Kreuz und quer zum 2019er Model

Re: Kreuz und quer zum 2019er Model

Symposiarch
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Mi 29. Mai 2019, 12:03
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
pelziger37 hat geschrieben: https://www.amazon.de/gp/product/B0772M ... UTF8&psc=1
https://www.amazon.de/gp/product/B00VA6 ... UTF8&psc=1
die hab ich gekauft im im 2019 Modell ..auch die Kofferaummatte passt
ist mit Befestigung am Originalen Haken und leichtem Rand
bist du damit zufrieden bzw. konntest du sie im Einsatz testen? Ich bin gerade am schauen, ob ich die holländischen nehmen soll (Liefertermin 10.10.2019) oder die von Travall.
Die holländischen decken ja alle drei Fußbereiche der Rückbank ab.

wäre Dir dankbar für Rückmeldung 🤗
Anzeige

Re: Kreuz und quer zum 2019er Model

pelziger37
  • Beiträge: 363
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 11:10
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
ich bin zufrieden ..
würde sie wieder kaufen
Wahres Wissen beruht auf Erfahrung, alles andere ist nur Information.

(Albert Einstein)


denkt an euren CO2 Fußabdruck
lasst das Flugzeug alleine fliegen

Re: Kreuz und quer zum 2019er Model

Luigee
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Sa 20. Okt 2018, 11:12
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
read
Thema Windabweiser: Hat jemand von Euch Windabweiser verbaut? Wenn ja, würde ich mich über Links zu Euren verbauten Modellen freuen.
Auch Fotos im verbauten Zustand wären Klasse - bin mir nämlich noch total unschlüssig, ob ich dem Auto das wirklich antun will.
In meinen Vorstellungen wird der Outlander dadurch nämlich ziemlich "spießig". Aber vielleicht vertu' ich mich ja auch. :-)

Danke und Gruß
Martin
Viele Grüße
Martin
Mitsubishi Outlander PHEV 2019 (Plus mit FAP)

Re: Kreuz und quer zum 2019er Model

USER_AVATAR
read
Spießig??
Ich find es eher sportlich .....
Seit ich vor vielen Jahren mal auf die Windabweiser gekommen bin, hat JEDES meiner folgenden Autos einen Set verbaut bekommen. Und das nicht nur wegen der Optik, sondern wegen der zugfreien Belüftungsmöglichkeit während der Fahrt - vor allem auch bei Regen .....

Anfänglich waren es die relativ teuren KlimAir, aber seit Jahren sind die HEKU-Nachbauten günstiger und auch passig . Google mal bei Ebay ....
Nur Achtung - die beiliegenden Klemmteile sollten unbedingst verbaut werden! Rein Geklebte hab ich an den hinteren Fenstern schon mal verloren!!

Ich bin jedenfalls überzeugter "Windabweiser" ;-))

Re: Kreuz und quer zum 2019er Model

USER_AVATAR
read
https://up.picr.de/36726357jx.jpg
https://up.picr.de/36726358ec.jpg

Also mir gefällt´s!!
Aber ich bin auch der Exot, der einen Bug-Shield montiert hat ... :ugeek: :mrgreen:

Re: Kreuz und quer zum 2019er Model

pelziger37
  • Beiträge: 363
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 11:10
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
mach mal die KFZ nummer unleserlich ...
und ich habe mir auch gerade welche bestellt..
Danke für den tip
Wahres Wissen beruht auf Erfahrung, alles andere ist nur Information.

(Albert Einstein)


denkt an euren CO2 Fußabdruck
lasst das Flugzeug alleine fliegen

Re: Kreuz und quer zum 2019er Model

4504
  • Beiträge: 150
  • Registriert: Mi 20. Feb 2019, 10:21
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Hallo Forum,
Thema Winterreifen für MJ2019: Ich würde gerne die 215/65 R17 auf meinem Outlander fahren, dazu ein Satz neuer Felgen. Nach 3 Anfragen habe ich 3 verschiedene Antworten bekommen:
- geht
- geht nicht
- weiss nicht, Stelle Anfrage bei Mitsubishi......

Es müssen nicht unbedingt die org. Räder aus dem Zubehörkatalog sein. Jedoch lautet der Hinweis eines Händler das in den COC die Reifengröße nicht eingetragen ist und somit eine Einzelabnahme erfolgen muss. Ich Blick da nicht durch, der Freundliche sagt das Gegenteil. Wer kennt sich mit diesem Thema aus? Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Gruß,
4504

Re: Kreuz und quer zum 2019er Model

sko
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Fr 12. Jul 2019, 10:36
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
Da gemäß neuem WLTP Prüfzyklus das Fahrzeug für _jede_ im COC-Papier genannte Rad/Reifenkombination geprüft und genehmigt werden müsste, wird mittlerweile nur noch die im Auslieferungszustand verbaute Größe angegeben. Deshalb dürfen auch z.B. Anhängerkupplungen und anderes Zubehör nicht mehr direkt auf der Neuwagenrechnung aufgeführt sein: jede Änderung die sich theoretisch auf den Schadstoffausstoß auswirken könnte, erfordert eine komplette Emissionsprüfung/genehmigung für das Fahrzeugmodell in diesem Ausstattungszustand.

Aber zurück zu den Winterrädern:
Die Räder aus dem Mitsubishi-Zubehörangebot (PS: aktuell gibts noch Aktionspreise für Vorbestellung!) haben eine ABE die KEINE Berichtigung der Zulassungsbescheinigung Teil 1 ("Fahrzeugschein") erfordern - man spart sich also den Weg zum TÜV (35 EUR) und zur Zulassungsstelle (ca 12-25 EUR je nach Zulassungsbezirk). Zudem erhält man originale RDKS-Sensoren (kein Zusatzaufwand für Programmierung der Sensoren; nur Anlernen am Fahrzeug) und eine Reifengarantie.
Räder aus dem freien Zubehörhandel haben nur die üblichen Teilegutachten bzw Typgenehmigungen, mit denen eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere erforderlich ist, i.d.R. mit vorheriger Begutachtung durch eine Prüfstelle.
Somit haben beide recht - dein Mitsubishi-Händler und der Reifenhändler ;)
2019 Outlander PHEV Top, 1991 Sigma 3.0-24V, 1989 Galant GLS, 1988 Galant VR4, 1970 DKW 502 Extra

Re: Kreuz und quer zum 2019er Model

miresc
  • Beiträge: 1079
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
Richtig ist, dass in den COC nur die eine Reifengröße 225/55 R18 eingetragen ist. Ohne Einzelabnahme zulässig sind aber sicher solche Reifen-Felgen-Kombinationen, die in Breite und Umfang nicht größer, sondern gleich oder geringfügig kleiner sind. Das trifft auf 215/65 R17 im Rahmen der Toleranzen zu. 17 Zoll sind beim 2019er wegen der Größe der Bremsen auch die notwendige Mindestgröße der Felgen.
Kauf und Montage beim Freundlichen ersparen vermutlich jedes anderweitige "Vorfahren". Ich fahre Ganzjahresreifen und habe mich daher nicht näher mit den Winterräder-Angeboten von Mitsubishi befasst, jedoch gelesen, dass sie preislich absolut konkurrenzfähig sein sollen.
Edit: Nach dem Beitrag von sko war dieser vielleicht gar nicht mehr nötig. Ich lasse ihn trotzdem stehen.

Re: Kreuz und quer zum 2019er Model

sko
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Fr 12. Jul 2019, 10:36
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
miresc hat geschrieben: Ohne Einzelabnahme zulässig sind aber sicher solche Reifen-Felgen-Kombinationen, die in Breite und Umfang nicht größer, sondern gleich oder geringfügig kleiner sind. Das trifft auf 215/65 R17 im Rahmen der Toleranzen zu.
Die genannte Toleranz ist der Spielraum der bei einer Eintragung (Einzelabnahme nach 19.2) zulässig ist, das hat pauschal nichts damit zu tun ob eine Eintragung nötig ist, das entscheiden die Papiere die der Felge bzw dem Komplettrad beiliegen.

Die Einzelabnahme ist auf jeden Fall nötig, wenn der Felge nur eine Typgenehmigung beiliegt in der nur Festigkeitswerte, Achslasten etc aufgeführt sind und die generelle "Verkehrstaugilchkeit" bestätigt wird.
Liegt der Felge ein Teilegutachten für diese Reifengröße und das betreffende Fahrzeug bei, hängt es vom Vermerk in diesem Gutachten ab, ob auch eine Begutachtung oder nur die Berichtigung der Fahrzeugpapiere erforderlich ist. Generell gilt: wenn die Felge nur ein Teilegutachten besitzt und die montierte Reifengröße von der im COC-Papier des Fahrzeugs abweicht ist i.d.r. auch eine Begutachtung nötig ("Anbau- und Freigängigkeitsprüfung").

Einzig eine ABE mit entsprechendem Vermerk erfordert keine Eintragung in die Fahrzeugpapiere (muss aber mitgeführt werden). Diese muss für jede Kombination aus Felge, Reifen und Fahrzeug gesondert erteilt werden; weshalb die meisten Felgen aus dem freien Zubehör i.d.R. keine ABE oder nur für _sehr_ gängige Fahrzeuge und Reifengrößen besitzen (und dann auch oft entsprechend Teuer sind). Die Kompletträder aus dem Mitsubishi-Zubehör wurden mit den angebotenen Reifengrößen für die aktuellen Modelle geprüft und eine ABE erteilt.
2019 Outlander PHEV Top, 1991 Sigma 3.0-24V, 1989 Galant GLS, 1988 Galant VR4, 1970 DKW 502 Extra
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag