Elektrosmog

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Elektrosmog

muinasepp
  • Beiträge: 1134
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Outlander08 hat geschrieben: Hat jemand von Euch schon mal nach längerer Fahrt mit dem PHEV Kopfschmerzen bekommen oder sich unwohl gefühlt?
Nach lesen dieses Threads bekomm ich immer Unwohlsein.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
Anzeige

Re: Elektrosmog

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13852
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 869 Mal
  • Danke erhalten: 199 Mal
read
Ich hatte neulich auch so eine Begegnung der dritten Art mit einem eSmog-Fanatiker :roll:

Seine erste Frage, nachdem ich vom eAuto erzählte: "Hast Du keine Angst vor eSmog?" Meine Antwort befriedigte ihn irgendwie nicht... :lol:

Aluhut-Alarm!
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Elektrosmog

OutlanderGT
  • Beiträge: 66
  • Registriert: Fr 15. Feb 2019, 21:47
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
5G wird dich leider töten, schade. Da wird auch kein Aluhut mehr helfen, fürchte ich.

Re: Elektrosmog

pelziger37
  • Beiträge: 363
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 11:10
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
vieleicht stribt man aber auch durch einem E-Tretroller..einfach überfahren auf dem Bürgersteig
oder man wird von einem abgerissenen Flügel dieser häßlichen Windmühlen ,die die Landschaft verschandel,erschlagen
Wahres Wissen beruht auf Erfahrung, alles andere ist nur Information.

(Albert Einstein)


denkt an euren CO2 Fußabdruck
lasst das Flugzeug alleine fliegen

Re: Elektrosmog

UliZE40
  • Beiträge: 2973
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 184 Mal
  • Danke erhalten: 449 Mal
read
Ich kann nicht zählen wie viele Leute ich schon mit dem E-Tretroller in den vergangen vier Jahren überfahren habe.
Dazu kommen noch die unzähligen eigenen Krankenhausaufenthalte. Der Tot fährt immer im Anhänger mit - der alte Drecksack. Sollte sich lieber mal um die Hecke kümmern mit seiner Sense!

Re: Elektrosmog

USER_AVATAR
  • Hotoyo
  • Beiträge: 259
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Ich habe mich auch schon mit Leuten über eSmog unterhalten, die sind an motzen das die Technik so schädlich ist. Haben aber das Smartphone immer am Ohr oder neben dem Bett als Wecker liegen. Ob und wieweit der eSmog für uns Schädlich ist? Wer weiß das schon, was ist mit den WLAN, Funkmasten, Oberlandleitungen, Imfrarotheizungen usw?
Meine Erfahrung mit Kopfschmerzen im Auto sind meisten durch falsche Körperhaltung, die sich dann im Auto bemerkbar machen. Als Abhilfe bietet sich hin und wieder mal eine Übung für die HWS an.
Outlander 2019
Fendt Bianco
Honda ST 1300
MZ TS 250/1
Piaggio Quatz
Piaggio Sfera 125
Regierung Hyundai I10

Re: Elektrosmog

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13852
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 869 Mal
  • Danke erhalten: 199 Mal
read
OutlanderGT hat geschrieben: 5G wird dich leider töten, schade. Da wird auch kein Aluhut mehr helfen, fürchte ich.
Das schreib ich dann auf meinen Grabstein... :lol:

Who wants to live forever?
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Elektrosmog

Outlander08
  • Beiträge: 26
  • Registriert: Di 20. Nov 2018, 14:37
read
Hallo.
Ich habe jetzt mal mit einem Meßgerät ( magnetische Feldstärke ) mal während der Fahrt gemessen. Dabei ist mir aufgefallen, daß im Fußraum des Fahrers die höchste elektromagnetische Strahlung war. Gemessen in uT. Es zeigte Werte von über 2,5 uT an. Grenzwert liegt wohl bei 0,4. Das gibt mir zu denken. dDie Messung erfolgte bei reiner EV-Fahrt.
Schlimmer war es bei der Hybrid-Fahrt, wenn der Benziner läuft. Da zeigte das Meßgerät noch mehr an. Was meint Ihr dazu?

Gruß Olli

Re: Elektrosmog

pelziger37
  • Beiträge: 363
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 11:10
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
na dann werden wir wohl an den Strahlen sterben ..
verflucht seid ihr ,die dieses Auto eine Betriebzulassung erteilt haben
Wahres Wissen beruht auf Erfahrung, alles andere ist nur Information.

(Albert Einstein)


denkt an euren CO2 Fußabdruck
lasst das Flugzeug alleine fliegen

Re: Elektrosmog

UliZE40
  • Beiträge: 2973
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 184 Mal
  • Danke erhalten: 449 Mal
read
Hast du das auch mal genau mit einer geeichten Wünschelrute nachgemessen?

Sonst direkt mal ein Beschwerde ans KBA schreiben wie man sowas überhaupt auf ordentlichen deutschen Straßen zulassen kann.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile