Kreuz und quer zum 2019er Model

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Mein 2019er Model - meine Erfahrung - meine Upgrades

Luigee
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Sa 20. Okt 2018, 11:12
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
read
"Scheinwerfer einschalten" war das richtige Stichwort. :-)
Bei meinen bisherigen Fahrzeugen funktionierte die Handschuhfachleuchte auch ohne eingeschaltete Scheinwerfer.

Weiß jemand von euch, ob man dieses fiese orange Downlight gegen 'ne andersfarbige LED ersetzen kann?
Kann auf Anhieb nicht erkennen, wie man da ran kommen könnte.
Viele Grüße
Martin
Mitsubishi Outlander PHEV 2019 (Plus mit FAP)
Anzeige

Re: Mein 2019er Model - meine Erfahrung - meine Upgrades

apopesc
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Mi 20. Feb 2019, 09:49
  • Wohnort: Hann.Münden
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
  • Website
read
Dankeschön. Da habe ich solange das Fach befummelt und doch nichts gefunden gehabt. Aber ja, das MY19, hat eine Beleuchtung :D
Dateianhänge
20190315_155121.jpg
20190315_155121.jpg (11.47 KiB) 772 mal betrachtet
20190315_155119.jpg
20190315_155119.jpg (10.36 KiB) 772 mal betrachtet
PHEV TOP MY19 - Perlmutt-Weiß

Re: Mein 2019er Model - meine Erfahrung - meine Upgrades

Remi99
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Sa 16. Mär 2019, 21:02
read
Hallo
Ich bin neu im Forum
Ich habe seit 2 Wochen das 2019er Model.
Am Anfang dachte ich,naja sportlich ist der nicht gerade.
Aber sonst fand ich ihn ganz nett.
Dann schaltete ich irgendwann in den Sportmodus und schaltete die Rekuperation,die automatisch auf Stufe 5 bei Sport gestellt wird, auf Stufe 0.
Ich finde,dass der Outlander dann richtig Spass macht.Er beschleunigt dann meinem Gefühl nach sehr gut bis ca. 80km/h.Dann wird es etwas ruhiger und komisch ab ca .160 bekommt er nochmal etwas mehr Schub bis er abregelt.
Habt ihr das schonmal ausprobiert??

Re: Mein 2019er Model - meine Erfahrung - meine Upgrades

kjp
  • Beiträge: 104
  • Registriert: Mi 9. Jan 2019, 17:03
  • Wohnort: Lengerich NRW
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Wenn man einen Sportwagen will ist man bei Ferrari, Porsche, Lamborghini etc. besser aufgehoben.
Meistens reicht das Budget nicht.
Outlander PHEV Top Sterling Silber 2019

Re: Mein 2019er Model - meine Erfahrung - meine Upgrades

miresc
  • Beiträge: 1078
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 408 Mal
read
Remi99 hat geschrieben: Hallo
Ich bin neu im Forum
Ich habe seit 2 Wochen das 2019er Model.
Am Anfang dachte ich, naja sportlich ist der nicht gerade. ....
Habt ihr das schon mal ausprobiert??
Den Outlander als PHEV selbst gewählt oder als Dienstwagen zugeteilt bekommen? Ich denke, wer sich so in dieses Forum einführt, hat wohl weder dessen Sinn noch den Outlander PHEV verstanden. Ein einziges Mal ganz am Anfang habe ich auf einem kurzen freien Autobahnabschnitt das Beschleunigungsvermögen im Sportmodus bis zur Höchstgeschwindigkeit getestet und hoffe seitdem, das nie in Anspruch nehmen zu müssen! Mein PHEV macht Spaß aus ganz anderen Gründen.
Zuletzt geändert von miresc am So 17. Mär 2019, 06:26, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Mein 2019er Model - meine Erfahrung - meine Upgrades

USER_AVATAR
read
Ist schon lustig!
Ich komme vom Skoda Octavia RS 230 und bin auf den Outlander PHEV umgestiegen. Der RS ging wie die "Sau" und lief fast 250 Km/H. Ein wahrer Spaß-Kombi.

Jetzt im Outlander habe ich noch nicht ein einziges mal den Sportmodus benutzt und freue mich einfach über die Effizienz dieses Fahrzeugs und das angenehme Gleiten.
Vom sportlichen Fahren habe ich die Nase voll und dafür sollte man sich auch keinen Outlander PHEV zulegen.
Davon abgesehen, beschleunigt er dank der beiden Elektromotoren ja im Bereich bis 50 Km/H recht ordentlich und man kann damit den ein oder anderen Ampelstart für sich entscheiden 😉
Mitsubishi Outlander PHEV Plus FAP 2019
Meine Batterie Degradation in Zahlen
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... p=drivesdk

Re: Mein 2019er Model - meine Erfahrung - meine Upgrades

USER_AVATAR
read
Ich sehe das auch so...Rennwagen und Outi passt nicht.
Aber die Performance ist schon prima...da kann man auch mal ein paar Verbrenner "ärgern oder überraschen".
Seit ich den Outi habe gibt es immer wieder Verbrenner, gerade so um Golf-Klasse, die gerne drängeln....muss daran liegen, dass ich mit dem Outi meinen MB-Bonus verloren habe ;-)

Meine Erfahrung:
bis 50km/h geht er elektrisch völlig ausreichen "ab"....bis 80 oder 120 muss man keine Rennen fahren, deshalb ist bei mir der Sport-Modus meist aus, es sei denn ich muss wirklich mal ne Schnecke auf der Landstrasse überholen.
Interessanter ist der Durchzug jenseits 120/140km/h, vor allem bergauf...wenn noch Saft im Akku ist geht er mit allen drei Motoren (lt. Display) und vollem Drehmoment (339Nm, laut DOG) zur Sache.....das gibt einem Reserven, wenn man mal nen LKW auf der 130er Strecke überholen muss und die Verbrenner mit 135km/h Stunde auf der linken Spur fahren.
Deshalb habe ich auf langen Autobahn Strecken immer gerne 5-10km Rest per SAVE-Mode im Akku....ohne den Saft reicht der ICE allein für solche Aktionen nicht, bzw. nicht so lang.
Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: Mein 2019er Model - meine Erfahrung - meine Upgrades

DonMarco
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Di 24. Feb 2015, 22:27
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Electric_Ear hat geschrieben: Ich hatte mir auch meine Gedanken gemacht wegen einem Ladekantenschutz, da ich so ein Edelstahl-Teil auch an meinem X3 hatte. Ich habe mich jedoch für eine ausrollbare Ladekanten-Abdeckung, die an der Kofferraum-Bodenwanne befestigt ist, entschieden. Meine Bodenwanne ist eine Carbox Classic, diese ist auch bei Mitsubishi für den Outlander im Zubehörkatalog abgebildet. Das erfüllt seinen Zweck ganz gut, sieht halt nicht so edel aus wie eine Edelstahl-Leiste, das stimmt schon.
@Electric_Ear: Wie sind bisher so deine Erfahrungen mit der Carbox? Das Ding sieht für mich so aus, als ginge die nur beim Outlander mit dem tiefen Ladeboden nicht für den PHEV? Und kommst Du noch an die Klappe gut ran für die Kabels oder ist das fast nicht mehr zu erreichen?
Könntest Du davon mal Fotos machen?

Re: Mein 2019er Model - meine Erfahrung - meine Upgrades

Necrostar
  • Beiträge: 21
  • Registriert: So 24. Feb 2019, 19:13
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
read
caprice2006 hat geschrieben: Falls jemand Interesse an dem dunklen Grill der S-Edition hat:

Artikelnummer MMD: 7450B330

Ist im Moment für 380,00 € bei diversen Teileportalen gelistet...

Wäre das dann dieser Grill? Sieht auf jeden Fall hot aus!
894B6433-5CC5-4981-A37F-92CD3D25B1DB.jpeg

Re: Mein 2019er Model - meine Erfahrung - meine Upgrades

USER_AVATAR
read
der sieht richtig cool aus.
Ist das genau diese Nummer?
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag