Starterbatterie nach 2 Tagen leer

Re: Starterbatterie nach 2 Tagen leer

USER_AVATAR
read
Kurze Schilderung des Sachverhaltes bei unserem Outi:
Am vergangenen Donnerstag war er genau 2 Jahre in unserem Besitz. Nachmittags wollten wir ihn benutzen. Der Wagen hatte seit 2 Tagen in der Garage gestanden.

Beim Einsteigen fiel mir das dürftige Licht der Innenbeleuchtung auf. Startknopf gedrückt. Gefühlt sämtliche Lampen im Armaturenbrett leuchteten auf und im Tacho erschienen laufend Fehlermeldungen. Ich entschied mich, den Wagen zu verlassen, abzuschließen und dann einen Neustart zu versuchen. So etwas funktioniert, wenn z.B. Bluetooth sich nicht einschaltet oder das Abblendlicht nach dem Verlassen der Garage nicht verlöscht.

Aber der Wagen ließ sich nicht abschalten sondern es leuchtete alles munter weiter. Sogar die Warnblinkanlage gab schwache Blinkzeichen - ohne eingeschaltet worden zu sein. Abschließen war nicht möglich.

Ich rief bei der Mitsubishi-Hotline an und nach einer halben Stunde erschien ein Abschleppunternehmer. Der Mitarbeiter ging mit einem Starthilfegerät zum Auto, schloss dieses im Sicherungskasten an und ich konnte den Wagen ganz normal starten.

Sicherheitshalber begleitete er mich mit dem Abschleppwagen in Richtung Werkstatt. Dort angekommen bekam ich die Zusage, den Wagen zu prüfen und man gab mir einen Leihwagen.
Freitag Telefonat. "Alle Messungen haben keinen Fehler ergeben - Vielleicht haben Sie über Nacht einen Verbraucher eingeschaltet gelassen". Das habe ich verneint.
Mir wurde dann gesagt, daß man den 12V-Akku über Nacht noch einmal laden wolle und ich Samstag den Wagen abholen könne.
Samstag wurde mir mitgeteilt "Der Akku ist platt - tut keinen Muckser mehr. Wir bestellen einen neuen".
Der neue Akku wurde gestern eingebaut und alles funktioniert tadellos.

Natürlich finde ich es nicht besonders erfreulich, daß ein Akku nach 2 Jahren defekt ist - aber shit happens. Kosten sind keine angefallen.
Outlander PHEV TOP, Granitbraun, EZ 4/2017
Anzeige

Re: Starterbatterie nach 2 Tagen leer

CreytaX
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Danke für die Info.
Mal sehen wie lang die neue Batt hält :)

Re: Starterbatterie nach 2 Tagen leer

Piet111
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Fr 1. Feb 2019, 09:47
read
Moin zusammen,
Ich hab gestern lange gegrübelt, warum bei mir im Handbuch steht, dass die Innenbeleuchtung die Batterie entleert und bei Euch das Licht nach 30 Minuten ausgeht. Ich muss das vielleicht noch etwas konkretisieren. Was ich meine, bzw. Händler und Handbuch ist, dass ich die Innenbeleuchtung auf den Rücksitzen oder im Kofferraum an schalte, dann den Wagen verriegel und das Licht nicht ausgeht.
Wenn ich den Kofferraum öffne und offen lasse, dann geht bei mir auch nach 15 bis 30 Minuten das Licht aus. Kann es sein, dass das der Unterschied ist?

Ich hab gestern den Wagen überbrückt, bin 15 Minuten gefahren und habe ihn dann mit 12,6 V abgestellt. Dann habe ich mein Elektro Tuning (LED-Innenbeleuchtung, zusätzliche Rückfahrscheinwerfer, Spannungswandlwer in der Steckdose Kofferraum, USB-Ladekabel fürs Handy) abgeklemmt und Messe nun unregelmäßig.
Gestern Abend 20:00 - 12,34 V
Heute Morgen 6:30 - 12,03 V

Mal schauen wie sich das entwickelt.

Gruß aus Bremen

Re: Starterbatterie nach 2 Tagen leer

Outlander08
  • Beiträge: 26
  • Registriert: Di 20. Nov 2018, 14:37
read
Warum braucht man Bluetooth für den Startvorgang?

Re: Starterbatterie nach 2 Tagen leer

mike1304
  • Beiträge: 113
  • Registriert: So 7. Okt 2018, 04:18
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Hab gerade in der Bedienungsanleitung nachgelesen:
Wenn die Batterie (12V) leer ist und der Wählhebel auf P steht, dann lässt sich das Auto nicht bewegen.
Steht es also in der Garage oder sonst wo, wo kein anderes Auto als Starthilfe dienen kann,
dann bräuchte man eine separate Batterie/Powerbank.

Weiß jemand wieviel Ampere die Batterie/Powerbank haben muss?
Kennt jemand eine Batterie/Powerbank mit dieser Leistung?
Geht das auch über die 12 V Steckdose oder nur über den Starthilfepol im Sicherungskasten?
PHEV Plus Intro 2019

Re: Starterbatterie nach 2 Tagen leer

USER_AVATAR
  • PHEV-Muc
  • Beiträge: 73
  • Registriert: So 3. Feb 2019, 22:41
  • Wohnort: München-Sendling
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Die da reicht für praktisch alles und ist grad im Angebot

Starthilfe, 1500A Starthilfe Powerbank [3.GenerationmitQDSP], Trekpow Auto-Batterie-Booster mit intelligentem kabel für alle Benzin/6.5L Dieselmotoren, Typ C-Ein/-Ausgang, DC-Ausgang, LED-Taschenlampe https://www.amazon.de/dp/B07DFDN2KP
Mitsubishi Outlander PHEV 2018, DBCAMed

Re: Starterbatterie nach 2 Tagen leer

CreytaX
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Da braucht es wirklich nicht viel.
Ein Starthilfe Kabel und eine andere Batterie reichen aus.

Entweder aus einem anderen Auto ausbauen oder gleich eine Neue nutzen.

Re: Starterbatterie nach 2 Tagen leer

mike1304
  • Beiträge: 113
  • Registriert: So 7. Okt 2018, 04:18
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Schade, nach der Einleitung "da braucht man nicht viel" hätte ich jetzt eher sowas erwartet:
Häng eine 12 V Batterie Typ V23GA an die 12V Steckdose, die 55mA reichen für die Elektronik, es muss ja kein Anlasser angetrieben werden.

Meine zweite Autobatterie ist halt in einem Auto eingebaut und das passt nicht in die Einzelgarage neben den Outlander.
PHEV Plus Intro 2019

Re: Starterbatterie nach 2 Tagen leer

Piet111
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Fr 1. Feb 2019, 09:47
read
Also ich nutze auch zum Überbrücken so eine Powerbank. Hat bisher immer gut funktioniert. Egal ob Diesel oder Benziner.

Übrigens habe ich den Verbraucher lokalisieren können, der meine Starterbatterie leer gesaugt hat. Es waren die beiden LED-Innenraumleuchten (Rückbank und Kofferraum). Ich hatte mir 5 Stück bei EBay aus China bestellt, nach dem ich hier eine Empfehlung gelesen hatte. Hab die Birnen jetzt wieder getauscht und alles sieht wieder normal aus.

Danke für die konspirativen Beiträge!!!

Re: Starterbatterie nach 2 Tagen leer

CreytaX
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Gut zu wissen.

Joa Mike dachte ein Starterkabel hat man noch von alten Tagen her rum liegen.
Und die andere Batterie entweder auch, oder je nach Fahrzeug schnell ausgebaut.

Klar gibt auch Fahrzeuge da geht es nicht schnell.

BTW. Wie kommt man beim Outi denn an den Plus Pol?
Hätte mir hier auch eine schnelle Abdeckung gewünscht.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag