ich ja einen gebrauchten 2020 gleichteuer oder günstiger bekommen.

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

Walther
  • Beiträge: 84
  • Registriert: Mi 10. Apr 2019, 07:26
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
na ich wetter nicht gegen den Outlander, nirgends habe ich geschrieben der ist aber Sch.... , mir fallen jetzt im täglichen Umgang mit dem Auto halt Dinge auf die mich stören, die bei einer längeren Probefahrt halt nicht gleich auffallen, leider wollte mir keiner den Wagen für zwei Wochen mit Anhängerkupplung zu Verfügung stellten, darum geht es hier ja nicht.
Ich finde jetzt nicht sehr berauschend wenn ich die Zukunft sehe.
Ich habe ein Km Leasing da kann ich nach 36 Monate dem Händler den Wagen auf den Hof stellen und gut ist, es wird aber eng wenn sich das rumspricht für den Wiederverkauf.

Gruß Walther

Re: Deutsche Zusammenfassung von Andy Australia zum Thema Batteriedegration

miresc
  • Beiträge: 1079
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 408 Mal
read
Laut meinem Händler, der im letzten halben Jahr Dutzende Outi PHEV verkauft hat, bin ich bisher bei ihm offenbar der einzige seiner Kunden, der wegen des Akku-BMU-Problems vorstellig wurde.
Jetzt hilft vielleicht noch eines: Alle PHEV-Nutzer, die hier mitlesen, wenden sich an ihren Händler! Die Händler bauen einen "Aufstand" beim Importeur, weil sie um den Ruf und nachlassende Verkäufe des PHEV fürchten müssen - und der Importeur nötigt den Hersteller zum schnellen Handeln.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag