B0, B1,...,oder B5

Re: B0, B1,...,oder B5

pmd
  • Beiträge: 296
  • Registriert: Do 31. Jan 2019, 08:48
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
CreytaX hat geschrieben: Segeln mit Gasfuß geht also?
Hab selbst noch keinen Outi.
War mir nicht sicher ob man ein "Einpedalfeeling" hinbekommt bzw. eben Segeln auch möglich ist, trotz Rekustufe.
Wenn du vom Gas gehst und das Auto seine Geschwindigkeit halten kann oder sogar gravitationsbedingt beschleunigt, dann ist der letzte Weg des Pedals quasi kein Gas geben, sondern die Rekuperation die du steuerst. Ganz vom Gas ist dann 100% Rekuperation, Teil auf dem Gas reduziert die Rekuperation, bis du in den Bereich kommst wieder aktiv Gas zu geben. One Pedal Driving ist also sehr nah dran, es fehlt lediglich, dass er selbst auf 0 bremst wenn die Rekuperation untenrum nicht mehr reicht.

Das er auch beim Bremspedal erst rekuperiert erzeugt das gerne Mal negativ beschriebene dumpfe Bremsgefühl, merkt man vor allem dann wenn die Batterie voll ist und er nur mit dem Stahl bremsen kann. Da muss man dann etwas härter treten und hat ein anderes Bremsgefühl.
Anzeige

Re: B0, B1,...,oder B5

EPMI
  • Beiträge: 77
  • Registriert: So 11. Nov 2018, 10:31
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich halte die Paddel für überflüssig. Auch ohne B-stufen rekuperiert der Outlander auch. Und die Stärke kann man mit dem Bremspedal sehr gefühlvoll steuern. So machen das i. A. alle anderen E-Autos doch auch. Er hat doch so einen schönen Balken der die Stärke der Rekuperation anzeigt.
zur Zeit 2015er Renault ZOE, 2019er Outlander PHEV

Re: B0, B1,...,oder B5

USER_AVATAR
read
Rekuperieren ist einfach mit dem Bremspedal, aber Segeln finde ich nicht so einfach, da macht B0 mehr Sinn.
Aber ist halt wie immer im Leben, man muss die Paddel ja nicht benutzen ;)
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: B0, B1,...,oder B5

muinasepp
  • Beiträge: 1136
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
MBj1703 hat geschrieben: Aber ist halt wie immer im Leben, man muss die Paddel ja nicht benutzen ;)
Sehe ich auch so, unbedingt notwendig sind die Paddels ja nicht. Aber jeder hat andere "Vorlieben", und der Outlander hat die Möglichkeit, sich anzupassen. Bei dem einen Test wird "One-Pedal-Feeling" mies gemacht, bei dem anderen wird gerade das als Innovation hervorgehoben. In vielen youtube-Videos werden die Paddels als tolle Möglichkeit hervorgehoben, oft aber verstehen die "Tester" deren Funktion gar nicht wirklich.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: B0, B1,...,oder B5

gagu
  • Beiträge: 135
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 09:33
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Die müssen gut sein, wenn sich Audi das Feature abschaut und in den e-tron baut ;-).
Spaß bei Seite, ich bin ja bisher nur Probe gefahren aber ich fand sie eigentlich ganz brauchbar. Wenn man in irgend ein verstecktes Menü müsste um dies anzupassen fände ich das blöd. Gerade bei bergab Fahrten habe ich da schon mal justiert.

Re: B0, B1,...,oder B5

USER_AVATAR
read
Übrigens rekuperiert er in D nicht bis zur maximalen Leistung. In D sind bei mir nur so um die 35 KW möglich. Wechsele ich in den manuellen Modus, kann er bis zu 50 KW ...

Re: B0, B1,...,oder B5

USER_AVATAR
read
Ich arbeite eigentlich nur mit den Paddels, das ist für mich angenehmer wie das dosieren mit dem Fuß.
Außer bei nicht vorhersehbaren Situationen, benutze ich die mechanische Bremse dann nur kurz vor Stillstand. Beim fahren schalte ich dann immer auf B0 und lasse den Wagen so oft wie möglich segeln.

Übrigens ist das allerbeste am Outlander PHEV, dass die Felgen so gut wie nicht verdrecken! (-:
Mitsubishi Outlander PHEV Plus FAP 2019
Meine Batterie Degradation in Zahlen
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... p=drivesdk

Re: B0, B1,...,oder B5

USER_AVATAR
  • Peacock
  • Beiträge: 60
  • Registriert: Mo 7. Jan 2019, 08:16
  • Wohnort: Rhein-Main
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Ich nutze die Paddels auch ganz gerne mal. In der Stadt allerdings nicht ganz so viel. Da ist es mir zu viel rumgeschalte. Meist auf B0 und dann per Fuß.
Gerade bei längeren Abfahrten finde ich die Dinger aber echt super.
z.B. erlaube 70 km/h Berg runter, da mach ich dann die Stufe rein, die mich auf der Geschwindigkeit hält und man gewinnt gleichzeitig noch Energie.

Was mich aber (vor allem am Anfang) gestört hat ist die "Anordnung der Paddels". Warum in aller Welt haben die denn "hochschalten" nach links und "runter" nach rechts gelegt???
Ist das bei anderen PHEV/ BEV mit Paddels auch so und wenn ja, was hat das für einen Grund?
Bei Verbrennern mit Paddels ist es genau anders herum. Das ist, zumindest meine Meinung, die intuitivere und "richtige" Anordnung.
Mitsubishi Outlander PHEV MJ2019 - Platinum-Grau

Re: B0, B1,...,oder B5

jpgeo
  • Beiträge: 49
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 13:16
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Moin,
das fand ich während der Probefahrten auch sehr irritierend, insbesondere weil "hochschalten" mit "-" beschriftet ist. So etwas versuche ich mir bei Japanern (fahre aktuell noch einen Nissan) immer damit zu erklären, dass dort Linksverkehr herrscht, und sie einfach die Schalteranordnung vom Rechtslenker übernommen haben. Aber wahrscheinlich gewöhnt man sich recht schnell daran.
Beste Grüße,
Jörg
Outlander PHEV Plus (FAP), Platinum-Grau
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile