Kann der ID.3 einphasig 7,4 kW?

Re: Kann der ID.3 einphasig 7,4 kW?

USER_AVATAR
read
Soweit ich weiß, wird immer über alle Phasen summiert für die Berechnung, ob eingespeist wird oder bezogen. Das heißt, das es auch bei dreiphasigen PV-Anlagen sinnvoll ist, da man deutlich feiner und vor allem auf geringere Ladeleistung regeln kann.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)
Anzeige

Re: Kann der ID.3 einphasig 7,4 kW?

Misterdublex
  • Beiträge: 3333
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 398 Mal
read
Wir laden auch 1-phasig den e-Gold via PV-Überschuss.

Klar speisen wir 3-phasig ein, in Summe dann bis 5,5 kW saldiert. Wir laden dann dennoch 1-phasig via Bilanzpunktregler.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/2021 - April

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Kann der ID.3 einphasig 7,4 kW?

tho.mas
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Mi 24. Sep 2014, 14:23
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Hallo zusammen,

da hier so viel über ein- bis dreiphasig gesprochen wird, möchte ich gerne eine Frage platzieren, ohne den Thread zu kapern. Bislang habe ich nichts dazu gefunden und wollte auch nicht unbedingt einen neuen Thread aufmachen.
Ich lasse eine Wallbox montieren und habe alles auf dreiphasig mit 11 kW vorbereitet. Mein zukünftiges Auto kann nur einphasig laden.
Soll ich die Wallbox drei- oder einphasig anschliessen lassen:?:
Hat es irgendeinen Nachteil, wenn ich die Heidelberg Eco mit 11 kW anschliessen lasse und das Auto immer nur eine Phase nutzt? Immerhin würde ich mir ein späteres umklemmen sparen, wenn ich mal das Auto wechsel.

Schöne Grüße
Thomas

Re: Kann der ID.3 einphasig 7,4 kW?

Fu Kin Fast
read
Was wäre der Vorteil, wenn du nur 1-phasig anklemmen würdest?
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19

Re: Kann der ID.3 einphasig 7,4 kW?

USER_AVATAR
read
Du klemmst natürlich dreiphasig an. Deinem einphasig-ladenden Auto ist das völlig egal. Aber für die Zukunft bist Du gerüstet.
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Kann der ID.3 einphasig 7,4 kW?

USER_AVATAR
  • NoGi
  • Beiträge: 229
  • Registriert: So 4. Feb 2018, 12:49
  • Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar
  • Hat sich bedankt: 222 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
tho.mas hat geschrieben: Soll ich die Wallbox drei- oder einphasig anschliessen lassen:?:
Hat es irgendeinen Nachteil, wenn ich die Heidelberg Eco mit 11 kW anschliessen lasse und das Auto immer nur eine Phase nutzt? Immerhin würde ich mir ein späteres umklemmen sparen, wenn ich mal das Auto wechsel.
Es hat keinen Nachteil.
Ich lade seit fast zwei Jahren an einer dreiphasig angeschlossenen Heidelberg Home ECO
mit einem einphasig ladenden LEAF ohne irgendwelche Probleme.

Ich habe die Verkabelung sogar auf 22kW 3~ dimensioniert falls ich das mal brauchen könnte.

-NoGi
LEAF 2. Zero Spring Cloud bestellt 27.12.2017, hab ich am 02.08.2018 abgeholt. :mrgreen:
Leitung : 71m NYM 5x6 mm².
HEIDELBERG Wallbox Eco (11kW). Support your local Sheriff :-)
Das Warten ist vorbei, jetzt beginnt der Spass.

Re: Kann der ID.3 einphasig 7,4 kW?

tho.mas
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Mi 24. Sep 2014, 14:23
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Ja super. Dann lasse ich natürlich dreiphasig anschliessen. Es hätte ja sein können....... :)
Und die Phase mit der höchsten Leistung dann auf 1.

Gruß
Thomas

Re: Kann der ID.3 einphasig 7,4 kW?

USER_AVATAR
read
Alle Phasen haben immer die gleiche Leistung (in Deinem Fall bei 16A sind das 3.7 kW).
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Kann der ID.3 einphasig 7,4 kW?

tho.mas
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Mi 24. Sep 2014, 14:23
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Hallo umberto,

da habe ich mich vielleicht nicht deutlich ausgedrückt. Ich meinte, dass die im Haus am geringsten belastete Phase der Wallbox als erste Phase zugeordnet werden soll, um eine unnötige Schieflast zu vermeiden, bzw. können die Verbraucher im Haus die Schieflast reduzieren.

Gruß
Thomas

Re: Kann der ID.3 einphasig 7,4 kW?

USER_AVATAR
  • ^tom^
  • Beiträge: 2332
  • Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
  • Wohnort: Nordwest-Schweiz
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Sehr gut, beachte aber bitte, dass du so nicht 7.4kW ziehen kannst sondern wie bereits zuvor erwähnt 3.7kW.
Dein ID3 braucht also lange bis er voll ist.
Du müsstet für die 7.4kWh dazu mindestens 1 x 32A (auch hier wäre besser 3 x 32A) absichern und einziehen lassen.....und dann hast du auch wirkliche schlieflast.
Bei 3.7kW einphasig hält sich das mit der Schieflast so in Grenzen.
Besser wäre der ID3 mit den mittelgrossen Akku, dann lädt er mit 11kW (auch wenn du nur 3x 16A hast)
Wird der VW ID3 mein nächster?

Seit Juli 2018, BMW i3 94Ah-REx LCI, >43000km
REx Anteil: ca. 2400km

38m2 FlachK. (> 200'000kWh)
1.5kWp PV (> 4'000kWh)

Juli 15 bis August 18 KIA Soul EV, 42000km
Sept. 14 bis Juli 15 i-MiEV 13500km
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag