Neuvorstellung aus Würzburg

Neuvorstellung aus Würzburg

USER_AVATAR
read
Hallo zusammen,

am Freitag ist mein Outlander PHEV endlich gekommen... es ist der Plus Intro in pantherschwarz. Ich habe noch 2 Kenwood Subwoofer unter den Vordersitzen sowie die blaue Innenbeleuchtung (Fußraum, Sitze, Schaltkulisse) nachrüsten lassen, zudem Falken Ganzjahresreifen aufziehen lassen. Die Subwoofer sind echt super, die blaue Beleuchtung jedoch bringt eher keine ganz optimale Preis-Leistungs-Relation (wer es nicht lassen kann, dem empfehle ich lediglich die Fußraumbeleuchtung bds. vorne zu nehmen, da ist wenigstens der Effekt gut sichtbar). Jetzt brauche ich bloß noch ein Navi - das MMCS nachrüsten sei wohl zu aufwendig und auch nicht so toll, deshalb will ich ein Nachrüst-Navi nehmen - geplant ist das Tomtom Go 5200 (eigene SIM-Karte drin für Verkehrsinfo, Update via Wifi) auf Brodit Clip rechts an der Mittelkonsole, Strom über Zigarettenanzünderbuchse. Ich will das Navi unbedingt in der Mitte haben - gibt es da noch andere Anregungen /Ideen (Navi, Halterung...)? Die Becherhalter sind beide schon "belegt", hier geht es also nicht, und links außen will ich es nicht haben...
20190223_113506.jpg
20190223_105349.jpg
20190221_144939.jpg
LG Volker (der die unkomplizierte Art seines Outlander schon jetzt liebt - z.B. das Abschalten der elektrischen Heckklappe mit einem mechanischen Schalter; die Übersichtlichkeit nach hinten; einige typische Oldschool-Details wie die mechanische AC-Bedienung ...)
LG Volker
Anzeige

Re: Neuvorstellung aus Würzburg

muinasepp
  • Beiträge: 1136
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Na dann herlichen Glückwunsch zum neuen Auto :applaus:

Bzgl. Navihalterung hab ich jetzt keine Erfahrung im Outlander, da ich ein eingebautes Kenwood-Gerät mit integriertem Garmin-Navi nachgerüstet habe. Aber da findet sich bestimmt was.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Neuvorstellung aus Würzburg

USER_AVATAR
read
Hallo Muinasepp,

das wäre auch für mich eine Lösung, auf jeden Fall schöner als irgendwo etwas hinzuschrauben und Kabel etc. rumhängen zu haben.
Aber was passiert dann mit dem fahrzeugspezifischen Menu - z.B. das PHEV-Monitoring, Vorheizen, Energiefluß - muss man darauf verzichten oder wird das von dem Kenwood 1:1 übernommen? Und wie ist das mit den Kosten (MMCS würde 1500 kosten, wenn nachgerüstet, ist aber sicher keine Goldlösung).

LG Volker
LG Volker

Re: Neuvorstellung aus Würzburg

miresc
  • Beiträge: 1086
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 117 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
Ich verstehe nicht, warum man nicht einfach die vorgesehene Lösung mit der USB-Ankopplung eines kompatiblen Smartphones und der App Android Auto oder Apple Carplay nutzt. Da hat man ohne Einbau und Montagekosten die aktuelle Navikarte schön mittig im Display - und kann nach Wunsch zu anderen Anzeigen wechseln.

Re: Neuvorstellung aus Würzburg

USER_AVATAR
read
...zumal selbst ein eigens angeschafftes Android-Phone inkl. 4G Vertrag für 2-4Jahre auch nicht teurer kommt als ein Neueinbau eines Kenwood,Pionieer, ....
Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: Neuvorstellung aus Würzburg

USER_AVATAR
read
Hallo Hominidae,
ich möchte kein Samsung mit ständigen updates, Datenverbauch, zusätzlicher Strahlung, wackeliger USB-Verbindung rumliegen haben, sondern ein richtiges Navi (Tomtom oder ggfs. ein Tausch des eingebauten Radios) und bezahle gerne dafür die entsprechenden Mehrkosten, weil ich es eben so haben mag. Dafür spare ich anderswo (Zigaretten, Alkohol...).
LG Volker

Re: Neuvorstellung aus Würzburg

USER_AVATAR
read
Dann lieber mehr Alkohol :prost:

Ich bin mittlerweile auch weg von all diesen Navilösungen (extern, oder auch im Radio).
TomTom auf dem iPhone und per Carplay voll integriert. Es geht nicht einfacher und besser.

Offlinekarte = kein Datenverbauch / keine Strahlung
GPS Antenne im Auto = keine Strahlung (Handy kann sogar im Flugmodus sein)
Wackelige USB Verbindung? Braucht so ein TomTom keinen Strom??

Aber jeder wie es möchte.
Bevor du investierst, würde ich aber tatsächlich dem ganzen mal einen Versuch gönnen ;)
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Neuvorstellung aus Würzburg

muinasepp
  • Beiträge: 1136
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
dottore hat geschrieben: Aber was passiert dann mit dem fahrzeugspezifischen Menu - z.B. das PHEV-Monitoring, Vorheizen, Energiefluß - muss man darauf verzichten oder wird das von dem Kenwood 1:1 übernommen?
Mein Basis Mj. 2017 hatte das überhaupt nicht, sondern nur ein einfaches UKW-Radio mit CD. Dieses hab ich gegen ein Kenwood-Gerät mit DAB, CD, UKW, integriertem TomTom-Navi, Android Auto, Apple Car Play, USB-Musik und HDMI-Mirroring getauscht. Statt z. B. der fahrzeugeigenen Energieflußanzeige kann ich so am zentralen Display z. B. auch die Watchdog-Ausgabe anzeigen.

Ich finde, dies war in meinem Fall eine Option. Trotz der diversen anderen Möglichkeiten auch mit diesem Gerät, verwende ich lieber das vollintegrierte Navi, schon allein deshalb, weil ich dann kein Handy im Auto brauche. Von daher verstehe ich dich. Aber in dem Fall, dass das ganze PHEV-Gedöns per TFT im Auto vorhanden ist, würde ich auch davon absehen und eine "integrierte" Handy-Lösung verwenden.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Neuvorstellung aus Würzburg

USER_AVATAR
read
Hat der Basis kein SDA??

Ich dachte, das haben alle.
Wenn da "nur" ein dummes Radio drinnen ist, dann würde ich vermutlich auch auf eine Android Lösung gehen.
Dann kannst auch andere Apps, wie angesprochen den Watchdog, auf dem Radio laufen lassen
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Neuvorstellung aus Würzburg

muinasepp
  • Beiträge: 1136
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
MBj1703 hat geschrieben: Hat der Basis kein SDA??
Modell 2019 soweit ich weiß schon, Modell 2017 und älter nicht. Da ist wie gesagt nur ein einfaches UKW-Radio mit CD-Laufwerk drin. Handy-Kopplung mit Freisprecheinrichtung und Spracherkennung ist dabei, aber kein TFT-Display.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag