PHEV Watchdog APP - für Outlander

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

PeterWL
  • Beiträge: 188
  • Registriert: Do 2. Nov 2017, 10:12
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
[/quote]
Und schon gibt es wilde Spekulationen über intelligent und über Hunderttausende von Kilometern vorausschauend programmiertes BMU.
Und schon soll alles ganz anders sein? Könnte da einiges technisch oder menschlich an den hohen Temperaturen liegen? Wie gesagt:
lch glaub's nicht, was ich da zuletzt zu lesen bekommen habe!
[/quote]

Ich weiß zwar nicht ob Dich die derzeitigen Temperaturen in Deutschland mental belasten, aber hier in Schweden sind es angenehme 20 Grad Celsius.

miresc hat geschrieben:
PeterWL hat geschrieben:
MBj1703 hat geschrieben: Die Frage ist nur, was hast du gemacht, dass der SOH hoch ging?
Es geht dann wohl doch eine Art von "Akkupflege"?
Was mach ich? Ich fahre nach einem Drop den Outlander, bis die Fahrbatterie mind. unter 29% ist ,lasse den Wagen mindestens 2h stehen, und danach schalte ich die Heizung an, bis dieses selbständig offline geht (23%?). Danach warte ich wieder mindestens 2h und lade dann mit dem originalen Ladegerät voll.
Das mit dem SOH „Up“ funktioniert auch nicht sofort, öfter mal wiederholen. Eine Systematik konnte ich nicht erkennen, aber nachdem ich mit dieser Prozedur begonnen habe, ist mein SOH von 32.5 Ah auf 33.8 Ah innerhalb von ca. 2 Monaten gestiegen. Grüße, Peter
Laut Andys Informant Gerard ..., der die Funktionsweise der BMU entschlüsselt hat - MBj1703 würde sagen: entschlüsselt haben will -,
kalkuliert diese den "Sturzflug" von SOH und SOC mittels zweier Parameter: der (unbeeinflussbaren) Lebensdauer des Akkus und der Messung des (nutzungsabhängigen)
Stromdurchflusses mittels der Lade- und Entladezyklen des Akkus. Für beide Parameter sind auch die Abstände genannt, wann jeweils der
nächste Drop/Wertabfall zu erwarten ist.
Ach ja genau, der Gerard …… mit dem Reverse Engineering der BMU Software…… Ich oute mich hier auch mal als Ing. aus der Softwareentwicklung: Wo ist dieser Gerard? Das was ich im Internet gefunden habe zu diesem Thema ( http://www.myoutlanderphev.com/forum/vi ... =10&t=3520 , siehe letzten Beitrag ganz unten) ist aber kein Reverse Engineering. Da liest wer mit Hayes Befehlen (AT Befehlen) die BMU aus. Diese Kalkulationswerte die dort beschreiben sind („It was a wild guess“), ähneln sehr stark Andy’s BMU SOH Berechnungen aus einem der Videos. Wer/Wo ist dieser Gerard? Ich würde mich wirklich freuen, wenn man mich aufklärt.


Grüße,
Peter
Anzeige

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

miresc
  • Beiträge: 1079
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
PeterWL hat geschrieben: Wer/Wo ist dieser Gerard? Ich würde mich wirklich freuen, wenn man mich aufklärt.
Zu Gerard Dunnings siehe hier mein Post von vor einigen Wochen - mit darunter vermerkter Bedankung von "unplugged EV" = Andy aus Australien:
viewtopic.php?f=109&t=40921&p=1021364&h ... s#p1021364

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

PeterWL
  • Beiträge: 188
  • Registriert: Do 2. Nov 2017, 10:12
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
miresc hat geschrieben:
PeterWL hat geschrieben: Wer/Wo ist dieser Gerard? Ich würde mich wirklich freuen, wenn man mich aufklärt.
Zu Gerard Dunnings siehe hier mein Post von vor einigen Wochen - mit darunter vermerkter Bedankung von "unplugged EV" = Andy aus Australien:
viewtopic.php?f=109&t=40921&p=1021364&h ... s#p1021364
Danke Dir, dann sollt mich ja Andy aufklären können. Ich werde ihm mal eine PM schicken. Grüße, Peter

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

USER_AVATAR
read
miresc hat geschrieben:
PeterWL hat geschrieben: Wer/Wo ist dieser Gerard? Ich würde mich wirklich freuen, wenn man mich aufklärt.
Zu Gerard Dunnings siehe hier mein Post von vor einigen Wochen - mit darunter vermerkter Bedankung von "unplugged EV" = Andy aus Australien:
viewtopic.php?f=109&t=40921&p=1021364&h ... s#p1021364
und das sagt uns was?
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

apopesc
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Mi 20. Feb 2019, 09:49
  • Wohnort: Hann.Münden
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
  • Website
read
Die Werte 393-399 des BMU Registers ändern sich über die Zeit. Gerade 398+399 sollten dafür verantwortlich sein.
In der Liste ist links der Wert vor dem DBCAM und links danach.

Lest doch mal eure Werte aus. Evtl. lässt sich anhand einer größeren Datenmenge ein Algorithmus annähernd bestimmen?
Dateianhänge
Unbenannt.JPG
PHEV TOP MY19 - Perlmutt-Weiß

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

muinasepp
  • Beiträge: 1133
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
apopesc hat geschrieben: In der Liste ist links der Wert vor dem DBCAM und links danach.
Soll heissen links davor und rechts danach?
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

MrMaus
  • Beiträge: 488
  • Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Was hast du vorher für einen Wert gehabt in der SOH?

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

USER_AVATAR
read
Also, in der BMU ist ein EEPROM und es kann upgedated werden.
Code No. P1A51: EEPROM abnormal (BMU)


caution Whenever ECU is replaced, ensure that the CAN bus lines are normal.
TROUBLE JUDGEMENT


Check Condition
The power supply mode of the electric motor switch is ON, or the drive battery starts to be charged.
Judgement Criterion
The EEPROM cannot be read or written.
FAIL-SAFE AND BACKUP FUNCTION



Not available
PROBABLE CAUSES



The battery management unit (BMU) is failed.
Disconnect the auxiliary battery during the BMU activation.


Hier mal die Liste der Werte in der BMU: http://mmc-manuals.ru/manuals/outlander ... 700ENG.HTM

Dort gibt es "angenommene" Werte wir z.B. die zwei von apopesc genannten:
398
BAT.capa. secular deterioration back up
The power supply mode of the electric motor switch is ON.
Deterioration ratio (%) of drive battery assumed by period from vehicle manufacturing
399
BAT.capacity cycle deterioration back up
The power supply mode of the electric motor switch is ON.
Deterioration ratio (%) of drive battery assumed by charging amount and discharging amount since vehicle manufacturing
Aber es gibt auch gemessene Werte wie z.B.:
400
Cell current capacity (measured) back up*2

The power supply mode of the electric motor switch is ON.
drive battery capacity after measurement

drive battery capacity after measurement (Ah)
In 401 steht dann die Differenz zwischen gemessen und angenommen.


Auch werden automatische Messungen durchgeführt und ab 402 gespeichert.

Also, ich bin der Meinung, die BMU ist keineswegs so dumm, bzw. das System allgemein.


Es gib sogar einen Fehlercode, falls eine Falschberechnung erkannt wird:
Code No. P1AC4: Calculation abnormal

Ich hoffe, das sind mal ein paar objektive Fakten und ich werde nicht wieder.... ;)
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

apopesc
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Mi 20. Feb 2019, 09:49
  • Wohnort: Hann.Münden
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
  • Website
read
muinasepp hat geschrieben:
apopesc hat geschrieben: In der Liste ist links der Wert vor dem DBCAM und links danach.
Soll heissen links davor und rechts danach?
Natürlich, links davor und rechts danach. Die Hitze macht einem echt zu schaffen.

Anbei noch zwei Bilder.

Vor dem DBCAM hatte ich einen SOH ( Wert 18) von 41,1 Ah bei einem Differenz-Wert von 0 Ah. (Wert 401).
Nach dem DBCAM hatte ich einen SOH von 43,8 Ah bei einem Differenz-Wert von 2 Ah. ( Passt ja 46-43,8 = 2,4 Ah ~ 2Ah)

Der Wert 400 ist beide male 0 Ah. Es könnte somit sein, dass der Wagen noch keine "eigene?" Messung durchgeführt hat. Evtl. weil der Wagen noch so neu war ( 5 Monate und 5741 km). Es wäre mal interessant die Werte bei den Outis mit dem Drop nach oben zu sehen.

Anbei auch noch ein Bild der BMU von Andy bei FB gepostet. Der Chip soll ein Renesas V850 der nur ein EPROM ist.
Dateianhänge
65718126_2430662570332595_3508823495821754368_n.jpg
Unbenannt2.JPG
Unbenannt.JPG
Zuletzt geändert von apopesc am Fr 26. Jul 2019, 12:10, insgesamt 1-mal geändert.
PHEV TOP MY19 - Perlmutt-Weiß

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

muinasepp
  • Beiträge: 1133
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
apopesc hat geschrieben: Es wäre mal interessant die Werte bei den Outis mit dem Drop nach oben zu sehen.
Wär bei mir der Fall, aber ich hab keine Möglichkeit das auszulesen. Vielleicht PeterWL?
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag