Muss man die Bedienungsanleitung lesen?

Muss man die Bedienungsanleitung lesen?

mike1304
  • Beiträge: 113
  • Registriert: So 7. Okt 2018, 04:18
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Ich habe heute den Outi bekommen.
Die Bedienungsanleitung ist ja ein Monster.
Ich hab ein wenig drin geblättert und frage mich jetzt, ob es das was gibt, das man wirklich lesen sollte.
Anlassbezogen was nachschauen ist ja ok, aber von vorne bis hinten durchlesen, das macht ja wohl keiner.

Gibt es Teile, die man lesen sollte?

Beim Blättern ist mir auf Seite 6-64 aufgefallen, dass es einen Fernlichtassistenten und ein AHB (Auto-High-Beam wenn ich nicht irre) gibt.
Ist das 2mal das selbe oder was ist der Unterschied?
PHEV Plus Intro 2019
Anzeige

Re: Muss man die Bedienungsanleitung lesen?

CreytaX
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Klingt für mich einmal nach der deutschen und englischen Bezeichnung.
Ich selbst werde sie wohl nicht lesen.
Dafür habe ich zu viele Videos gesehen bzw. über das Auto gelesen.

Nur eben Anlass bezogen.

Re: Muss man die Bedienungsanleitung lesen?

USER_AVATAR
read
Der Outlander war für mich anfänglich ein Rätsel, da ich vorher ausschließlich deutsche Autos gefahren habe.
Teilweise tue ich mich heute noch mit einigen Funktionen schwer.
Man muss sagen, dass vieles sehr unlogisch in den Menüs sowie Bedienelementen aufgebaut ist und teilweise die Bedienung verschiedener Dinge dadurch erschwert wird.
Die Bedienungsanleitung hat mir da schon etwas geholfen.
Mitsubishi Outlander PHEV Plus FAP 2019
Meine Batterie Degradation in Zahlen
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... p=drivesdk

Re: Muss man die Bedienungsanleitung lesen?

mike1304
  • Beiträge: 113
  • Registriert: So 7. Okt 2018, 04:18
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
@Toddy70: Was z.B. war Dir ein Rätsel?
PHEV Plus Intro 2019

Re: Muss man die Bedienungsanleitung lesen?

USER_AVATAR
read
mike1304 hat geschrieben: @Toddy70: Was z.B. war Dir ein Rätsel?
Ich hatte z.B. am ersten Abend den Schalter für das Abblendlicht gesucht und nicht gefunden. Auf den Drehregler links neben dem Lenkrad bin ich nicht so schnell gekommen, da hatte ich vorher das ACC liegen. Der Doppelklick für das öffnen der elektrischen Heckklappe am Schlüssel hat mich auch anfänglich verzweifeln lassen, da ich das vorher mit einem gewöhnlichen Einfachklick wie bei der Türentriegelung gewöhnt war.
Dann natürlich die sinnfreie Verteilung einzelner Schalter, am schlimmsten dabei ist die Anordnung für die Sitzheizung, die Lenkradheizung und der verdeckte Schalter fürs Menü der Instrumentenkombie.
Die Japaner haben da schon eigenwillige Vorstellungen, deshalb ist die Bedienungsanleitung für die Europäer wohl auch so ein Brummer geworden.
Mitsubishi Outlander PHEV Plus FAP 2019
Meine Batterie Degradation in Zahlen
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... p=drivesdk

Re: Muss man die Bedienungsanleitung lesen?

EPMI
  • Beiträge: 77
  • Registriert: So 11. Nov 2018, 10:31
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Einige Anordnungen sind schon sinnfrei. Andere sind auf der falschen Seite des Lenkrades, Radiobedienung z.B., weil in Japan Linksverkehr herrscht und das Lenkrad 1:1 übernommen wurde. Aber die Sitzheizung ist der Hit. Nach dem Motto "wo haben wir den noch ein Plätzchen frei". Man steckt einfach nicht so viel Gehirnschmalz in die intuitive Anordnung von Bedienelementen. Kostet ja auch nicht so viel wie ein MB, Audi etc.
zur Zeit 2015er Renault ZOE, 2019er Outlander PHEV

Re: Muss man die Bedienungsanleitung lesen?

miresc
  • Beiträge: 1082
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
Warum regt ihr euch alle über den Platz der Sitzheizungsschalter auf? Ganz nahe an den Sitzen. Ist doch logisch, oder?🤔

Re: Muss man die Bedienungsanleitung lesen?

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 731
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 528 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Manches ist sicher nicht optimal, vieles ist vielleicht auch einfach Gewöhnung?! Wenn man vorher über 10 Jahre einen Japaner gefahren ist, dann sind einem grundlegende Funktionen, wie z.B. der Lichtschalter am Blinkerhebel durchaus vertraut ;) .

Die Menüumschaltung links verdeckt hinter dem Lenkrad ist natürlich der Hit: soll das einen Erziehungseffekt haben, dass während der Fahrt nicht so viel "gespielt" wird? Dann müsste aber auch der Touchscreen aus der Mittelkonsole weg, vielleicht ins Handschuhfach?! Ein bisschen schrullig ist es allemal...

LG, Dieter
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 22 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Muss man die Bedienungsanleitung lesen?

mike1304
  • Beiträge: 113
  • Registriert: So 7. Okt 2018, 04:18
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Lt. Bedienungsanleitung geht das Laden mit Schukosteckdose in folgender Reihenfolge:

1. Schukostecker in Steckdose
2. Typ 1 Stecker ans Auto
3. Laden bis voll
4. Typ 1 Stecker vom Auto abziehen
5. Schukostecker aus Steckdose

Ich frage mich, wenn der Typ 1 Stecker am Auto komplett zugeschneit ist, ob man dann auch nach dem Laden zuerst den Schukostecker ziehen darf.
Das kommt mir irgendwie sicherer vor.

Weiß jemand sicher, ob die Reihenfolge überhaupt eine Rolle spielt?
PHEV Plus Intro 2019

Re: Muss man die Bedienungsanleitung lesen?

muinasepp
  • Beiträge: 1134
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Also ich hab die Bedienungsanleitung damals schon gelesen. Abschnitte, die sowieso klar sind, überfliegt man halt nur. Es erspart doch auch einige immer wiederkehrende dann oft nervige Fragen hier im Forum.

Die Bedienung mit den seltsam verteilten Schaltern ist nicht besonders intuitiv, da finde ich deutsche Autos weit überlegen, hab ich mehrfach schon geschrieben. Und das hat jetzt auch nix mit "Premium" und so weiter zu tun, sondern das könnte man auch ohne den Einsatz von riesigem Entwicklungsaufwand besser machen.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag