Ein paar Fragen von einem GTE Neuling, Rekuperation D/B, Laden etc

Ein paar Fragen von einem GTE Neuling, Rekuperation D/B, Laden etc

gironimo
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Do 8. Apr 2021, 20:59
read
Hi,

seit gut 3 Wochen sind wir Glückliche Besitzer eines Passat GTE Model 2017.
Ich weis das es hier das Golf GTE Forum ist, da sich die Fragen auf die Rekuperation und das Laden bezieht, hoffe ich das es OK ist wenn ich hier Poste.
Ich fahre gerne in dem B Modus, allerdings auch gerne im D Modus je nach dem wie es sich ergibt.
Nun wollte ich gerne Fragen ob jemand Erfahrung/Ahnung hat ob es für das Fahrzeug (Getriebe, Motor, Batterie) schädlich ist zwischen D und B in kurzen abständen hin und her zu wechseln. Also wenn ich in der ferne eine Rote Ampel sehe auf B schalten und dann wieder auf D und so weiter.
Dann wollte ich gerne wissen wie sich das mit dem Laden verhält. Vom Handy her war ich der Meinung das es nicht gut ist das Handy mehrmals am Tag an den Stecker zu packen. Wie ist das hier beim GTE ? Ich habe eine Solar Anlage und wollte gerne nur dann laden wenn die Anlage genug Leistung hat.
Nur ist es hier leider so das dass Wetter gerne mal Stündlich wechselt, nun habe ich eine Alexa Steckdose angeschlossen die ich beliebig ein und aus schalten kann. Aber wenn ich mehrmals am Tag das Laden unterbreche und neu beginne leidet doch der Akku oder? Ist den die Rekuperation nicht auch er Schädlich ?

Vielen dank schonmal.

Gruß

Sven
Anzeige

Re: Ein paar Fragen von einem GTE Neuling, Rekuperation D/B, Laden etc

Heiminmax
  • Beiträge: 102
  • Registriert: Mi 12. Apr 2017, 18:00
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Die D/B-Umschaltung spielt von wegen schädlich überhaupt keine Rolle. Wenn du da Bedenken hast, lässt du das Auto am Besten gleich stehen.
Bei jedem Tritt aufs Bremspedal wird rekuperiert. Wenn das schädlich wäre, wüssten wir das inzwischen. Habe aber noch nie davon gehört. Und was das Unterbrechen des Ladens betrifft: das ist genauso, wie wenn du verkehrsbedingt zwischendurch das Bremsen unterbrichst. Also egal. Und sollte das doch eine Rolle spielen, wie vielliecht einige hier meinen könnten, dann wäre das Unterbrechen des Entladens genauso problematisch und man müsste stets den Akku leerfahren, ohne ein einziges Mal das Gaspedal loszulassen.

Re: Ein paar Fragen von einem GTE Neuling, Rekuperation D/B, Laden etc

USER_AVATAR
read
Wieso machst du das (aktivieren der Rekuperation) nicht mit den Schaltpaddeln am Lenkrad?
(10/16 - 04/19) 3 x VW Passat Variant GTE 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW
(02/20 - 12/20) VW Passat Variant GTE 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW Facelift
(12/20 - ) Audi e-tron advanced 55 quattro 300

Re: Ein paar Fragen von einem GTE Neuling, Rekuperation D/B, Laden etc

Heiminmax
  • Beiträge: 102
  • Registriert: Mi 12. Apr 2017, 18:00
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Geht das denn überhaupt?

Nach meinem Wissen kann ich durch manuelles Schalten mit den Paddeln nur die Rekuperation, die bereits aktiv ist, ein bisschen beeinflussen. Eingeschaltet wird sie aber nur entweder durchs Bremspedal oder durchs Gasloslassen im B-Bodus oder automatisch durchs Bergabfahren.

Werde gelegentlich mal probieren, ob Runterschalten (linkes Paddel) alleine bereits die Rekuperation auslöst.

Aber auch wenn das geht, sind die beiden anderen Methoden feinfühliger dosierbar.

Re: Ein paar Fragen von einem GTE Neuling, Rekuperation D/B, Laden etc

USER_AVATAR
  • VWEV
  • Beiträge: 1712
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 978 Mal
  • Danke erhalten: 1017 Mal
read
Im Prinzip schaltest Du mit der Schaltwippe temporär in B und kannst das dann auch über das Gaspedal beeinflussen.
ID.3 Pro Performance Max mit WP, Fastlane, SW783, gebaut KW49/2020

Re: Ein paar Fragen von einem GTE Neuling, Rekuperation D/B, Laden etc

USER_AVATAR
read
Wenn du in D bist und - ziehst (linke Taste) wird die Reku aktiviert. Bei langem ziehen an + (rechte Taste) wird die Reku deaktiviert ( bzw. Nach x Sekunden springt er wieder in D).
(10/16 - 04/19) 3 x VW Passat Variant GTE 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW
(02/20 - 12/20) VW Passat Variant GTE 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW Facelift
(12/20 - ) Audi e-tron advanced 55 quattro 300

Re: Ein paar Fragen von einem GTE Neuling, Rekuperation D/B, Laden etc

Heiminmax
  • Beiträge: 102
  • Registriert: Mi 12. Apr 2017, 18:00
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Tatsächlich - ob mir das auf die Dauer besser gefällt als den Schalthebel zu ziehen, muss sich noch zeigen. Auf Anhieb stört es mich, dass ich nie weiß, wie lang er mit den Schaltwippen auf M bleibt. Kann mir jemand sagen, ob das eine feste Dauer ist, oder ob die Dauer von irgendwas abhängt (Motorleistung, Talfahrt oder wer weiß was)?

Re: Ein paar Fragen von einem GTE Neuling, Rekuperation D/B, Laden etc

USER_AVATAR
  • fpk
  • Beiträge: 481
  • Registriert: So 27. Mär 2016, 18:05
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 159 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
gironimo hat geschrieben: Aber wenn ich mehrmals am Tag das Laden unterbreche und neu beginne leidet doch der Akku oder? Ist den die Rekuperation nicht auch er Schädlich ?
Natürlich hält der Akku länger, wenn Du Ihn nicht nutzt. ;-) Spaß beiseite: Als Faustregel kann man sagen, dass für die Abnutzung des Akku entscheidend ist, wieviel Energie Du insgesamt hinzugefügt und entnommen hast. Ob das am Stück oder in vielen kleinen Auf- und Entladungen passiert, ist nachrangig.
Gerade in PHEV wie dem GTE sind die Akkus auf viele Zyklen optimiert.
Außerdem hat so ein Auto im Gegensatz zum Handy ein Batterie Management System, dass Deinen Akku für Dich (bzw. vor Dir ;-)) schützt. So verhindert es, dass Du den Akku zu voll oder zu leer machst. Dass er zu heiß wird, oder dass Du ihn mit zu viel Leistung belastet, letzteres auch noch abhängig vom Temperatur und Ladestand. Wenn Du ein Active Info Display hast, kannst Du das gut sehen, sonst auch insb. im B Modus fühlen.
Also keine Sorge!

Wenn Du Deinen Akku wirklich schonen willst, würde ich Dir einzig empfehlen, dass Auto nicht immer auf 100% zu laden, sondern nur vor Abfahrt, wenn Du es brauchst. Das geht wunderbar mit dem Timer für Abfahrtzeiten, mit dem er sich dann morgens die letzten 20% automatisch noch auffüllt.
Passat Variant GTE 08.2017 - 04.2021 \\\ ID.4 1st max 04.2021 - heute

Re: Ein paar Fragen von einem GTE Neuling, Rekuperation D/B, Laden etc

USER_AVATAR
  • VWEV
  • Beiträge: 1712
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 978 Mal
  • Danke erhalten: 1017 Mal
read
Du meinst die letzten 50 %, oder? Die einzige Einstellung die ich kenne ist, max. 50 % beim anstecken und den Rest dann über Programmierung.
ID.3 Pro Performance Max mit WP, Fastlane, SW783, gebaut KW49/2020

Re: Ein paar Fragen von einem GTE Neuling, Rekuperation D/B, Laden etc

USER_AVATAR
  • fpk
  • Beiträge: 481
  • Registriert: So 27. Mär 2016, 18:05
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 159 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Bei den vor Facelift Passat GTE kann man die sog. "untere Ladegrenze" (=auf was soll das Auto sofort laden, wenn man es Einsteckt) in 10% Schritten einstellen. Für mich hatten sich 80% als praktikabel erwiesen. Für viele Strecken reicht es ehrlicherweise auch, mit 80% los zu fahren, was den zusätzlich vorteil hat, dass man vom Start weg stärker rekuperieren kann.
Passat Variant GTE 08.2017 - 04.2021 \\\ ID.4 1st max 04.2021 - heute
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Golf GTE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag