Fernbereichs-HUD, technisch

Fernbereichs-HUD, technisch

terl
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Do 25. Jun 2020, 08:42
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Ich habe zum Thema des "Fernbereichs-" bzw. AR-HUD bisher kaum etwas gefunden, bin da durchaus noch unterinformiert.
Ja, es ist noch nicht fertig und es gibt Gerüchte ob das überhaupt richtig auf der Hardware im ID.3 laufen kann – aber abgesehen davon? Auch sämtliche Besprechungsvideos die ich kenne lassen das Thema komplett aus.

In den Werbe-Videos wird es ja durchaus so angepriesen, als wären z.B. die Abbiegepfeile an die richtige Stelle auf der Straße eingeblendet. Das setzt aber doch voraus, dass das Auto weiß, wo meine Augen sind.
Ich sehe da zwei Optionen:
- man stellt das System einmal auf sich ein und muss dann den Kopf mehr oder minder an seine "Standardposition" lassen, ähnlich wie bei Rückspiegeln.
- es gibt wirklich ein Augen- oder Kopf-Tracking. Das wäre natürlich deutlich cooler aber sicher auch aufwändiger.

Weitere Sachen die mir noch etwas unklar erscheinen:
- was kann überhaupt alles dargestellt werden
- basieren die Navi-Einblendungen rein auf GPS? Dann würde es mich wundern, wenn das genau genug ist. Der Witz kommt ja durchaus daher, dass die Pfeile an der richtige Stelle sitzen und nicht 5m nach der Kreuzung.

Man merkt vielleicht dass ich mich einerseits sehr drauf freue, aber leider auch super skeptisch bin.

Vielleicht kann man hier ja mal das geballte Wissen sammeln :)
Bestellt: VW ID.3 1st Max Gletscherweiß
Anzeige

Re: Fernbereichs-HUD, technisch

bernd71
  • Beiträge: 1266
  • Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 190 Mal
read
Das AR steht dafür das die Umgebung "erkannt" wird und an entsprechenden Positionen etwas eingeblendet wird, siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Erweiterte_Realit%C3%A4t, also nicht nur auf GPS basierend.
Die Position des Fahrerkopfes ist ja relativ statisch, Blickrichtung ja auch, das HUD ist nach vorne ausgerichtet. Wie genau die Position der Augen bekannt sein muss kann man von außen nicht klar abschätzen.

Re: Fernbereichs-HUD, technisch

MKM3
  • Beiträge: 360
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Ist jetzt nur Vermutung, aber könnte mir vorstellen dass die Position / Höhe der Augen eh durch den Müdigkeitswarner ermittelt wird / bekannt ist und so die Pfeile passend für einen Sitzriesen & -zwerg auf die Straße gestellt werden können (im angemessenen Rahmen halt).
Um die Position auf der Straße zu treffen benötigt man eigentlich nur die aktuelle Position (GPS) des Fahrzeugs und den Abstand bis zur nächsten Abzweigung um das halbwegs passend darstellen zu können.
Ja, ich bin ebenfalls sehr gespannt und würde mir das Feature in allen ID / MEB Fahrzeugen wünschen.

Re: Fernbereichs-HUD, technisch

GenXRoad
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Mo 15. Jul 2019, 03:30
  • Wohnort: Worms
  • Hat sich bedankt: 227 Mal
  • Danke erhalten: 108 Mal
read
Ich vermute eher das das HUD einen fixen bereich hat den man als S/M/L/XL sehen mit XS/XXL wirds evtl blöd werden
VW ID.3 1St - Line 3 - Bestellt 26.06.2020 - Mangangrau Metallic - 1St Mover Club

Re: Fernbereichs-HUD, technisch

hmwfreak
  • Beiträge: 196
  • Registriert: So 24. Nov 2019, 08:45
  • Hat sich bedankt: 141 Mal
  • Danke erhalten: 54 Mal
read
MKM3 hat geschrieben: Ist jetzt nur Vermutung, aber könnte mir vorstellen dass die Position / Höhe der Augen eh durch den Müdigkeitswarner ermittelt wird / bekannt ist und so die Pfeile passend für einen Sitzriesen & -zwerg auf die Straße gestellt werden können (im angemessenen Rahmen halt).
Das setzt voraus das es eine Kamera gibt die den Fahrer bzw seine Augen scannt. Die gibt es aber bei VW nicht. Das System errechnet aus Lenk/Brems/Gaspedal-Verhalten des Fahrer ob er eventuell müde ist und warnt....Soviel zum OT-Thema....

Re: Fernbereichs-HUD, technisch

hmwfreak
  • Beiträge: 196
  • Registriert: So 24. Nov 2019, 08:45
  • Hat sich bedankt: 141 Mal
  • Danke erhalten: 54 Mal
read
GenXRoad hat geschrieben: Ich vermute eher das das HUD einen fixen bereich hat den man als S/M/L/XL sehen mit XS/XXL wirds evtl blöd werden
Wahrscheinlich lässt es sich genauso in der Höhe einstellen wie bei Audi. Allerdings ist der Bereich sehr eng gesteckt. Ich bin 192cm groß und konnte in einem A6 das HUD nicht so einstellen das ich alles sehen konnte. Es fehlte immer oben oder unten etwas der Anzeige.

Re: Fernbereichs-HUD, technisch

terl
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Do 25. Jun 2020, 08:42
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Ich fürchte auch das wird (nach der Einstellung auf den Fahrer) eine fixe Position sein. Was dann aber heißt, dass viele der Darstellungen nicht sehr realistisch sind. Es werden in den Videos Abbiegepfeile, aber z.B. auch Abstandsbalken zu vorausfahrenden Fahrzeugen angezeigt. Das macht halt kaum mehr Sinn, wenn sich die Anzeige bei jeder Kopfbewegung mehr oder minder verschiebt.

Ich glaube hier ist das Motto "nix erwarten, dann kann man nur positiv überrascht werden" angebracht...
Bestellt: VW ID.3 1st Max Gletscherweiß

Re: Fernbereichs-HUD, technisch

Munro
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Do 4. Jun 2020, 09:23
read
Ich denke auch, dass das leider nicht so schön, wie die Werbespots zu suggerieren wollen, funktionieren wird. Das HUD wird man wahrscheinlich normal in der Höhe einstellen können und die Pfeile werden halbwegs die Straße treffen. Die Pfeile werden aber nicht z.B. mit dem Kurvenradius nachgezogen. Es wird signalisiert, du musst links/rechts abbiegen. Die Anzeige wird identisch sein, ob du auf der Autobahn eine Ausfahrt im weiten Radius mit 80kmh nimmst, oder in der Fußgängerzone mit 7kmh. Es wird signalisiert "an dem Punkt rechts" und nicht "folge der markierten Straße".

Wer schon mal bei Mercedes das Augmented Reality mit MBUX Navi getestet hat, weiß zumindest, was er bezüglich dem Verheiraten von Navianweisungen und Realität zu erwarten hat. Das System hat nun mal seine Grenzen. Das funktioniert vorzeigbar in den einfachen Fällen, in denen ich es eigentlich nicht brauche. Liegen mehrere Abzweigungen nebeneinander (mehrere Autobahnausfahrten, ein Kreisverkehr mit mehr als 4 Ausfahrten...) dann stößt das System an seine Grenzen. Es zeigt dann z.B. zwar an, wann ich final rechts abfahren muss, aber die 300m vorher nicht, welche der beiden Abbiegespuren ich nehmen muss. Dafür ist die Anzeige zu ungenau, obwohl die Informationen im Navi vorliegen. Das Navi kann in der klassischen Ansicht von oben genau die Abbiegespur markieren, aber im Reality View wird nur der Rechtsabbiegepfeil am Ende der Spur gezeigt.

z.B.
Bild
Quelle: https://www.pcwelt.de/a/mbux-mercedes-b ... st,3464116

Re: Fernbereichs-HUD, technisch

USER_AVATAR
read
Gibt es denn Informationen was das AR-HUD tatsächlich können wird?
In den Marketing-Materialien sieht man ja nur die blauen Pfeile zum Abbiegen wirklich.
Die HUD-Leiste mit Fahrinformationen mal ausgenommen, meine wirklich die AR-Features.

Hatte irgendwo auch eingeblendete Linien gesehen bezüglich Abstand zum Vordermann. Ist das auch über AR verfügbar, oder wird man das nur im Travel Assist-Display sehen?

Sonst irgendwelche coolen Dinge? Spurpfeile bei mehrspurigen Straßen? Markierung von Verkehrsschildern?
„Evil is Evil. Lesser, greater, middling… Makes no difference. The degree is arbitary. The definition’s blurred. If I’m to choose between one evil and another… I’d rather not choose at all.“

Re: Fernbereichs-HUD, technisch

ChristianW
  • Beiträge: 219
  • Registriert: Do 10. Aug 2017, 18:42
  • Hat sich bedankt: 63 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
Ich denke euch werden diese, zugegebenen etwas alten, Videos interessieren. Als Beispiel wie so etwas sein "könnte".



Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Infotainment“

Gehe zu Profile