Ich bin leider schockiert....

Ich bin leider schockiert....

OutlanderGT
  • Beiträge: 66
  • Registriert: Fr 15. Feb 2019, 21:47
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
.... soeben habe ich etwas gefunden, was ich besser nicht gesehen hätte. Kann mir jemand bitte erklären was das für ein Allradantrieb ist, der noch nicht einmal von zwei Rollen fahren kann? Seitlich kann ich mir das ja noch durch fehlende Differenzialsperren erklären. Aber vorn und hinten? Da muss doch der jeweilige Motor ziehen oder schieben! Aber nichts! Das ist maßlos enttäuschend.

https://youtu.be/V0aePa53YCY
Anzeige

Re: Ich bin leider schockiert....

kjp
  • Beiträge: 104
  • Registriert: Mi 9. Jan 2019, 17:03
  • Wohnort: Lengerich NRW
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Da würde ich mal sagen Bedienungsfehler
Outlander PHEV Top Sterling Silber 2019

Re: Ich bin leider schockiert....

OutlanderGT
  • Beiträge: 66
  • Registriert: Fr 15. Feb 2019, 21:47
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
kjp hat geschrieben: Da würde ich mal sagen Bedienungsfehler
Das auch....?
https://youtu.be/WF6BkhlWoO4

Re: Ich bin leider schockiert....

Odanez
  • Beiträge: 3929
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 96 Mal
  • Danke erhalten: 397 Mal
read
der Outlander wird doch nicht fürs Gelände gekauft - der Allrad hilft höchstens beim Schnee etwas - sonst braucht den doch keiner. Das Auto ist eher für die, die etwas höher sitzen, etwas mehr Platz, und ein bisschen mehr Bodenhaftung bei stärkeren Witterungen im Alltag brauchen.
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 83%, 80.000km
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Ich bin leider schockiert....

kjp
  • Beiträge: 104
  • Registriert: Mi 9. Jan 2019, 17:03
  • Wohnort: Lengerich NRW
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Richtig, ich habe allerdings Videos gesehen in richtigem Gelände wo er keine Probleme hatte.
Outlander PHEV Top Sterling Silber 2019

Re: Ich bin leider schockiert....

OutlanderGT
  • Beiträge: 66
  • Registriert: Fr 15. Feb 2019, 21:47
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Odanez hat geschrieben: der Outlander wird doch nicht fürs Gelände gekauft - der Allrad hilft höchstens beim Schnee etwas - sonst braucht den doch keiner. Das Auto ist eher für die, die etwas höher sitzen, etwas mehr Platz, und ein bisschen mehr Bodenhaftung bei stärkeren Witterungen im Alltag brauchen.
Ich wollte schon ein funktionierendes Allradfahrzeug, welches wenigstens nicht stecken bleibt, wenn die Vorderräder durchdrehen. Das ist mir auch irgendwie rätselhaft 🤔 der hintere Motor muss doch dann anschieben, wieso passiert da gar nichts?

Re: Ich bin leider schockiert....

Odanez
  • Beiträge: 3929
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 96 Mal
  • Danke erhalten: 397 Mal
read
da passiert schon was, da liegt sicherlich ein durchaus erwähnenswertes Drehmoment bei den Rädern an, nur nicht genug um sich zu drehen - die Tests sind ja auch eher Extrembedingungen und nicht Alltag... Im Alltag wird, wenn die Vorderräder durchdrehen, doch einiges an Hilfe von hinten kommen, nur nicht so, wie wenn man in einem echten Geländewagen die volle Differenzialsperre eingeschaltet hat.
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 83%, 80.000km
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Ich bin leider schockiert....

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7401
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 909 Mal
read
Ich finde das müsste man ein wenig besser austesten, nicht nur Videos ansehen die irgend etwas beweisen wollen. In der Betriebsanleitung steht zu diesem Thema:
"When moving out of mud, sand or fresh snow, pressing the accelerator pedal may not allow the power drive unit output to increase. In such situations, switching to “4WD LOCK” with 4WD lock switch and temporarily turning off ASC with the ASC OFF switch will make it easier to move out your vehicle. Refer to “Operation under adverse driving conditions: If your vehicle becomes stuck in sand, mud or snow” page 8-17."
Erst wen steht das dies alles erledigt ist, können wir weiter diskutieren.

Generell ist aber an zu merken, das ein 4x4 ohne Differenzialsperre immer versucht das Drehmoment gleich zu verteilen, also nicht durch zu hohes Drehmoment auf einem Rad das Fahrzeug zu einer Drehbewegung an zuleiten. Daher ist es wie in einem normalen Differenzial so, dass nicht mehr Drehmoment auf den festen Rädern aufgebracht werden darf, wie auf den durchdrehenden. Um diese Regel welche elektronisch hinterlegt ist zu umgehen muss das Stabilitätsprogramm deaktiviert werden, das fände ich sogar logisch.
Zuletzt geändert von AbRiNgOi am Fr 29. Mär 2019, 14:49, insgesamt 1-mal geändert.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ich bin leider schockiert....

USER_AVATAR
read
War das schon der aktuelle Outi?

Im Schnee sah er gut aus.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Ich bin leider schockiert....

kjp
  • Beiträge: 104
  • Registriert: Mi 9. Jan 2019, 17:03
  • Wohnort: Lengerich NRW
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Wie gesagt Anwenderfehler ich war schon im Gelände, keine Probleme.
Man sollte das Fahrpedal auch mal durchtreten.
Outlander PHEV Top Sterling Silber 2019
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile