Rechnet sich ein Outlander PHEV für uns?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Rechnet sich ein Outlander PHEV für uns?

Texel
  • Beiträge: 39
  • Registriert: So 30. Dez 2018, 10:55
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallo Miresc, grundsätzlich stimmt das ja, aber ein Fehler sollte auch wieder korrigiert werden. Genau da liegt scheinbar nun aber das Problem. Bis heute wurde er nicht rückwirkend zum Tag der Erstzulassung berichtigt. Trotz Einsprüche und höflich formulierten Emails und Telefonaten mit dem Zoll und der Zulassungsstelle. Das ganze ist 5 Monate her! Da kommt jetzt so langsam doch etwas Frust auf. Mein Auto ist für 3 Wochen ab Neuzulassung amtlich ein Auto mit einer Schadstoffemission von 170g CO2 und man ändert es einfach nicht. Weil scheinbar keiner weiß wie er es verwaltungstechnisch machen soll. Ich würde mich überhaupt nicht darüber aufregen, wenn das ganze schnell und unkompliziert wieder berichtigt wurden wäre.
Anzeige

Re: Rechnet sich ein Outlander PHEV für uns?

CreytaX
  • Beiträge: 666
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Ich habe keine gezielt angesprochen sonder meine die Allgemeinheit.
Hier wurde schon öfters über Ämter gemault.

Sofern man innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe des Bescheides Widerspruch einlegt (Bayern) sollte man auf der sicheren Seite sein.
Auch wenn das aufrollen dann länger dauert.
Klar ärgerlich.

Hat man diese Frist versäumt, dann ist dieser Rechtsgültig. Steht auf der Rückseite des Bescheides. Egal ob dieser so hätte ausgestellt werden dürfen oder nicht.

Dann hilft nur eine Änderung, welche ab dem Tag der Änderung gilt.

Versteht mich nicht falsch, ich will hier keine Fehler schön reden, weiß aber aus Erfahrung das der Job an solch eine Schalter wirklich nicht leicht ist.

Hoffe es wird bei allen zu Ihrer Zufriedenheit berichtet.

Re: Rechnet sich ein Outlander PHEV für uns?

USER_AVATAR
read
Also erstens Fehler passieren.
Die (hoffentlich) freundliche Person in der Zulassungsstelle trift wohl keine Schuld, die macht nur das, was im PC steht (Tippfehler schliesse ich aus.

Zweitens trifft die „Schuld“ eher den Zulassenden. Bei und wird dir immer so ein Blatt mit allen Angaben vorgelegt, die musst du überprüfen und dann mit deiner Unterschrift die Richtigkeit bestätigen.

Wenn es ein Zulassungsdienst oder Händler war, dann hat der das verbockt und sollte auch dafür gerade stehen.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Rechnet sich ein Outlander PHEV für uns?

Zmeister
  • Beiträge: 452
  • Registriert: Sa 16. Dez 2017, 22:29
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Achwas habt Ihr für Gedanken?!?! Dort Arbeiten zu 90% Leute ohne Kopf und ohne Hirn.

Bsp. 1 Ford Transit Pritsche DOKA Steuerbescheid für PKW 456€ Angerufen den verklickert das ist ein LKW, muste damals noch am Strassenverkehrsamt vorfahren... 3 Min Später neuer LKW Bescheid Für 220€.:-)

2. Bsp. Iveco DAILY in der Zulassung steht LKW!
Bekomme Steuerbescheid: PKW: IVECO DAILY LKW :-) 4xx€
Ich habe denen zurückgeschrieben ob sie wüssten das LKW frei übersetzt heisst: Last-Kraft- Wagen und das diese somit nach Zulässigem Gesammtgewicht berechnet würde?!
Postwendend Steuerbescheid für LKW bekommen:-)
Also immer Schön Sofort Überprüfen und Wiederspruch einlegen!
MFG: ZMeister
:D Wer mit Elektronen fährt ist ein LEVEL weiter....
Ioniq Style Mj16 28Kw, Mitsubishi Outlander PHEV Mj2014 TOP-Ausstattung.

Denn ein Baum hat Äste das ist das beste, denn wäre er kahl dann wär es ein Phal!

Re: Rechnet sich ein Outlander PHEV für uns?

Outlander-Fan
  • Beiträge: 44
  • Registriert: Do 5. Dez 2019, 10:10
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Moinsen stgt_hb,

wie ist denn Dein Fall nun ausgegangen?


Grüssle
Udo
Grüssle aus dem Wilden Westen
Udo

seit 29.01.2020 Outi Mj. 20 Top, Granit-Braun Metallic

Re: Rechnet sich ein Outlander PHEV für uns?

gogogo
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Sa 11. Jan 2020, 21:13
  • Wohnort: Hückelhoven
  • Hat sich bedankt: 35 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Hallo Zusammen,
habe mich hier auch ein wenig eingelesen und habe u.a. nun auch Interesse an einem Outlander PHEV. Hier wird ja gut darüber berichtet.
Eigentlich möchte ich mir den neuen MAZDA MX-30 E kaufen aber nur mit dem REX, aber die Lieferzeit ist noch ungewiss. Vermutlich bis zu 2 Jahre Lieferzeit.
Aber wenn ich mir den MX-30 E ohne REX bald kaufe verliere ich vermutlich zu viel Geld mit dem Wiederverkauf / Aufpreis zum Hybrid, daher meine Fragen:
Macht ein gebrauchter Outlander PHEV Sinn zum späteren Wiederverkauf in ca. 2-3 Jahren, oder ist das neue Modell so viel besser bzw. ist nach 2 Jahren der Verlust bei einem neuen zu hoch? Wenn ich davon begeistet bin bleibe ich ja auch eventuell bei Mitsubishi ?
Danke
Harl-Heinz
MAZDA MX-30 E mit Wankel REX Kaufabsicht, bis dahin wird es vllt. erst mal ein schicker PHEV Kombi

Re: Rechnet sich ein Outlander PHEV für uns?

ptah_sokol
  • Beiträge: 84
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 20:56
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Ob das Auto gefällt oder nicht kann keiner sagen. Ich würde den Wagen beim Händler für 4 Tage kostenlos zur Probefahrt nehmen (habe ich auch so gemacht) und dann schauen ob mir das Auto gefällt oder nicht. Gebraucht habe ich kein gutes Angebot gefunden und anschließend doch beim Händler neuen bestellt..


Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Audi a4 2010 -> Outlander PHEV Basis Diamant MY2020

Re: Rechnet sich ein Outlander PHEV für uns?

gogogo
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Sa 11. Jan 2020, 21:13
  • Wohnort: Hückelhoven
  • Hat sich bedankt: 35 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Danke, gute Idee.
Ich gehe auch lieber zum Händler kaufen mit Service. Vielleicht haben die einen Jahreswagen.
Ihr seit zufrieden auch über Jahre? Würdet Ihr den Outlander wieder kaufen?
Ich gehe mal auf die Suche.
MAZDA MX-30 E mit Wankel REX Kaufabsicht, bis dahin wird es vllt. erst mal ein schicker PHEV Kombi

Re: Rechnet sich ein Outlander PHEV für uns?

USER_AVATAR
  • Hotoyo
  • Beiträge: 260
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
@ gogogo (Würdet Ihr den Outlander wieder kaufen?)

Stelle die gleiche Frage mal in einen Dacia, VW, usw. Forum, du wirst da fast immer die gleiche Antwort bekommen.
Nach 11 Monaten mit den Outlander würde ich diesen auch noch mal kaufen, ob ich es dann aber wirklich mache? kommt halt auf den Markt an.
Nach fast 40 Jahren Autofahren habe ich habe ich einige Autos besessen, und hatte fast immer gesagt das ich den Wagen noch mal kaufen würde.

Ich glaube auch das es Heutzutage keine wirklich schlechte Autos gibt, es ist halt eine Frage des Geschmacks, und des Budget was man ausgeben möchte.
Outlander 2019
Fendt Bianco
Honda ST 1300
MZ TS 250/1
Piaggio Quatz
Piaggio Sfera 125
Regierung Hyundai I10

Re: Rechnet sich ein Outlander PHEV für uns?

pelziger37
  • Beiträge: 370
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 11:10
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read
genau ..so geht es mir auch..
bin auch zufrieden mit dem Outi
ist aber schon mein 4 Mitsu ..
hatte aber auch andere Marken
Wahres Wissen beruht auf Erfahrung, alles andere ist nur Information.

(Albert Einstein)


denkt an euren CO2 Fußabdruck
lasst das Flugzeug alleine fliegen
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag