Mitsubishi Outlander PHEV

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6737
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Torwin hat geschrieben:So, ich habe heute eine Probefahrt mit dem Outlander PHEV intro edition gemacht. Angenehmes Auto. 60 km gefahren, 40 Prozent Autobahn, Rest Landstraße. Batterie bis auf 3 km verbraucht und 2,0 l Benzin pro 100 km Benzinberbrauch gehaben. Wenn alles klappt, werde ich meinen VW T5 in Zahlung geben und nächste Woche einen Outlander PHEV Plus ordern. Bis Ende Juli soll er da sein.
Goiles Ding das!
Hast Du über Rabatte mit dem Händler gesprochen? Was ist derzeit beim Outlander PHEV derzeit möglich?
Ich freue mich auf Deine Erfahrungsberichte!

Midimal
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:
Anzeige

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • Torwin
  • Beiträge: 521
  • Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
  • Wohnort: Heilbronn
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
@Midimal:
15% beim gewerblichen Leasing.
derzeit: Renault ZOE Q90 Bose Edition, 08/18 und KIA e-Niro 2020 Spirit
davor: 1 Jahr Nissan Leaf, 3 Jahre Mitsubishi Outlander PHEV, 2 Jahre Smart fortwo ed, 1 Jahr ZOE Q210

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
read
Tesla Model S (S85 AP1 Chargegate) - Mini SE bestellt

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

liftboy
  • Beiträge: 1129
  • Registriert: Sa 23. Feb 2013, 08:09
  • Wohnort: Ostsee
read
Schöner und umfangreicher Bericht. Danke für die Einstellung !
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6737
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
HeiseAuto:
"Angesichts des Durchschnittsverbrauchs von 12,8 Litern aber den Fahrer"

Ich kam auf meiner Autobahnfahrt lange nicht auf diesen Verbrauch (ich fuhr allerdings max 60-70KM Autobahn und startete vom Händler aus mit vollen Batterie.)Da ich mich für die Kiste interessiere werde ich wohl noch längere Autobahnfahrt machen müssen
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6737
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Hier der Verbrauch einiger PHEV-Fahrer (mit mehr als 10.000 KM) laut Spritmonitor.
Alle notieren fleißig auch den Stromverbrauch!

http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/608227.html
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/605377.html
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/599836.html

Bei den 3 Usern liegen
der Stromverbrauch bei ca. 18kWh/100KM
der Spritverbrauch bei ca. 3,5L/100KM
Anteil Autobahn/Stadt/Strasse bei allen ca. 1/3

Ob das Fake-Einträge sind - kein Ahnung. Aber für mich sieht alles recht plausibel aus.
Auch ein User aus dem PriusForum hat den Spritverbrauch bei ca. 3L/100KM (und er fährt viel Autobahn!)
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
read
Im Test von AB wurden 5l gemessen.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

liftboy
  • Beiträge: 1129
  • Registriert: Sa 23. Feb 2013, 08:09
  • Wohnort: Ostsee
read
redvienna hat geschrieben:Im Test von AB wurden 5l gemessen.
ist natürlich nur sehr schwer zu messen, da es ja sehr stark davon abhängt, 1. wieviel man nach Entleerung des Akkus fährt und 2. wie schnell man dann fährt. Auf der Autobahn wird er genauso viel fressen wie ein vergleichbarer Benziner.
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.

Re: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6737
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
liftboy hat geschrieben:
redvienna hat geschrieben:Im Test von AB wurden 5l gemessen.
ist natürlich nur sehr schwer zu messen, da es ja sehr stark davon abhängt, 1. wieviel man nach Entleerung des Akkus fährt und 2. wie schnell man dann fährt. Auf der Autobahn wird er genauso viel fressen wie ein vergleichbarer Benziner.
Braucht man einen SUV sagen wir zu 80% für die Autobahn ist es quark mit dem SUV als Plugin - Diesel wird da besser passen.
Fährt man zu 90% täglich in der Stadt /Landstrasse um 60Km (wie die meisten) und in 10% der Strecken (Ausflüge) über Autobahn - ist der PHEV (fast) perfekt
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:

Re: AW: Mitsubishi Outlander PHEV

USER_AVATAR
read
Momentan fahre ich viel Stadt, aber die großen Kilometer kommen auf den langen Strecken zusammen, die wir doch recht oft haben. Daher befürchte ich, dass der Outlander bei meinem Profil am Ende mehr Benzin brauchen würde als ein kompakter Kombi, der ausschließlich mit Benzin fährt, aber halt viel kleiner und leichter ist und vor allem weniger Windwiderstand hat bei aber gleich großem Kofferraum und der auch Anhänger ziehen kann.

Ich glaube das Auto macht nur Sinn, wenn man ohnehin einen SUV will und einen Großteil seiner Kilometer auf Kurzstrecken verfährt.Vorzugsweise in der Stadt, wo der E-Antrieb besonders punkten kann.

Ich hab ernsthaft drüber nachgedacht, denke inzwischen aber, dass das für mich keine Lösung ist.
Mal sehen, wie dann der Lancer der nächsten Generation als PHEV aussieht. Könnte ja auch 2015 schon so weit sein.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag