[Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

ebs
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Sa 23. Feb 2019, 20:40
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Mal eine ganz doofe Frage zu den Adaptern. Bei Ikea Leuna stehen ja Ladesäulen mit festen Ladekabel, auch für Typ 2. Also wird ein Adapter auf Typ 1 benötigt. So einen z. B. https://www.eauto-laden.com/epages/1792 ... ucts/EK199
Aber das sieht doch für mich wie ein normales Typ 2 auf Typ 1 Kabel aus. Da müsste statt dem Adapter doch auch ein normales Kabel gehen oder etwa nicht.

Da mein Auto erst noch kommt und ich noch keine Erfahrungen mit der ganzen Ladestruktur habe ist mir das ein bisschen unklar.
Anzeige

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

miresc
  • Beiträge: 1088
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
Antwort unter Vorbehalt (denn ich lade nicht an Typ 2, sondern zu Hause an Schuko und öffentlich an CHAdeMO):
Hier gibt es offenbar wirklich ein Problem: Die meistverbreiteten öffentlichen Ladesäulen für Typ 2 haben kein Kabel und verlangen, dass der Fahrzeugbesitzer sein eigenes - zusätzlich gekauftes - Kabel (beidseitig Typ 2 bzw. beim Outlander PHEV Mode 3, d.h. Typ 2 auf Typ 1) mitbringt.
Die kostenfreien Triple-Charger bei Ikea (Aldi Süd, Kaufland, demnächst Lidl) haben aber meist feste Kabel für CCS, CHAdeMO und. Typ 2. Hier lädt man den Outlander PHEV am besten und schnellsten per CHAdeMO (80% in 30 Minuten, über 90% in einer Stunde).
Wollte man hier an Typ 2 laden, bräuchte man einen Adapter wie den oben genannten. Aber wer will sich denn schon beides, Mode3-Kabel und Adapter, zusätzlich kaufen? (Kann man zu Hause - und ggf. am Arbeitsplatz - an Schuko und in der Nähe an CHAdeMO laden, kann man sich m.E. das Geld für beides sparen!)

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

OutlanderGT
  • Beiträge: 66
  • Registriert: Fr 15. Feb 2019, 21:47
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Braucht man nicht einfach nur ein Kabel Typ1 auf Typ2 und fertig? Was ist ein Mode3 Kabel?

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

miresc
  • Beiträge: 1088
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
OutlanderGT hat geschrieben: Braucht man nicht einfach nur ein Kabel Typ1 auf Typ2 und fertig? Was ist ein Mode3 Kabel?
Mode 3 ist die offizielle Bezeichnung für ein Kabel mit Typ 2 an der Ladesäulenseite und Typ 1 auf der
Fahrzeugseite! So ein Kabel kann man aber für den Outlander PHEV nicht verwenden an Säulen, die bereits ein festmontiertes Kabel mit Typ 2 an der Fahrzeugseite haben! Darum ging es in den beiden vorigen Beiträgen.

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

pmd
  • Beiträge: 296
  • Registriert: Do 31. Jan 2019, 08:48
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
ebs hat geschrieben: Da müsste statt dem Adapter doch auch ein normales Kabel gehen oder etwa nicht.
Der Adapter hat einen "weiblichen" Typ2, wogegen ein Mode3 Kabel beidseitig "männlich" ist, das funktioniert nicht. Die Adapter sind die einzige Lösung um dann an solchen Stationen zu laden, wobei man damit vermutlich immer gegen die AGB verstößt, da die Normen sowas nicht vorsehen.

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

miresc
  • Beiträge: 1088
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
pmd hat geschrieben:
ebs hat geschrieben: Da müsste statt dem Adapter doch auch ein normales Kabel gehen oder etwa nicht.
Der Adapter hat einen "weiblichen" Typ2, wogegen ein Mode3 Kabel beidseitig "männlich" ist, das funktioniert nicht. Die Adapter sind die einzige Lösung um dann an solchen Stationen - Egänzung von miresc: an der Typ1-Ladebuchse des Outlander PHEV - zu laden, wobei man damit vermutlich immer gegen die AGB verstößt, da die Normen sowas nicht vorsehen.
Dafür bieten diese Säulen (fast?) immer die Möglichkeit des Ladens per CHAdeMo, die man also nutzen kann und sollte (siehe oben).

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

CreytaX
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Zumal die Säulen nur ein Fahrzeug laden.
Somit nimmt man einfach immer CHAdeMo.

Die Adapter sind nicht Certifiziert.
Vorsicht ist also geboten.
Evtl kann die Säule nicht richtig mit dem Fahrzeug kommunizieren.

Ich würde diese Adapter nicht verwenden.

Lieber ein Mode 3 Kabel kaufen und eine Typ 2 Buchse suchen sofern kein CHAdeMo vorhanden ist.

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

ebs
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Sa 23. Feb 2019, 20:40
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Mir ging es ja nur um das Verstehen des Ganzen, ist nun mal Neuland für mich. Ich habe nicht vor mir einen solchen Adapter zuzulegen, der am Ende nur im Kofferraum liegt. Außerdem kommt mir die Sache mit dem Adapter ziemlich unsicher vor, weil die Typ 2 Verbindung nicht verriegelt wird wie bei einer entsprechenden Ladesäule.

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

miresc
  • Beiträge: 1088
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
CreytaX hat geschrieben: Zumal die Säulen nur ein Fahrzeug laden.
Stimmt für einige dieser Triple-Charger-Säulen, für die meisten zum Glück nicht. Da können parallel zwei Fahrzeuge geladen werden. So hat - als Beispiel - IKEA Fürth vier Ladeplätze an zwei Säulen.

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

CreytaX
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Wow das ist ja Top.

Mir noch nicht untergekommen.

Wären ja dann 100kw die gleichzeitig laden.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag