Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

Re: Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

abiesalba1
  • Beiträge: 52
  • Registriert: Mi 12. Dez 2018, 17:19
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Vielen vielen Dank für eure schon sehr aufschlussreichen Antworten!

Die, die auf die finanziellen Folgekosten bei dann absolut leerer Kasse hingewiesen haben: Jaaa, ihr habt ja Recht :x

Ein paar Fragen habe ich noch:
ePlug hat geschrieben:
  • der eFahrersitz ohne Memoryfunktion - absolut nervig bei öfter wechselnden Fahrern
Das verstehe ich noch nicht. Wenn ich doch eh jedes mal umstellen muss (bei meinem Mann und mir ist das auch so - bestimmt jeden zweiten Tag wechseln der Fahrer...), dann ist es doch elektrisch bequemer als manuell? Ich fand den elektrische Einstellung wirklich intuitiv und gut bedienbar. Einen wirklichen Aufpreis ist sie mir aber eher nicht wert, das stimmt.

Eine kurze Frage an die Basis-Fahrer: (wir hatten nur Plus und Top als Test-Wagen).

Gibt es in der zweiten Sitzreihe statt der Steckdose dann wenigstens einen USB-Anschluss? Oder muss ich dann für die Kinder von der einzigen USB-Dose vorne Verlängerungen nach hinten legen? :shock:
Anzeige

Re: Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

USER_AVATAR
read
Einen USB haben doch alle hinten?

Ich finde die Einstellung mit dem eSitz einfacher.
Memory wäre nett gewesen.

Die Aussagen von ePlug stimmen (bei mir) so nicht.
Auch heute bei -1 Grad Aussentemp war der Wagen schön warm und geladen.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

ePlug
  • Beiträge: 85
  • Registriert: Mi 12. Dez 2018, 14:09
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
MBj1703 hat geschrieben:Einen USB haben doch alle hinten?
Korrekt - auch die Basis hat hinten an der Mittelkonsole einen USB-Port; dieser taugt auch für z.B.einen USB-Stick. Für manche Nutzung evtl. einschränkend: irgendwo (Handbuch?) stand max. 1A.
Ich finde die Einstellung mit dem eSitz einfacher.
Memory wäre nett gewesen.
Ich bin immer angenervt wenn mich Technik ausbremst: beim Sitz ein Griff nach unten, nach hinten bis zum Endanschlag schieben - fertig. Memory gekoppelt an den jeweiligen Schlüssel und beim Einsteigen passt der Sitz wäre mein Wunsch. Evtl. kommt die Abneigung auch daher: meine Frau ist klein und wenn sie in einem Auto gesessen hat, klemme ich beim Einsteigen zwischen Lenkrad und Sitz fest und muss mich erst "befreien" ...

Die Aussagen von ePlug stimmen (bei mir) so nicht.
Auch heute bei -1 Grad Aussentemp war der Wagen schön warm und geladen.
Ich las das die Standheizung ca. 3000W hat - geladen wird beim Originalziegel mit 2300W, d.h. ca. 700w muss trotz Landstrom der Akku liefern. Nach meinen Erfahrungen mußte eine 5kW Webastoheizung teilweise 1-1,5h laufen um ein Auto zu enteisen und bei der eHeizung mit 3kW ging ich von 2h aus. Dem Akku 6kWh zu entnehmen wenn keine Steckdose anwesend ist, fand ich dann bei ca. 10kWh Nutzkapazität etwas viel. Oder steckt da ein Fehler in meinen Überlegungen?



Erik.

Re: Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

USER_AVATAR
read
Hm.

Bei mir war der Wagen gestern eingeschneit.
Ich lasse immer von 7:30 bis 8:00 Uhr vorheizen und da war der ganze Schnee weg und der Wagen warm.

Er hängt bei mir an einem go-eCharger, der hatte gegen 1:00 Uhr das Auto geladen gehabt. Ab 7:30 Uhr hat er wieder Strom "nachgeliefert", somit war der Akku voll.

Dann ins Büro und mit fast leerem Akku angekommen (Restweite war glaube ich 11km).
Dort kann ich nicht laden, lasse aber trotzdem von 17:00 bis 17:20 Uhr Vorheizen.

Beim Losfahren, mit warmen Auto, dann eine Restweite von ~8km.

Keine Ahnung, was die Heizung wirklich an Strom verbraucht. Habe keine Infos dazu gefunden.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

muinasepp
  • Beiträge: 1136
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Wir haben uns vor zwei Jahren auch "nur" für die Basis-Variante entschieden. Es war uns den Aufpreis von mind. 5.000.- EUR auf die Plus-Variante nicht wert. Auch wenn dieser, wenn man alle darin enthaltenen Ausstattungen zusammenrechnet, sicher gerechtfertigt ist. Wir haben auch lang hin- und herüberlegt.

Was mir beim Basis NICHT fehlt:
- das LED-Licht (auch das Halogenlicht empfinde ich als ausreichend)
- die Sitzheizung (die Sitze sind auch so nicht kalt, nicht wie bei Leder z. B.)
- das Fahrerassistenzpaket (im Gegenteil, das unnötige Gepiepse mag ich gar nicht)
- die elektrische Heizung (geht eh zu stark auf die Reichweite und nichts ist ineffektiver als elektrisch zu heizen)
- die größeren 18"-Alu-Felgen (die Reifen für die 16" sind deutlich günstiger)

Was mir beim Basis fehlt:
- DAB-Radio und Navi (hab ein Kenwood-System nachgerüstet)
- die Lenkradheizung
- die 230V-Steckdosen im Kofferraum

Wenn man auf wirklich gute Heizleistung wert legt, ohne hohen Brennstoffverbrauch und welche auch nicht auf die e-Reichweite geht, dann ist eine Benzin-Standheizung die richtige Wahl, welche es (nur) für den Basis gibt.

Wenn das Geld knapp ist, würde ich ohne schlechtes Gewissen den Basis nehmen. Man kann dann auch in den Folgejahren, wenn wieder Kapital da ist, etwas "verschönern", z. B. andere Alufelgen, ein gescheites Navi-System, etc. Im Endeffekt muss es aber jeder selber entscheiden, denn jeder legt auf andere Dinge Wert.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

abiesalba1
  • Beiträge: 52
  • Registriert: Mi 12. Dez 2018, 17:19
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
DAB-Radio und Sitzheizung ist beim neuen Basis sogar schon drin :D
Eingebautes Navi finde ich persönlich komplett überflüssig. Handy-Navi mit Android Auto funktioniert perfekt! (auch im Basis).

Lenkradheizung habe ich im Top getestet - ganz ehrlich, ich brauche das nicht.

Entscheidung ist heute mittag gefallen - auch dann den vielen Beiträgen hier und euren Gedanken. DANKE!
Mail an Händler ging raus - es wird die Basis-Version werden. Das gesparte Geld geht dann in Zubehör, Peripherie und in einen oder zwei Urlaube mehr :D

Aber natürlich können wir hier gerne weiter fachsimpeln.
Vor dieser Entscheidung werden ja vermutlich noch viele stehen.

Bin gespannt, was uns der Händler für eine Lieferzeit nennt. Wir möchten den Basis in Rubin-Schwarz haben.

Viele Grüße!
Jutta

Re: Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

muinasepp
  • Beiträge: 1136
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Ich denk ihr habt eine vernünftige Entscheidung getroffen :applaus:

Auch wenn der Basis-Version einige Features fehlen, preislich bekommt man kaum irgendwo eine solche Technik für angemessenes Geld.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

dtousc
  • Beiträge: 116
  • Registriert: Di 16. Okt 2018, 17:14
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
abiesalba1 hat geschrieben: Das gesparte Geld geht dann in Zubehör, Peripherie und in einen oder zwei Urlaube mehr :D
Sach ich doch.
abiesalba1 hat geschrieben: Bin gespannt, was uns der Händler für eine Lieferzeit nennt. Wir möchten den Basis in Rubin-Schwarz haben.
VOR März 2019 :o

Re: Kaufberatung - Basis - Temperaturverlauf bei 4 Grad

ePlug
  • Beiträge: 85
  • Registriert: Mi 12. Dez 2018, 14:09
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Moin Zusammen,


oben schrieb ich:
Verglichen mit meinem Diesel den ich vorher hatte, ist die Verbrenner-Heizleistung vom Outlander m.E. gut brauchbar.
Um die Aussage etwas griffiger zu machen, habe ich heute mal einen Temperaturlogger vor das Lüftungsgitter links vom Lenkrad gehängt. Eingestellt war: 21Grad, Gebläse Stufe 3 und Luftverteilung auf Fußraum und Oberkörper. Würde sagen so ca. nach 3 Minuten empfindet man die Luft an den Fingern als warm. Etwa ab Minute 6:30 hätte ich normalerweise eingegriffen weil es mir zu warm war.

Den Temperaturverlauf findet ihr hier:
https://www.dropbox.com/s/u6pkphfyckllk ... 9.PDF?dl=0

Ah, "Bild hochladen" doch noch gefunden:
Outlander_Lüftung-links.jpg
Temperaturverlauf_links
Erik.

Re: Kaufberatung - Basis oder Plus mit FAP?

USER_AVATAR
read
Hi Erik,

vielen Dank. Geheizt hast du rein elektrisch?

Ich finde die Heizleistung sehr schwach.
Habe immer 24 Grad eingestellt und trotzdem ist es nicht angenehm warm??

Ich muss bei mir am WE auch mal messen.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag