Fahrkomfort (Federung) Outlander

Fahrkomfort (Federung) Outlander

Ratzkatz
  • Beiträge: 69
  • Registriert: Di 13. Nov 2018, 16:52
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Habe jetzt 2200km mit dem Outi hinter mir und fällt auf das er ziemlich ein hartes Fahrwerk hat. Jede kleinste Bodenunebenheit wird an den Fahrer weitergegeben. Habe schon den Reifen Druck etwas abgelassen auf 2,4 bar bringt aber nicht viel. Vielleicht hat das was mit den Yokohama Reifen zu tun oder ich bin noch nie 18 zöller gefahren? 🤔
Anzeige

Re: Fahrkomfort (Federung) Outlander

USER_AVATAR
  • Hotoyo
  • Beiträge: 259
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Ich Persönlich finde das Fahrwerk nicht zu hart, für mich ist es angenehm.
Ich hatte vorher ein Mazda 5 die war hart abgestimmt, bin mit den Mazda jeden Kanaldeckel ausgewichen. Der Outlander nimmt diese ohne Probleme.
Outlander 2019
Fendt Bianco
Honda ST 1300
MZ TS 250/1
Piaggio Quatz
Piaggio Sfera 125
Regierung Hyundai I10

Re: Fahrkomfort (Federung) Outlander

pmd
  • Beiträge: 296
  • Registriert: Do 31. Jan 2019, 08:48
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
Das Fahrwerk des Outlander ist definitiv objektiv weich und die weichen Sitze geben dann noch mal den extra Komfort. Was bist du denn davor gefahren?

Re: Fahrkomfort (Federung) Outlander

USER_AVATAR
read
Ich finde die Abstimmung auch eher auf Komfort, allerdings finde ich auch, dass er doch etwas poltert, gerade bei Kanaldeckel
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Fahrkomfort (Federung) Outlander

muinasepp
  • Beiträge: 1133
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Finde den Outlander auch eher weich als hart abgestimmt und meiner poltert auch nicht. Allerdings fahre ich 16" Reifen mit 70er Querschnitt. Ich weiß aus der Erfahrung mit anderen Autos, dass dies einen erheblichen Unterschied macht. In Sachen Komfort tut mach sich mit Niederquerschnittsreifen nichts gutes, dafür ist halt die Kurvenstabilität besser.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Fahrkomfort (Federung) Outlander

Ratzkatz
  • Beiträge: 69
  • Registriert: Di 13. Nov 2018, 16:52
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Bin vorher 10 Jahre Honda accord gefahren. Fahrkomfort war viel besser im Vergleich hat natürlich die letzten Jahre nachgelassen. Komisch ist auch das er in Löchern richtig reinwankt. Ja und poltern tut's auch

Re: Fahrkomfort (Federung) Outlander

muinasepp
  • Beiträge: 1133
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Was verstehst du denn uinter "in Löcher reinwanken"?
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Fahrkomfort (Federung) Outlander

USER_AVATAR
  • Hotoyo
  • Beiträge: 259
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Ratzkatz hat geschrieben: Bin vorher 10 Jahre Honda accord gefahren. Fahrkomfort war viel besser im Vergleich hat natürlich die letzten Jahre nachgelassen. Komisch ist auch das er in Löchern richtig reinwankt. Ja und poltern tut's auch

Der Honda Accord ist eine mal ein anderes Fahrzeugkonzept und auch auf lange Strecken abgestimmt. Vor den Mazda hatte ich den Avensis dieser war sehr Komfortabel wie auch der Accod ausgelegt.
Outlander 2019
Fendt Bianco
Honda ST 1300
MZ TS 250/1
Piaggio Quatz
Piaggio Sfera 125
Regierung Hyundai I10

Re: Fahrkomfort (Federung) Outlander

Ratzkatz
  • Beiträge: 69
  • Registriert: Di 13. Nov 2018, 16:52
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Hotoyo hat geschrieben:
Ratzkatz hat geschrieben: Bin vorher 10 Jahre Honda accord gefahren. Fahrkomfort war viel besser im Vergleich hat natürlich die letzten Jahre nachgelassen. Komisch ist auch das er in Löchern richtig reinwankt. Ja und poltern tut's auch

Der Honda Accord ist eine mal ein anderes Fahrzeugkonzept und auch auf lange Strecken abgestimmt. Vor den Mazda hatte ich den Avensis dieser war sehr Komfortabel wie auch der Accod ausgelegt.
Was bringt mir der Comfort wenn ich mich Jahre lang geärgert habe das hinten und in Kofferraum kein Platz war. Allerdings glaube ich das die Qualität bei Honda besser ist.

Re: Fahrkomfort (Federung) Outlander

Ratzkatz
  • Beiträge: 69
  • Registriert: Di 13. Nov 2018, 16:52
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
muinasepp hat geschrieben: Was verstehst du denn uinter "in Löcher reinwanken"?
Na das er die Karosserie beim überfahren von kleinern Löchern mitnimmt und den Fahrer auch. Haben wir hier wohl nach der Batteriedegradation auch noch die Fahrwerksdegradation:-/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag