Mitsubishi Outlander PHEV

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Kim hat geschrieben:Wow.... Das ist doch mal ne Hausnummer!
Ich schaffs manchmal auf 62 aber das isses....
mit Klima aus oder an? bringt auch nochmal ein paar km in der Berechnung
Anzeige

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • Kim
  • Beiträge: 1889
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
  • Wohnort: Kanton Zürich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Klima, Heizung, .... alles Dinge, die mein EV nicht braucht... ;)

Meine "Klimaanlage" besteht aus fünf grossen Lüftungsöffnungen, die von Schaltern in der Fahrertür und dem Fahrzeughimmel aus geregelt werden können,
und meine Heizung ist ein zweistufiger Po-Wärmer.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hehe.., schon klar :-)

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
read
Wer glaubt, dass das Fahren mit offenen Fenstern (ausser evtl. im Stadtverkehr) ökonomischer als eine Klimaanlage ist, hat es einfach nicht begriffen. Der CW-Wert verschlechtert sich damit nämlich massgeblich.
http://autoirrtum.de/bei-hitze-fenster- ... anlage-an/
Genauso wenig "umsonst" ist die Sitzheizung http://de.wikipedia.org/wiki/Sitzheizun ... fverbrauch
Kim, Du lügst Dir wohl gerne selbst in die Tasche, wie bei Deiner Verbrauchsangabe in der Signatur, die in keiner Weise den Verbrauch an elektrischer Energie widerspiegelt, obwohl auch diese Angabe aus Sprintmonitor verfügbar wäre.
Zuletzt geändert von MadMax63 am Sa 18. Apr 2015, 15:42, insgesamt 1-mal geändert.
Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen.
Mitsubishi Outlander Top PHEV (MJ 2014)
Bild

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
read
Die Sitzheizung ist trotzdem sparsam gegenüber einem Aufheizen des ganzen Fahrzeuges.
Auch beim runter kühlen des Fahrzeugs wird es meist sinnvoll sein, erstmal richtig durch zu lüften, da das geparkte Fahrzeug ja meist deutlich wärmer als die umgebende Luft ist.
Dass der stationäre Zustand dann mit Klimaanlage besser aussieht hat ja wenig Praxisrelevanz wenn man zB nur 15km fährt.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
read
So handhabe ich das auch schon seit Jahren. Aber wegen EV auf jahrelangen gewohnten Komfort zu verzichten und nur mit der Sitzheizung zu arbeiten anstatt den Innenraum zu beheizen sehe ich und noch mehr meine Mitfahrerin nicht ein. Ausserdem entfrostet die Sitzheizung nicht meine Frontscheibe.
Was kommt dann als Nächstes? Ein Loch im Küchenboden, um mit Holzscheiten zu Kochen und die Holzscheite werden mit einem Feuerstein und Reissig entzündet?
Wie war nochmal der Spruch aus den 80ern: Atomkraftgegner überwintern bei Dunkelheit mit kaltem Hintern ......
Nicht falsch verstehen, bin auch kein Freund der Atomenergie, aber die relativ sicheren deutschen AKWs mal schnell so vor Laufzeitende abschalten und die Spitzen aus unsicheren AKWs der Franzosen und Tschechen (die darüber hinaus teilweise auch schön an die Grenze gebaut sind) zu decken ist m. E. der falsche Weg.
Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen.
Mitsubishi Outlander Top PHEV (MJ 2014)
Bild

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
read
Es gibt ja noch einen Mittelweg zwischen Sauna und Heizung aus
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • Kim
  • Beiträge: 1889
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
  • Wohnort: Kanton Zürich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
MadMax63 muss eine Frau sein, soviel wie da in meine wenigen Worte interpretiert wird... ;)
Und wie Karlsson so schön scheibt: Sie darf eigene Meinungen haben soviel sie will,
und von mir aus auch interpretieren soviel sie will.
Bin nur froh, das MadMax nicht MEINE Frau ist ;) (mit solch einem Horrorverbrauch..!)
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
read
Na ja, das Kim, Schweizer halt, neutral, meinungsfrei und nicht die Eier in der Hose eigene Fehler zuzugeben. Fahr doch mal ein paar Tankfüllungen ohne zu laden, da steht dann auch bei Dir ne 8 davor, das kann jeder Diesel besser. Verwundert auch nicht, denn wer kommt denn auf die Idee den Wirkungsgrad des Verbrenners über den Umweg Generator - Akku - EMotor weiter signifikant zu verschlechtern.
Zuletzt geändert von MadMax63 am Sa 18. Apr 2015, 21:54, insgesamt 1-mal geändert.
Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen.
Mitsubishi Outlander Top PHEV (MJ 2014)
Bild

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
read
MadMax63 hat geschrieben: Der CW-Wert verschlechtert sich damit nämlich massgeblich.
Naja, nur das Fahrerfenster ganz auf sind bei 60 km/h ca. 60W zusätzlich notwendige Fahrleistung wegen Luftwiderstandshöhung, bei 120 km/h ca. 500W.

Die Klimaanlage, die so wenig Leistung braucht, muß mir noch jemand zeigen.

Vielleicht wenn man alle Fenster aufmacht und dann auf die Autobahn geht....aber sonst...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag