PHEV-Servicekosten - 1. und 2. Service? D-A-CH?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: PHEV-Servicekosten - 1. und 2. Service? D-A-CH?

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 805
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 587 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
caprice2006 hat geschrieben: Mein Tipp fürs Öl, falls du es noch nicht bestellt hast:

Petronas 0W20 Syntium 7000. Kostet nur unwesentlich mehr als deines und ist das Öl, das Mitsubishi auch vorsieht und verwendet.

Vielen Dank! Etwas Vergleichbares bietet auch Meguin an. Ich habe beim Öl bewusst einen Kompromiss gesucht. Ein User hat hier eine Mitsubishi Excel-Tabelle gepostet zu allen Schmierstofffreigaben. Demnach sind für den PHEV empfohlen:
  • - 0W20 SN/GF-5
  • - 10W-40 A3/B4
  • - oder 5W-40 A3/B4
Die einfachste Qualität wäre die gewesen, die meine Werkstatt verwendet hätte. Sie wollten dafür 16.- €/l (+MwSt!). Deine Empfehlung ist meines Wissens auch die Originalbefüllung bei Auslieferung. So ein extrem dünnflüssiges Öl mit abgesenkter HTHS-Viskosität ist auch am ehesten noch für die Erstbefüllung sinnvoll. Wollte ich aber bewusst nicht weiter verwenden: die dafür notwendigen Additive sind nicht langzeitstabil. Ich möchte aber ab der 2. Inspektion das "Altöl" einem zweiten Lebenszyklus zuführen. Gleichzeitig bin ich der Überzeugung, dass so ein "Spritsparöl" bei dem relativ seltenen Einsatz der ICE keinen messbaren Effekt hat.

Das von mir bestellte Öl hat eine hohe HTHS-Viskosität > 3,5 mPa×s und auch einen sehr guten Viskositätsindex (180). Letzteres ist u.a. wichtig für eine möglichst schnelle Anlaufschmierung, eine "dicke Suppe" ist das also auch nicht gerade. Die technischen Datenblätter von Meguin sind sehr ausführlich (bei Petronas etwas spärlich) und mit den Langlaufölen von Meguin habe ich mittlerweile zwei Jahrzehnte keine Probleme bei verlängerten Wechselintervallen gehabt.
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 27 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:
Anzeige

Re: PHEV-Servicekosten - 1. und 2. Service? D-A-CH?

4504
  • Beiträge: 184
  • Registriert: Mi 20. Feb 2019, 10:21
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Hallo Forum,
heute erste Wartung nach einem Jahr, nach Wartungsheft, ohne DBCAM (Kapazitätsmessung), dazu tausch der Winterreifen auf die Sommerreifen:

413Teuro und ein paar Cent :(

Gruß,
4504

Re: PHEV-Servicekosten - 1. und 2. Service? D-A-CH?

USER_AVATAR
read
johjoh66 hat geschrieben:
caprice2006 hat geschrieben: Mein Tipp fürs Öl, falls du es noch nicht bestellt hast:

Petronas 0W20 Syntium 7000. Kostet nur unwesentlich mehr als deines und ist das Öl, das Mitsubishi auch vorsieht und verwendet.

Vielen Dank! Etwas Vergleichbares bietet auch Meguin an. Ich habe beim Öl bewusst einen Kompromiss gesucht. Ein User hat hier eine Mitsubishi Excel-Tabelle gepostet zu allen Schmierstofffreigaben. Demnach sind für den PHEV empfohlen:
  • - 0W20 SN/GF-5
  • - 10W-40 A3/B4
  • - oder 5W-40 A3/B4
Der User war ich :)

Re: PHEV-Servicekosten - 1. und 2. Service? D-A-CH?

USER_AVATAR
  • johjoh66
  • Beiträge: 805
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
  • Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
  • Hat sich bedankt: 587 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
4504 hat geschrieben:
413Teuro und ein paar Cent :(

Puh, das ist auch heftig. Darf ich fragen, von welchem Landkreis wir sprechen?
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 27 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: PHEV-Servicekosten - 1. und 2. Service? D-A-CH?

pelziger37
read
von 276 € zu 413 € ..bei gleicher Leistung..da ist echt was im Argen ..

Re: PHEV-Servicekosten - 1. und 2. Service? D-A-CH?

4504
  • Beiträge: 184
  • Registriert: Mi 20. Feb 2019, 10:21
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Morgen Forum,
ja, tief im Westen von NRW. Ja, hier nähern wir uns langsam Münchner Verhältnissen an. :)

Netto waren das 235€ für Lohnkosten, der Rest Teile, Öl und Radwechsel. Auch bei mir ist ein Aktivkohlefilter verbaut. Öl ist 0W20.

Diese Preisentwickicklung war absehbar. Das Autohaus hatte schon bei den Verhandlungen zum Kaufpreis keinen Spielraum, das Thema Kapazitätsverlust kennt man nicht. Eine Dialogannahme, wie ich sie von anderen Werkstätten kenne, gibt es nicht. Schade, Service stelle ich mir anders vor.

Ich sehe den Preis als meinen eigenen Corona-Aufschlag, ich hatte keine Lust einen weiter entfernten Händler anzufragen.

Grüße,
4504

Re: PHEV-Servicekosten - 1. und 2. Service? D-A-CH?

jpgeo
  • Beiträge: 49
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 13:16
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Hallo Forum,

ich habe mir gerade für die erste Jahresinspektion zwei telefonische Angebote von Händlern eingeholt. Nach dem verwendeten Öl habe ich nicht gefragt, aber eine Kapazitätsmessung zur Sprache gebracht.

Händler 1: "Eine Kapazitätsmessung ist nach einem Jahr noch nicht erforderlich." (Inspektionskosten 280€)

Händler 2: Hat direkt eine Kapazitätsmessung angeboten, denn "so eine Messung wird von Mitsubishi seit Anfang des Jahres empfohlen." (Inspektionskosten 260€)
Beste Grüße,
Jörg
Outlander PHEV Plus (FAP), Platinum-Grau

Re: PHEV-Servicekosten - 1. und 2. Service? D-A-CH?

PHEV
  • Beiträge: 307
  • Registriert: Do 19. Mai 2016, 15:29
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
4504 hat geschrieben: ↑
413Teuro und ein paar Cent :(


Puh, das ist auch heftig. Darf ich fragen, von welchem Landkreis wir sprechen?
Ich hatte damals (2017) noch 143€ bezahlt...allerdings ohne Öl.
Eine Dialogannahme, wie ich sie von anderen Werkstätten kenne, gibt es nicht. Schade, Service stelle ich mir anders vor.
In den mittlerweile 16 Jahren Mitsubishi gab es bei keiner Werkstatt sowas...eigentlich schade.
Im Gesamten bin ich mit dem Service eher enttäuscht, das kenne ich von anderen Marken anders....aber leider bezahlt man hier auch deutlich mehr.

Meiner ist im nächsten Jahr aus der Garantie raus...dann wird die Wartung selbst erledigt.
Bild

Re: PHEV-Servicekosten - 1. und 2. Service? D-A-CH?

Skeptiker49
  • Beiträge: 60
  • Registriert: Mi 20. Feb 2019, 00:44
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Hallo Forum,
Heute habe ich die erste Wartung durchführen lassen. Insgesamt 413 Euro. Allerdings mit Räderwechsel und Einlagerung, mit DBCAM und mit Leihwagen.
Sicher nicht billig, aber akzeptabel, finde ich.

Re: PHEV-Servicekosten - 1. und 2. Service? D-A-CH?

CreytaX
  • Beiträge: 689
  • Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
  • Hat sich bedankt: 84 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
Alles zusammen auf jeden Fall.

Habe ca. 320€ bezahlt ohne DBCAM, dafür Räder Wechsel und Scheibenwischerblätter.

Wobei die letzteren mit fast 30€ zu Buche schlagen.

Wollte es aber mal testen. Wechsle die jährlich. Normal mache ich es selbst.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag