Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

0cool1
  • Beiträge: 1414
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
Die Frage ist doch: ab welcher Temperatur gibt es keine 100 kW mehr?
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Anzeige

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

MKM3
  • Beiträge: 825
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 506 Mal
  • Danke erhalten: 229 Mal
read
Bin ja auch der Meinung, dass es leichter ist zu heizen, als einen isolierten Akku mit maximaler Gewalt / Aufwand zu kühlen. Es kam halt gleich die Aussage, dass es so klimatisiert wird wie bei Tesla - wird es halt nicht.
IMHO sollte, sofern man keinen HPC ansteuert oder explizit den Akku heizen will, die Eigenerwärmung der Zellen vollkommen ausreichen um Kurzstreckenbetrieb mit reduzierter Leistung (laden wie entladen) und kundenfreundlichen Verbrauch zu ermöglichen.

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

The_Pope
  • Beiträge: 149
  • Registriert: Mi 12. Aug 2020, 17:27
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
...eine sinnvolle Akku Temperrierung verläuft in Intervallen, eben um eine effiziente u. gleichmäßige Erwärmung zu erzielen. Das funktioniert aber nur , wenn ein möglicher Zeitrahmen für das Aufheizen bekannt ist. Bei "Anderen" wird dies eben genauso gemacht. Beim MEB beginnt das Aufheizen bei der Losfahrt mit unbekanntem Zeitfenster.
Das ist ineffizient und führt den eigentlichen Sinn der Konditionierung, den durch Kälte gestiegenen Innenwiderstand des Akku wieder zu senken, an Absurdum da nicht sichergestellt ist, dass die Fahrt andauert, um vom Aufheizen überhaupt zu profitieren.

Der weitere Umstand, dies bis genau 13 Grad Celsius, also wie hier besprochen genau 1 Grad unter dem europäischen WLTP zu betreiben hinterlässt einen weiteren faden Beigeschmack. Dadurch wird einfach vermieden einen negativen Einfluss auf das Messverfahren auszuüben aber man übersieht, dass wie oben erläutert, der Akku noch lange nicht im idealen temp.-Fenster ist.

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

Schaumermal
  • Beiträge: 4429
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1163 Mal
  • Danke erhalten: 1479 Mal
read
The_Pope hat geschrieben: Der weitere Umstand, dies bis genau 13 Grad Celsius, also wie hier besprochen genau 1 Grad unter dem europäischen WLTP zu betreiben hinterlässt einen weiteren faden Beigeschmack
Diese Temperaturgrenze wird hier immer wieder kolportiert. Ich finde immer nur die Angabe, dass der WLTP-Testzyklus bei 20 Grad durchgeführt wird.
Würdest du für deine These bitte eine Quelle posten?
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

The_Pope
  • Beiträge: 149
  • Registriert: Mi 12. Aug 2020, 17:27
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
....boah eh....@Schaumermal...so so, kolportiert..... :wand:

...macht aber nix, da Deine 20 Grad ja auch komplett falsch sind...


Quelle ADAC :

Dauerte der Test beim alten NEFZ noch 20 Minuten, sind es beim WLTP 30 Minuten. Demzufolge verlängerte sich die gefahrene Strecke von elf auf 23,25 Kilometer. Außerdem definiert der WLTP die Geschwindigkeits- und Lastverhältnisse anspruchsvoller. Gemessen wird bei einer Prüftemperatur von 23 °C und in Europa zusätzlich bei 14 °C, der europäischen Durchschnittstemperatur.

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

Schaumermal
  • Beiträge: 4429
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1163 Mal
  • Danke erhalten: 1479 Mal
read
ok .. danke ..
Und was ist jetzt am VW-Verhalten verwerflich?

Jeder Steuerzahler überlegt sich genau, wie er Lohn- bzw EK-Steuer sparen kann und optimiert sein Verhalten entsprechend. Und sich an der europäischen Durchschnittstemperatur zu orientieren ist wohl genau das, was man erwarten kann.

WENN man - wovon ich ausgehen - aus wohlerwogenen Gründen den Akku bei niedrigen Temperaturen heizt - ist so ein Verhalten sinnvoll. Das Wort 'wohlerwogen' soll jetzt allerdings nicht bedeuten, dass die Überlegungen nicht anders hätten ausfallen können.

Auf jeden Fall halte ich das Heiz- und Verbrauchsverhalten der ID.3 bei niedrigen Temperaturen für optimierungsbedürftig.

Edit: Der ADAC sonst hier gerne als Betrügerverein abgewertet - dürfte als Quelle also nicht sehr belastbar sein. Allerdings bestätigen andere Quellen in diesem Fall die ADAC-Angaben.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

The_Pope
  • Beiträge: 149
  • Registriert: Mi 12. Aug 2020, 17:27
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
@Schaumeraml:...nix für Ungut, für Dich hätte ich natürlich auch den Link vom VDA gesendet, wobei da auch nicht steht, dass das Fahrzeug 9 Stunden bei 14 Grad vorkonditioniert wird ( nicht der Akku, das gesamte Fahrzeug).

....nochmal, mir ging es um die faktisch belegte und gezielten VW-Strategie zur Konditionierung der MEB Plattform bis zum temp-Fenster des WLTP, der eben diesen hohen Verbrauch erklären könnte.....

Selbstverständlich muss es nicht verwerflich sein in einem Temperatur Fenster den Messzyklus auszunutzen.
Verwerflich wäre ein spezieller Modus für den Messzyklus.
Der Umstand 1 Grad Celsius darunter zu bleiben belegt ja auch diese vorsätzliche Einhaltung.
Nutzen für den Einzelnen selbstverständlich individuell - wenn es passt, ist es ja gut.

Entgegen Deiner Meinung halte ich das Verbrauchsverhalten des MEB nicht für optimierungsbedürftig, denn es werden vernünftige/gute Werte erreicht.
Allerdings glaube ich nicht daran, dass VW die Konditionierungs-Strategie des Akku, bei dem jetzigen VW OS Stand und Hardware, ändert.
Damit fällt der MEB für viele aus der engeren Auswahl raus und das ist bedauerlich.
Änderung wird vermutlich mit dem VW OS2 einziehen und richtig, dass ist eine These.....

Es gibt auch keine belastbare Quelle, die etwas anderes belegt und ich kann Alle verstehen die ziemlich angexxxxx sind.....

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

Schaumermal
  • Beiträge: 4429
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1163 Mal
  • Danke erhalten: 1479 Mal
read
The_Pope hat geschrieben: Änderung wird vermutlich mit dem VW OS2 einziehen und richtig, dass ist eine These....
Wobei ich jetzt wieder nicht kapiere, was das Betriebssystem eines BEV mit der Akku-Konditionierung zu tun hat.
Das hängt alleine von der Physik des Akku-Packs und der 'Heiz-Einstellung' seitens VW zusammen.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

USER_AVATAR
read
Guten Morgen.

Ich bin heute morgen bei 2.5 Grad mit meinem Stromer 16 Kilometer gefahren und hatte dabei einen durchschnittlichen Verbrauch von 19.9 kWh.
Der Akku war definitiv kalt, da laut Balkenanzeuge nur ca 90 % Leistung zur Verfügung stand.
Trotzdem betrug der Standverbrauch nur 1,3 kWh, es wurde offensichtlich nur der Innenraum beheizt.

Jetzt die große Frage. Muss ich mir Sorgen machen? Ist mein BMS defekt oder hat VW das Verhalten bereits modifiziert?

Neugierige Grüße
VW ID3 Pro Performance, WP seit 04/2021

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

Schaumermal
  • Beiträge: 4429
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1163 Mal
  • Danke erhalten: 1479 Mal
read
thefluffyOne hat geschrieben: oder hat VW das Verhalten bereits modifiziert?
das wäre ja furchtbar .... :twisted: :twisted: :twisted:
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag