Bidirektionales Laden ID3

Re: Bidirektionales Laden ID3

CaptainPicard
  • Beiträge: 817
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 258 Mal
read
E-Autos sollen künftig als Energiespeicher verwendet werden, wenn es etwa zu viel überschüssigen Windstrom gibt. Ist das realistisch?
Ulbrich: Dafür muss es eine entsprechend große Menge an E-Fahrzeugen geben, die auf den Straßen unterwegs sind. Über das sogenannte „bi-direktionale“ Laden könnten wir perspektivisch mit den Autos eine Pufferkapazität schaffen, die den Strom bei Bedarf wieder in die Netze zurückspeist. Eine höhere Netzstabilität wird damit erreicht.

Wann können Ihre E-Autos bi-direktional laden?
Ulbrich: Die Modelle der neuen ID-Familie sehen das grundsätzlich technisch zwar bereits vor, unsere ID.3, die im Sommer dieses Jahres auf den Markt kommen, werden das aber noch nicht können. In zwei bis drei Jahren wird es so weit sein. Bis dahin sollten wir auch ein Regelwerk haben, mit dem die generelle Nutzung des E-Autos als zusätzlicher Energiespeicher auf vier Rädern geklärt ist.
https://www.handelsblatt.com/unternehme ... 45078.html
Anzeige

Re: Bidirektionales Laden ID3

USER_AVATAR
read
CaptainPicard hat geschrieben: mit dem die generelle Nutzung des E-Autos als zusätzlicher Energiespeicher auf vier Rädern geklärt ist.
das ist das hauptproblem, laut eeg verboten bzw. für eine privatperson fast nicht nutzbar,
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: Bidirektionales Laden ID3

Orion
  • Beiträge: 589
  • Registriert: Mo 5. Nov 2018, 17:46
  • Hat sich bedankt: 121 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
ar12 hat geschrieben: das ist das hauptproblem, laut eeg verboten bzw. für eine privatperson fast nicht nutzbar,
Ob das so eine "kleine" Lobbygruppe wie die Autoindustrie nicht hingedreht bekommt?
2016: Reichweiten-Angst. 2018: Lade-Angst. 2020: Liefer-Angst.

Re: Bidirektionales Laden ID3

USER_AVATAR
read
Orion hat geschrieben: eine "kleine" Lobbygruppe wie die Autoindustrie nicht hingedreht bekommt?
nissan hat es nicht geschafft, der ehemalige finanzminister war nie redebereit,die energielobby ist auch nicht klein usw.....imo...
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: Bidirektionales Laden ID3

USER_AVATAR
read
was ist aus der Ausage zu halten....id3 kann es jetzt nicht? software bedingt? Nachrüstbarkeit?

Nissan will unseren japanleaf auch kein softwareupdate spendieren, obwohl überall von Nissan rumgetönt wurde das der Leaf es könnte.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Bidirektionales Laden ID3

Cerebro
  • Beiträge: 1204
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: was ist aus der Ausage zu halten....id3 kann es jetzt nicht? software bedingt? Nachrüstbarkeit?

Nissan will unseren japanleaf auch kein softwareupdate spendieren, obwohl überall von Nissan rumgetönt wurde das der Leaf es könnte.
Der Grund liegt in den Normungen der betroffenden IEC/ISO Standards. siehe hier den geplanten Zeitplan der CharIN https://www.charinev.org/fileadmin/Down ... ration.pdf

Re: Bidirektionales Laden ID3

USER_AVATAR
read
Lockerer geht es beim Zeitplan auch nur noch schwer. 5 Jahre für eine Normung die man heute schon festlegen könnte ? Wo man auch hinschaut stehen sie nur auf der Bremse bei den EE.

Re: Bidirektionales Laden ID3

USER_AVATAR
read
...damit fällt ein wichtiger Grund weg, der den id3 interessant gemacht hätte.
Ich verstehe die Aussage oben so , dass erst die id3 Modelle in ein paar Jahren soweit sind um v2h zu realisieren.
Wirklich schade. :(
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 9,86 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016

Re: Bidirektionales Laden ID3

Soordhin
  • Beiträge: 340
  • Registriert: Fr 1. Nov 2019, 19:44
  • Wohnort: Hauptstadt
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
bm3 hat geschrieben: Lockerer geht es beim Zeitplan auch nur noch schwer. 5 Jahre für eine Normung die man heute schon festlegen könnte ? Wo man auch hinschaut stehen sie nur auf der Bremse bei den EE.
Grundsätzlich ist das zwar nicht falsch. Aber das setzen von Standards ist nur dann simpel wenn es wenig betroffene Stakeholder gibt. Und gerade bei V2G bzw. V2H gibt es zunehmend mehr Stakeholder, die alle berechtigte Interessen haben und damit sind fünf Jahre tatsächlich sogar echt ein ambitionierter Zeitplan. Insbesondere da es eben nicht nur um ein Land geht, sondern um einen internationalen Standard. Und leider werden deutsche Stakeholder eher bremsen denn beschleunigen, in anderen Ländern ist man da eher bereit voran zu gehen bzw. hat schon entsprechende Standards umgesetzt. CCS ist also leider etwas gehandicapt auch dadurch das Charin in Deutschland beheimatet ist.
Bestellt: VW ID.3 1st Max Makena-Türkis

Re: Bidirektionales Laden ID3

USER_AVATAR
read
Soordhin hat geschrieben: , in anderen Ländern ist man da eher bereit voran zu gehen bzw. hat schon entsprechende Standards umgesetzt.
die sind ja auch nicht so geldberauscht wie unsere interessengruppen,ich glaube nicht mehr an v2g......
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag