Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

Re: Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

ePlug
  • Beiträge: 85
  • Registriert: Mi 12. Dez 2018, 14:09
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
MBj1703 hat geschrieben: vielen Dank. Geheizt hast du rein elektrisch?
Nein, da die Basisausstattung keine eHeizung hat, muss der Verbrenner das leisten.
Ich finde die Heizleistung sehr schwach.
Habe immer 24 Grad eingestellt und trotzdem ist es nicht angenehm warm??
Heizleistung geht für mich in Ordnung; eine Diskrepanz zwischen eingestellter und gefühlter Temperatur habe ich aber auch - liegt vielleicht daran wo gemessen wird.



Erik.
Anzeige

Re: Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

EPMI
  • Beiträge: 77
  • Registriert: So 11. Nov 2018, 10:31
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Also ich finde die Heizleistung völlig g in Ordnung. Ich stelle die Heizung aber auch nie über 21Grad. Bin doch kein Brathähnchen. :D
zur Zeit 2015er Renault ZOE, 2019er Outlander PHEV

Re: Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

USER_AVATAR
read
Der Händler kann für die Heizung eine Abweichung von der eingestellten Temp. konfigurieren. Also eingestellt 22 tatsächlich 20 oder 24.

Re: Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

USER_AVATAR
read
Geht das auch über den ETACS Decoder?

(So am Rande für Caprice, habe mit nun das günstige Kabel in Amazon bestellt, sollte am Donnerstag kommen, dann geht es los)
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

muinasepp
  • Beiträge: 1136
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Ob elektrisch oder mit Verbrenner geheizt wird ist natürlich ein eklatanter Unterschied. Die Heizleistung per Verbrenner-Abwärme ist in Ordnung, die elektrische Heizleistung wurde schon von mehreren als schwach beschrieben (hab selber keine). Ist auch irgendwie logisch, sonst würde die e-Reichweite noch mehr leiden.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

USER_AVATAR
read
Bei mir kein Unterschied zwischen E und ICE, beide Mal ist es für mein Gefühl immer zu kalt.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

EPMI
  • Beiträge: 77
  • Registriert: So 11. Nov 2018, 10:31
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Also wenn ich rein elektrisch fahre, bei mir 98% zur Zeit, wird doch auch el. geheizt denn der Verbrenner springt nicht an. Und wenn ich mal ein Stück im Save-Mode fahre läuft der Verbrenner. Ich kann da keinen Unterschied feststellen. Ist in beiden Fällen muckelig warm. :D
zur Zeit 2015er Renault ZOE, 2019er Outlander PHEV

Re: Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

USER_AVATAR
read
MBj1703 hat geschrieben:Geht das auch über den ETACS Decoder?

(So am Rande für Caprice, habe mit nun das günstige Kabel in Amazon bestellt, sollte am Donnerstag kommen, dann geht es los)
Geht :D

Re: Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

Electric_Ear
  • Beiträge: 41
  • Registriert: Do 13. Dez 2018, 14:24
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich fahre nun erst seit eineinhalb Wochen einen Intro, und ich war anfangs auch etwas enttäuscht über die Heizleistung. Nun ist meine Erfahrung nach knappen 500 km: Die elektrische Heizung (Klima an, 21 Grad, Mode nach vorne / nach unten eingestellt, Fahren im eco-mode) ist nach ca. 500 m schon sehr wahrnehmbar und damit wirksam. Das kostet sicherlich eine Menge Strom, aber es funktioniert gut. Ich habe mich darauf eingestellt und kalkuliere das einfach mit ein - ich will ja nicht frieren. Die Verbrenner-Heizung finde ich da wesentlich träger und sie scheint auch gefühlt etwas lau: Stelle ich 24 Grad ein, dauert es trotzdem eine längere Zeit, bis sich da ein Muckelig-Gefühl einschleicht ;) . Aber auch hier werde ich noch experimentieren.

Ansonsten finde ich gut, dass die Lüftung recht zugfrei arbeitet. Vielleicht kommt auch daher der etwas laue Eindruck. Jedenfalls hat meine B-Klasse (220 CDI) und dann danach auch mein BMW X3 (F25) nicht so zugfrei gearbeitet - dafür war es relativ schnell warm in der Kabine :D .

Im Schwabenland sagen wir ja immer "ebbes isch emmer" .... ich will nicht meckern. Doch: Die Knöpfe der Sitzheizung sind doch arg unpraktisch angebracht :mrgreen: .
________________________________
Das Gute missfällt uns, wenn wir ihm nicht gewachsen sind.

Plug-In Newbie mit Outlander PHEV Intro MJ 2019, grau wie platinum.

Re: Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

USER_AVATAR
read
Auch wenn das alles hier nicht mehr reinpasst, muss ich jetzt nochmal in die Runde fragen:

Wie ist denn das bei euch mit der Automatik?
Meiner stellt eigentlich zu 95% auf Fußraum und Klima an.

Ich habe schon im SDA rumgespielt und die Einstellungen verändert, aber keine Änderung.

Was mir noch aufgefallen ist, wenn das Wasser wärmer ist, wird dann auch das Gebläse stärker, ist ja klar und prima so.
Allerdings geht es dann immer so hin und her, sprich Gebläse stark, schwach, dann wieder stark, dann wieder schwach.
Von 2 Balken auf alle Balken, auf 2 Balken usw.

Hab ich eine Sonntagsheizung? Softwarefehler?
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag