Mitsubishi Outlander PHEV

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: AW: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
read
Beim Tesla kommt vor allem zum Tragen, dass die Anzahl der Ladehalte viel kleiner ist als bei allen anderen.
Mit dieser Reichweite müsste ich nur äußerst selten überhaupt auswärts laden. Auf der letzten Urlaubsreise hatten wir mit Zwischenhalt 5 Reisetage.
2x 270km - ohne laden
2x 550km - ginge mit einem Ladehalt
1x 1100 km - ginge mit 3x laden (400, 300, 300)

Ansonsten hätte ich mit dem S in diesem Jahr noch überhaupt nicht auswärts laden müssen.
Bzw hätte das über Nacht auswärts tun können.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

energieingenieur
  • Beiträge: 1731
  • Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
midimal hat geschrieben:Na na - und was ist mit dem Umweg den man machen müsste um einen der wenigen Supercharger zu erreichen? Wenn die an jeder Autobahn stehen - stimmt das - im Moment stimmt's nicht!
Also wenn ich mir den aktuellen Ausbau der Supercharger ansehen, komme ich ohne großartige Umwege bundesweit an mein Ziel. Lediglich im Bereich Hamburg (A7) könnte m.E. noch einer hin. Alles andere sieht schon sehr gut aus. Oder kann Jemand eine konkrete Strecke benennen, auf der die Supercharger-Nutzung jetzt wirklich mit einem signifikanten Umweg verbunden wäre? Dann ändere ich gerne meine Meinung.

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

liftboy
  • Beiträge: 1129
  • Registriert: Sa 23. Feb 2013, 08:09
  • Wohnort: Ostsee
read
energieingenieur hat geschrieben:
midimal hat geschrieben:Na na - und was ist mit dem Umweg den man machen müsste um einen der wenigen Supercharger zu erreichen? Wenn die an jeder Autobahn stehen - stimmt das - im Moment stimmt's nicht!
Also wenn ich mir den aktuellen Ausbau der Supercharger ansehen, komme ich ohne großartige Umwege bundesweit an mein Ziel. Lediglich im Bereich Hamburg (A7) könnte m.E. noch einer hin. Alles andere sieht schon sehr gut aus. Oder kann Jemand eine konkrete Strecke benennen, auf der die Supercharger-Nutzung jetzt wirklich mit einem signifikanten Umweg verbunden wäre? Dann ändere ich gerne meine Meinung.

Im Nordosten - so Bereich Autobahnkreuz A20/A19 - fehlt noch einer. Doch es gibt noch mehr Lücken, vornehmlich im Norden. Doch warten wir einmal bis Jahresende ab, Tesla ist kräftig am Bauen und nahezu wöchentlich gibt es neue Online-Meldungen.
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.

Re: AW: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
read
Bis der kleine Tesla kommt, wird das Netz sicherlich entsprechend ausgebaut sein. Alle 150km entlang der großen Autobahnen und an ein paar Autobahnkreuzen sollte für Fernstrecken reichen.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6737
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Und wer sagt, dass der kleine Tesla am Supercharger kostenlos laden darf?
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
read
Es muss ja nicht kostenlos sein. Allein die Möglichkeit am SuperCharger laden zu können wäre schon klasse. Und wenns beim kleinen Auto dann 10 Euro pro Ladevorgang kostet, wäre es für diese Gegenleistung immer noch ok.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

mstaudi
  • Beiträge: 645
  • Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22
read
Uii, Uii, uii,
wer hätte das gedacht dass ich bei einem Hybrid schwach werden könnte.
Ist noch nix entschieden aber...

Hat jemand Erfahrungen mit dem Fahrassistenz Paket? Speziell mit dem ACC? Ich denke dass dies eines der nützlicheren Sorte ist 8-)
Also wenn "mein" Händler mir ein annähernd gutes Angebot für meinen T5 macht dann schlag ich zu.

Gruß, mstaudi

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6737
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
mstaudi hat geschrieben:Uii, Uii, uii,
wer hätte das gedacht dass ich bei einem Hybrid schwach werden könnte.
Ist noch nix entschieden aber...

Hat jemand Erfahrungen mit dem Fahrassistenz Paket? Speziell mit dem ACC? Ich denke dass dies eines der nützlicheren Sorte ist 8-)
Also wenn "mein" Händler mir ein annähernd gutes Angebot für meinen T5 macht dann schlag ich zu.

Gruß, mstaudi
Ich hatte die Probefahrt mit dem ACC gemacht! Goiles DIng - am besten selbst ausprobieren!
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:

Mitsubishi Outlander PHEV

mstaudi
  • Beiträge: 645
  • Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22
read
Hat leider der Wagen der zur Probefahrt zur Verfügung steht nicht. Der mit Topausstattung ist schon wieder verkauft...
Na ja, mal schaun

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
read
midimal hat geschrieben:Und wer sagt, dass der kleine Tesla am Supercharger kostenlos laden darf?
Niemand aber wäre ja der Tesla Produktpolitik bis dato entsprechend.
Natürlich blecht man das beim Kauf wie beim Model S außer bei 85 kWh Modellen.
Aber das ist halt ne andere Preisliga.

Ich denke man wird halt einen Aufpreis als Option haben und dann kann man sie auch nutzen.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag