PHEV Watchdog APP - für Outlander

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

CreytaX
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Danke für den Hinweis.
Bin noch unschlüssig alles mit meinem One+6 zu machen oder mein altes Note4 zu benutzen.
Anzeige

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

USER_AVATAR
read
elektrosigi hat geschrieben: Sagt mal gibt es in Watchdog eine Funktion, die es erlaubt, nicht nur die Zellspannung der LEV40 Module anzuzeigen sondern auch den SOH per Batteriezelle
Ich glaube nicht
Toyota Prius 2 - 540.000 km (ab 03/19 mit neuem gebrauchten Verbrenner) - Mitsubishi Outlander PHEV 260.000 km (ab 05/19 mit neuer Batterie) - ab Baujahr 2019 bleiben die neuen Verbrenner auf der Halde, genug ist genug

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

elektrosigi
  • Beiträge: 44
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 22:14
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
schade, das hätte ich bei Reihenschaltung doch gern gewusst.

Ich hatte einmal wegen möglicher Zelloptimierung Anfragen gestartet, viele, die sich mit den LEV40N Akkus auskennen, schrieben mir, meist wären nur ein, zwei Zellen undicht und würden für die Leistungseinbußen verantwortlich sein.

Die kleinste AH Leistung im SOH wäre daher schön zu wissen...

Naja, danke für die Info, dann konnte ich es nicht finden


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

USER_AVATAR
read
elektrosigi hat geschrieben: Ich hatte einmal wegen möglicher Zelloptimierung Anfragen gestartet, viele, die sich mit den LEV40N Akkus auskennen, schrieben mir, meist wären nur ein, zwei Zellen undicht und würden für die Leistungseinbußen verantwortlich sein.
Ich befürchte, dass - wenn es so wäre - MMD dir da auch nicht weiter helfen würde. Da müsstest du einen anderen Experten / eine andere werkstatt an der Hand haben.....
Toyota Prius 2 - 540.000 km (ab 03/19 mit neuem gebrauchten Verbrenner) - Mitsubishi Outlander PHEV 260.000 km (ab 05/19 mit neuer Batterie) - ab Baujahr 2019 bleiben die neuen Verbrenner auf der Halde, genug ist genug

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

USER_AVATAR
read
...wie startet und stoppt ihr den Dog bzw. was habt ihr in den Settings?

Autostart mit "Start new Trip", Autostart mit "Resume Trip" oder manuelles starten und wie stoppt ihr ...wieder manuell, einfach weiterlaufen lassen, app beenden ??

...ich bin von den einzelnen Trip-Karten nicht überzeugt.
Bei "autostart - resume" bekomme ich nur sporadisch eine neue Karte...bei "autostart new trip" gibt es viel zu viele (wenn man den Dog zu früh startet oder er schon an ist, aber die Verbindung neu gestartet wird (zB durch ACC on/off/engine start wird immer ein reset des bluetooth/SDA durchgeführt).

...heute hat er zwar nach einem Stop mit manuellem Start/Stop einen Trip gebaut, aber die Zwischenladung von 5kwh nicht erkannt.

Das Ding macht mich wahnsinnig....kann man dem überhaupt trauen? Wie kriege ich den plug&play...ohne nochmal 30sec zum "Pilotencheck" hinzuzufügen?
Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

USER_AVATAR
read
hominidae hat geschrieben: ...wie startet und stoppt ihr den Dog bzw. was habt ihr in den Settings?
Das Ding macht mich wahnsinnig....kann man dem überhaupt trauen? Wie kriege ich den plug&play...ohne nochmal 30sec zum "Pilotencheck" hinzuzufügen?
Kann da nicht weiter helfen. App und OBD-Dongle verbinden sich bei Start des Autos automatisch und ich gucke ab und an nur auf die aktuellen SoH-Werte, ohne diese zu speichern (Bettery Condition).....
Toyota Prius 2 - 540.000 km (ab 03/19 mit neuem gebrauchten Verbrenner) - Mitsubishi Outlander PHEV 260.000 km (ab 05/19 mit neuer Batterie) - ab Baujahr 2019 bleiben die neuen Verbrenner auf der Halde, genug ist genug

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

PeterWL
  • Beiträge: 188
  • Registriert: Do 2. Nov 2017, 10:12
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
hominidae hat geschrieben: ...wie startet und stoppt ihr den Dog bzw. was habt ihr in den Settings?
Ich mache alles manuell, starte den Dog (autostart ist off) und nachdem sich der Outlander „hochgefahren“ hat, "Start new Trip" oder "Resume Trip". Stoppen auch manuell. Das funktioniert und die Daten und Trip‘s sehen OK aus. Tanken und Laden zeigt er bei mir auch nicht an. Mit „autostart on“ hatte ich Probleme: Keine Verbindung, Verbindungsabbrüche, Verbindung erst nach mehreren Kilometern. Das kann aber auch an meinem OBD Dongle (Vgate iCar Pro Bluetooth) liegen. Grüße, Peter

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

USER_AVATAR
read
OK, danke...die Verbindungsabbrüche sind weg, seit ich den LX Dongle habe....tanken und laden hat er i,d,R, bisher angezeigt, letztes Mal nicht....werde mal die rein manuelle Variante probieren...
Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

4motion
  • Beiträge: 51
  • Registriert: Di 12. Feb 2019, 21:12
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Welche Dongles sind denn empfehlenswert? Links?
Braucht man einen LX Dongle? Wozu?

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

apopesc
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Mi 20. Feb 2019, 09:49
  • Wohnort: Hann.Münden
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
  • Website
read
Empfehlenswert sind die etwas teureren Adapter. Die günstigen 15€ ELM aus China haben Erfahrungsgemäß zu Verbindungsabbrüchen etc. geführt.

Empfehlung:

https://www.amazon.de/ScanTool-427201-O ... obdlink+lx

https://www.amazon.de/426101-OBDLink-Bl ... obdlink+mx

Unterschied:
Der LX kann nur "lesen". Mit dem MX kann man auch Daten schreiben. Die Dongles sind ja universell einsetzbar.
PHEV TOP MY19 - Perlmutt-Weiß
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag