PHEV Watchdog APP - für Outlander

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

Hybrid_Frank
  • Beiträge: 219
  • Registriert: Do 17. Mai 2018, 08:23
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Ja genau, Balanciert schon beim laden. Sieht man an der Zelldifferenz wärend des Ladens. Liegt da auch nur bei 0.002 V
Muss mal sehen in welcher Zeit diese % te verloren gehen. Vielleicht lässt sich das dann beim Laden etwas steuern

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Anzeige

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

PeterWL
  • Beiträge: 190
  • Registriert: Do 2. Nov 2017, 10:12
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
MrMaus hat geschrieben: Die Oberste ist der Wert, der das Bateriemanagement misskalkuliert, was der Zustand des Akkus sein soll,
Der untere der Aktuelle Ladestand anhand der Miskalkulation drin sein soll...

Nach mehreren solchen Ladungen müsste ei. Schlaues System die verfügbare Kapazität erhöhen..
Eine gewisse „Intelligenz“ scheint die BMU zu haben: Mein SOH Wert ist wieder gestiegen (siehe SOH Thread) Grüße, Peter

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

MrMaus
  • Beiträge: 488
  • Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Das ist eine Möglichkeit;
Die andere ist, da ist eine Fixe Tabelle hinterlegt, so viele Tage, so viele KWH-> dieser Wert, Wenn du jetzt in Tagen gesprungen bist und die KWH sich nid verändert haben kann das auch eine marginale Verbesserung zur Folge haben. Was ist deiner Gesprungen? 0,1 AH? ;-)



Das ist aber reine Spekulation meiner seits und eine abschliessende erklärung von Mitsubishi darüber wird es wohl nie geben.

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

PeterWL
  • Beiträge: 190
  • Registriert: Do 2. Nov 2017, 10:12
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
MrMaus hat geschrieben: Was ist deiner Gesprungen? 0,1 AH? ;-)
0.5 Ah . Grüße, Peter

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

muinasepp
  • Beiträge: 1136
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
PeterWL hat geschrieben:
MrMaus hat geschrieben: Was ist deiner Gesprungen? 0,1 AH? ;-)
0.5 Ah . Grüße, Peter
Meiner 0,4 Ah.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

USER_AVATAR
read
Also liegt der Buschmann (sorry, das war böse :twisted: ) doch falsch.
Die BMU ist doch nicht so schlecht.

Die Frage ist nur, was hast du gemacht, dass der SOH hoch ging?
Es geht dann wohl doch eine Art von "Akkupflege"?
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

https://ts.la/markus34522

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

MrMaus
  • Beiträge: 488
  • Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Oder die Formel rechnet So, dass das Alter unter Umständen einen Sprung nach oben machen kann.

Ein 15 jähriges auto mit 20tkm hat unter Umständen nach eurotax mehr Wert als ein 8jähriges identisch ausgestattetes mit 100tkm


Wobei in dieser Formel das alter für das alter, die km für die kwh und der preis für die % SOH stehen.

Das kommt dann auf die Formel an.

Wen der SOH dann kontinuierlich zum Steigen gebracht werden kann ist das Ding evtl intelligent.

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

merkbefreit
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Sa 1. Jun 2019, 21:54
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
wenn ich 8 Jahre Garantie gebe und das Programmieren müsste würde ich vermutlich so vorgehen ;-)

Ich geb von der ungenutzten Kapazität jährlich ein wenig frei und komm so rechnerisch nach 8 Jahren auf die ~70% Restkapazität.

Bei meinem Smartphone gehts umgekehrt - da ist nach zwei Jahren nur noch 50% der Anfangs-Kapazität übrig :-( aber die geben ja auch nur ein Jahr Garantie. ;-)

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

miresc
  • Beiträge: 1088
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
MBj1703 hat geschrieben: Also liegt der Buschmann (sorry, das war böse :twisted: ) doch falsch.
Die BMU ist doch nicht so schlecht.
Also ich glaub's nicht! Hast du "Rassismus" - so nennt man das heute üblicherweise - nötig? Andy ist, wie unter jedem Post zu lesen, Deutscher aus Kassel, der seit 10 Jahren in Down Under lebt.
Bezüglich BMU und SOH sehe ich, dass hier Dutzende über lange Zeit stetig zu stark sinkende Werte melden - und jetzt zwei User vorerst einmalig leicht gestiegene.
Und schon gibt es wilde Spekulationen über intelligent und über Hunderttausende von Kilometern vorausschauend programmiertes BMU. Und schon soll alles ganz anders sein? Könnte da einiges technisch oder menschlich an den hohen Temperaturen liegen? Wie gesagt: lch glaub's nicht, was ich da zuletzt zu lesen bekommen habe!

Re: PHEV Watchdog APP - für Outlander

PeterWL
  • Beiträge: 190
  • Registriert: Do 2. Nov 2017, 10:12
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
MBj1703 hat geschrieben: Also liegt der Buschmann (sorry, das war böse :twisted: ) doch falsch.
Die BMU ist doch nicht so schlecht.

Die Frage ist nur, was hast du gemacht, dass der SOH hoch ging?
Es geht dann wohl doch eine Art von "Akkupflege"?
Was mach ich? Ich fahre nach einem Drop den Outlander bis die Fahrbatterie mind. unter 29%.ist ,lasse den mindestens 2 h stehen und danach schalte ich die Heizung an, bis dieses selbständig offline geht (23%?). Danach warte ich wieder mindestens 2 h und lade dann mit dem originalen Ladegerät voll.

Das mit dem SOH „Up“ funktioniert auch nicht sofort, öfter mal wiederholen. Eine Systematik konnte ich nicht erkennen, aber nach dem ich mit dieser Prozedur begonnen habe, ist mein SOH von 32.5 Ah auf 33.8 Ah innerhalb von ca. 2 Monaten gestiegen. Grüße, Peter
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag