Gestohlen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Gestohlen

stacoja
  • Beiträge: 44
  • Registriert: Sa 20. Okt 2018, 22:37
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Letzte Nacht wurde unser Outlander gestohlen. Vermutlich durch die Kopie des Schlüssels. Also immer schön den Schlüssen in Alufolie einwickeln.
Na ja auf nem Parkplatz vorm Haus kann man aber eh nichts machen.
Anzeige

Re: Gestohlen

miresc
  • Beiträge: 1079
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
Meine Anteilnahme. Hoffentlich bekommts Du ihn wieder und er ist noch nicht "über alle Berge". Im August 2012 ging es uns mit einem fünf Monate alten RAV4 genauso, mitten in Hamburg auf Besuch im eher vornehmen Viertel Winterhude - auf Nimmerwiedersehen. Mit dem Fahrzeug weg: teure Fahrräder, Computer- und Fotoausrüstung, Urlaubsgepäck von 3,5 Wochen, rund 10.000,- Euro Verlust. Das Fahrzeug selbst wurde dank guter Versicherung zum Neuwert ersetzt.
Seitdem habe ich - auch in den PHEV übernommen - gut versteckt im Auto einen GPS-Sender, sodass ich den Standort jederzeit per SMS abfragen kann. Bei längerem unbeaufsichtigtem Parken, besonders nachts, kommt eine massive(!) Lenkradkralle (aus GB) dazu. Und unsere Wagenschlüssel kommen regelmäßig in passende kleine Blechdosen mit Alufolien-Auskleidung.
Zuletzt geändert von miresc am Di 26. Mär 2019, 16:01, insgesamt 2-mal geändert.

Re: Gestohlen

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7418
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 913 Mal
read
stacoja hat geschrieben: Letzte Nacht wurde unser Outlander gestohlen. Vermutlich durch die Kopie des Schlüssels. Also immer schön den Schlüssen in Alufolie einwickeln.
Na ja auf nem Parkplatz vorm Haus kann man aber eh nichts machen.
Zuerst einmal tut es mir Leid, das ist immer ärgerlich, all diese Mühen bis sich das Mit Versicherung usw. alle geklärt hat, der momentane Verlust der Mobilität etz.
Bis jetzt hat sich das mit den Diebstählen von PHEV und EV sehr zurückgehalten, die neue Technik gerade beim Klau selber hat viele abgeschreckt ("der startet ja nicht...") diese Zeiten sind langsam aber sicher vorbei...
Der Schlüssel in Alufolie hilft halt nur bedingt, weil der sendet ja nur wenn man drückt. Der Schlüssel ist wenn inaktiv nicht auslesbar (zumindest nicht der Code fürs öffnen, der Schlüssel gibt passiv schon viel preis, da steht viel Information für die Werkstätte drinnen)
Das Ablegen in einer Aludose bringt also wenig. Den Schlüssel immer in Alu zu wickeln und dann nur noch 10cm Reichweite zu haben, bringt wohl am Meisten, weil dann funktionieren die Empfänger ein paar Autos weiter nicht mehr. Der eigene Komfort ist aber dadurch stark eingeschränkt.
Wichtig ist auch am Supermarktparkplatz nicht noch einmal auf zu sperren ohne weg zu fahren, weil nur mit dem Code für das Schließen kann der Empfänger keinen Code generieren für das Öffnen.
Es werden die Schlüssel übrings schon lange vor dem Diebstahl ausgelesen und ein Clone Schlüssel angelegt. Die Papiere gefälscht und die Nummernschilder angemeldet. Selbst wenn du den GPS Sender hast, kann den Diebstahl kaum jemand nachweisen, weil rein Amtlich das Fahrzeug dann schon im Ausland rechtens angemeldet ist. Erst wenn es einen gerichtlichen Beschluss gibt das Fahrzeug auf Fahrgestellnummer zu überprüfen kann dieser Beweis angetreten werden, dann ist die Nummer aber schon lange verändert. Es könnte ja jeder kommen und sagen das Fahrzeug da mit Rumänischer Nummer gehört mir.

Viele liebe Grüße aus dem Osten von Österreich, die wegen Diebstahl von Fahrzeugen am Rande der Verzweiflung stehen....
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Gestohlen

USER_AVATAR
read
Wollkommen im Club. Mein PHEV Prius wurde auch vor einem Jahr gestohlen. Jetzt seit dem fahre ich Ioniq. Hoffentlich ist der nicht so leicht zu knacken.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.

Re: Gestohlen

USER_AVATAR
read
mein Beileid....wenn man betroffen ist, hilft natürlich kein guter Rat und wirklich 100% sichere Systeme gibt es eben doch nicht.

Zum erwähnten GPS: Standort per SMS allein reicht da nicht. Die Systeme mit denen man per SMS/GPS das Auto totschalten kann, sind da angebracht.
Der Service kostet allerdings....nur für höherwertige Karossen zu empfehlen .... habe ich in Südafrika und Australien oft gesehen.
Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: Gestohlen

USER_AVATAR
read
@ AbRiNgOi

In einer aktuellen deutschen Fernsehsendung, leider weiß ich nicht mehr wo die lief, wurde demonstriert dass Diebe ein verschlossenes Fahrzeug im Hof mit technisch noch nicht einmal sehr aufwendigen Hilfsmitteln entwenden können wenn der Schlüssel auch nur nicht allzuweit entfernt vom Fahrzeug und erreichbar per Funk im Haus abgelegt wurde. Dazu muss er nicht betätigt werden, er muss nur abgelegt sein.
Es gibt übrigens nicht nur Alufolie um einen Funkschlüssel abzuschirmen, hierzu werden auch schon spezielle abschirmende Behältnisse angeboten.

editiert:
Betrifft alle Fahrzeuge mit einer "keyless open" Funktion, die habe ich am i3 auch.Wenn da ein Schlüssel im Haus noch ziemlich nah an den Außenwänden des Gebäudes, beispielsweise im Eingangsbereich, aufbewahrt wird, dann reicht ein einfaches Funkrelais dazwischen.

https://rp-online.de/nrw/panorama/autod ... d-22781375

Re: Gestohlen

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7418
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 913 Mal
read
bm3 hat geschrieben: Dazu muss er nicht betätigt werden, er muss nur abgelegt sein.
Das trifft auf die Keyless Entry Systeme zu. Die funktionieren wie unser RFID Ladekarten oder Berührungslose Geldkarten. Diese funktionieren dann aber über Frage-Antwort Spiel und das entschlüsseln ist viel aufwändiger (Ladekarten nicht, aber das ist eine andere Geschichte). Mir sind nur Fälle bekannt, wo diese Verschlüsselung aus dem Werk durch undichte Stellen bekannt waren, ohne pgp Schlüssel benötigt man zu viel Rechenzeit um einen einzigen binnen Tage zu entschlüsseln.
Auch ist es notwendig, dem Schlüssel schon sehr nahe zu sein. Es sollte reichen den Schlüssel nicht am Fensterbrett liegen zu lassen.

War es ein Schlüssel mit normaler Fernsteuerung oder ein Keyless Entry Schlüssel?

Aber generell gilt natürlich auch hier mein Lieblingssatz: "Das s in IoT steht für security"
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Gestohlen

apopesc
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Mi 20. Feb 2019, 09:49
  • Wohnort: Hann.Münden
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
  • Website
read
Hier wird auch schön ein Outlander auf dem Parkplatz mittels Signalverlängerung geöffnet:
https://www.rtl2.de/sendung/grip-das-mo ... folge-465/
PHEV TOP MY19 - Perlmutt-Weiß

Re: Gestohlen

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7418
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 913 Mal
read
Zwischen Verstärker also muss 8m neben dem Schlüssel sein, aber ohne Hauswand und so.... wie gesagt, Schlüssel nicht am Fensterbrett liegen lassen.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Gestohlen

Felix Klüsener
  • Beiträge: 29
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 19:29
read
Wie sicher diese Keyless Systeme sind wurde vor kurzem bei Grip getestet. Unter anderem wurde auch ein Outlander ganz einfach geknackt (3:15). Das funktioniert auch durch Mauern wie bei 8:30 zu sehen ist. https://www.rtl2.de/sendung/grip-das-mo ... -folge-465
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag