Auflastung der Anhängelast

Re: Auflastung der Anhängelast

USER_AVATAR
read
Vorher testen ist nie verkehrt, aber es ist nicht so dramatisch, wie hier dargestellt.

Ich und andere haben ja schon unsere positiven Erfahrungen geschrieben.
Es stimmt, Charge schafft er nicht mit Wohnwagen. Man sollte aber immer recht zügig auf Save gehen.
Ich fahre immer elektrisch aus meinem Dorf und dann Save.
War mit Wohnwagen und 4 Personen in den Dolomiten und hatte null Probleme.
Der Akku leert sich bergauf, läd aber dank Reku und Save auf der Ebene und vor allem bergab wieder auf. Somit hatte ich immer genügend „Kraft“
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522
Anzeige

Re: Auflastung der Anhängelast

Walther
  • Beiträge: 84
  • Registriert: Mi 10. Apr 2019, 07:26
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Ich hatte auch lange nach eigener Möglichkeit zum Testen mit Anhänger gesucht leider war kein Händler mit Outlander und Anhängerkupplung als Testwagen aufzutreiben, sollte ich aber mal in deiner Region unterwegs sein kannst du das mit meinen Outlander gerne mal testen, ist auch nicht das erste mal, alle meine Bekannten haben meinen Wagen schon mal mit Anhänger getestet.

Gruß Walther

Re: Auflastung der Anhängelast

USER_AVATAR
  • Hotoyo
  • Beiträge: 259
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
@ Walther ein Outlander phev 2019 habe ich selber, es geht jetzt nur für mich um die Entscheidung ob Wohnwagen oder doch nicht. Wie schon geschrieben kann ich einen Anhänger selber mit 1500 kg beladen. Es ist aber immer noch was anderes einen PKW auf den Anhänger, als eine Schrankwand mit 1500kg am Harken zu haben.

@Markus ja ich hatte deinen Bericht mit Wohnmobil in den Dolomiten gelesen, ich schätze auch deine Berichte und Erfahrungen sehr. Möcht halt keine Entschuldigung treffen die ich später eventuell bereue.

Ende September haben wir nochmal 14 Tage Urlaub, da werde ich mal schauen ob wir uns ein Wohnwagen mieten können. Und dann können wir uns immer noch entscheiden was wir 2020 machen.
Outlander 2019
Fendt Bianco
Honda ST 1300
MZ TS 250/1
Piaggio Quatz
Piaggio Sfera 125
Regierung Hyundai I10

Re: Auflastung der Anhängelast

jpsvensk
  • Beiträge: 75
  • Registriert: So 13. Jan 2019, 12:01
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Hotoyo hat geschrieben: Die letzten 2 Aussagen bringen einen zum Nachdenken, eigentlich sollte mein Wohnmobil verkauft werden. Für das Wohnmobil sollte dann ein Wohnwagen her, aber wenn der Outlander mit 1200 kg auf längere Fahrt schon fast überfordert ist😞
Man müsste es mal irgendwie selber Testen, nur ohne Wohnwagen etwas schlechter.
Wir haben ein Plattformanhänger und das Auto meiner Frau, zusammen kommen wir fast auf 1500kg. Nur ein Wohnwagen ist wegen der Größe und dem Windfang nochmals etwas andere, eventuell doch erst mal ein Wohnwagen mieten.
Verstehe ich eh nicht, wieso man statt dem Vario einen Wohnwagen möchte, außer man steht immer 14 Tage an der gleichen Stelle. Wir haben vom Eriba auf das kleine Wohnmobil MB100 umgeschwenkt, weil wir es praktischer finden.
Outlander PHEV Top 2019
MB100 Concorde Womo, Citroen Visa und BX

Re: Auflastung der Anhängelast

USER_AVATAR
  • Hotoyo
  • Beiträge: 259
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Warum wir den Vario ablegen möchten hat folgende Gründe.

1. Wir stehen im Urlau 3 Wochen am Stück auf einem Platz, und mit dem PKW erkunden wir die Gegend. Deswegen auch den Platoanhänger wo der Wagen auf meine Frau dann mit kommt.
2. Über 3,5 Tonnen somit jedes Jahr zur Hauptuntersuchung und AU, im diesen Jahr waren es schon 161 Euro ohne Gasabnahme.
4. 4 L Hubraum ohne H Kennzeichnen.
Outlander 2019
Fendt Bianco
Honda ST 1300
MZ TS 250/1
Piaggio Quatz
Piaggio Sfera 125
Regierung Hyundai I10

Re: Auflastung der Anhängelast

jpsvensk
  • Beiträge: 75
  • Registriert: So 13. Jan 2019, 12:01
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Hotoyo hat geschrieben: Warum wir den Vario ablegen möchten hat folgende Gründe.

1. Wir stehen im Urlau 3 Wochen am Stück auf einem Platz, und mit dem PKW erkunden wir die Gegend. Deswegen auch den Platoanhänger wo der Wagen auf meine Frau dann mit kommt.
2. Über 3,5 Tonnen somit jedes Jahr zur Hauptuntersuchung und AU, im diesen Jahr waren es schon 161 Euro ohne Gasabnahme.
4. 4 L Hubraum ohne H Kennzeichnen.
Ok, wenn man solange steht, macht es Sinn, das Ganze umzudrehen.
Ihr seit dann ja so oder so mit Anhänger unterwegs.
Outlander PHEV Top 2019
MB100 Concorde Womo, Citroen Visa und BX

Re: Auflastung der Anhängelast

CreytaX
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Kann man nicht einfach versuchen den Akku voll zu behalten für Berge?

Rauf dann Energie verballern runter wieder etwas aufnehmen.

Dazwischen halt viel safe und evtl schon früher Charge.

Bin heute den großen Arber mit leerer Batterie hoch.
Ist schon einwenig unangenehm weil man es nicht gewöhnt ist langsam zu fahren aber einen heulenden Motor zu hören.

Oben dann geladen und den Rest beim Bergabfahren wieder voll gemacht.

Reku ist schon was feines.

Re: Auflastung der Anhängelast

stgt_hb
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Di 2. Apr 2019, 12:59
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Überfordert würde ich NICHT sagen wollen. Bei mir waren es halt ca. 1000 km in einem Rutsch und nahezu nur bergauf. Die Rückfahrt werde ich gleich in Charge starten und dann berichten.

Das jaulen war NUR 2-4 mal nicht permanent.

Re: Auflastung der Anhängelast

stgt_hb
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Di 2. Apr 2019, 12:59
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
These:
Wenn Batterie wirklich leer und dann unter Last eine Steigung rauf, dann geht's nur noch über Batterie und nicht mehr mit Motorkraft. Der Generator läuft auf Hochtouren um die Batterie zu laden.

Was ich habe beobachten können war, das trotz CHARGE Modus nicht immer geladen wurde. Das hat mich etwas überrascht. Da Autobahn dachte ich, dass Motor laufen könnte auf Vorderachse und als Generator. Hat er aber nicht. Ob es an der leeren Batterie lag weiß ich nicht.

Re: Auflastung der Anhängelast

USER_AVATAR
read
Man muss bergauf über 60 kommen, dann kann man mit dem Fahrpedal den Parallelmodus „aktivieren“.
Ich (und ich betone ICH) hatte von MUC über den Brenner und Dolomiten kein Problem.
Wohnwagen ca. 1.1T und vier Personen mit Gepäck.
Auch nach Kroatien, sogar zu fünft, kein Problem.
Bin sogar verbotenerweise den Zirlerberg hoch, alles ohne Probleme und ohne die Schildkröte zu sehen.

Man muss sich etwas daran gewöhnen, wie man wann und wo „Gas“ gibt und auch die vom Beschleunigen unabhängige Drehzahl ist gewöhnungsbedürftig
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag