Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

williwichtig
  • Beiträge: 29
  • Registriert: Sa 5. Dez 2020, 03:33
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Super-E hat geschrieben:
williwichtig hat geschrieben: Also genau das wofür ein E-Auto gedacht ist er ist doch nicht dafür gedacht hunderte von Kilometern über die Autobahn zu ballern sondern eher als Kuzstreckenvehikel, oder hab ich da was falsch verstanden?
Ja, Du hast da definitiv was falsch verstanden. ;-)

Trotzdem sollte VW natürlich den Kurzstreckenverbrauch bei kühlen Temperaturen runter bekommen, aber ob das klappt werden wir erst im nächsten Winter sehen.
https://de.statista.com/statistik/daten ... rsmitteln/
So ganz falsch liege ich gar nicht 9,5 Km im Schnitt pro Fahrt
Anzeige

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

USER_AVATAR
read
Du hast aber nicht geschrieben: "Es ist wichtig, dass das Auto gerade bei Kurzstreckenfahrt sehr sparsam ist, da die überwiegende Zahl der Fahrten Kurzstrecken sind." Dann wären wir durchaus der gleichen Meinung.

Ein vom Hersteller als Kurzstreckenvehikel ausgelegtes Fahrzeug wäre der e.Go oder der Smart, etc. Der ID.3 hat aber den Anspruch auch Langstreckentauglich zu sein. Und genau hier scheint wohl die Krux bei der Akkutemperierung zu liegen.

Stand heute ist es so, dass die Kurzstrecke jedes Fahrzeug packt. (Auch der ID.3 im Winter mit hohem Verbrauch). Sie schwächeln eher auf der Langstrecke. Die nötige Energieeinsparung bei reiner Kurzstrecke hat also weniger mit Praxisnutzen, sondern mehr mit Optimierung der Ökologie und Ökonomie zu tun - und ist zweifellos wichtig.

Entschuldige aber, dass ich so auf das "Kurzstreckenvehikel" abgefahren bin. Denn eigentlich habe ich Deinen Punkt durchaus verstanden und die Art meiner Formulierung hat eine Rechtfertigung geradezu provoziert.
08/2019 Outlander PHEV PLUS: (ca >95% der km und 99,5% der Fahrten elektrisch, überwiegend PV geladen - für Kurzstrecken, Berg- und Anhängerfahrten)
05!/2021 VW ID.3 Pro Business: als Firmenwagen bestellt - für Kurz und Mittelstrecken

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

Electrohead
  • Beiträge: 330
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Die Akkuheizung hat ja hier nichts mit langstreckentauglichkwit zu tun (in dem Fall wäre es besser den Akku auf Temperatur zu bringen wenn man einen HPC anfährt, was ja noch nicht der Fall ist)
Der Akku wird beim ID3 nur ein bisschen aufgewärmt wenn er recht kalt ist. Das bringt nur vielleicht was für Akku Langlebigkeit und natürlich wie dick man aufs Gas latschen kann.
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: Smart EQ Forfour, VW ID4 (ab Q3)

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

MarcusMM
  • Beiträge: 302
  • Registriert: Sa 15. Aug 2020, 08:21
  • Wohnort: Sparrieshoop (SH)
  • Hat sich bedankt: 342 Mal
  • Danke erhalten: 95 Mal
read
ID.3 1st Max seit 22.10.2020, Laden mit 3 KW (DIP wg. 230V-Leitung) über Elli ID.Charger Connect,
We Connect ID (Android 10): Ladestand und Standklima funktioniert,
seit 12.3.2021: SW 0792, WelcomeBox, Winterräder (zu verkaufen)

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

CaptainPicard
  • Beiträge: 1050
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 375 Mal
read
Ich hab jetzt nicht alle Seiten gelesen aber soweit ich das verstanden hab wird der Akku nur geheizt wenn er 7 Grad oder weniger hat. Das heißt wenn man eine Garage hat in der es auch im Winter immer wärmer ist als 7 Grad dann ist man von der ganzen Sache nicht betroffen oder?

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

MarcusMM
  • Beiträge: 302
  • Registriert: Sa 15. Aug 2020, 08:21
  • Wohnort: Sparrieshoop (SH)
  • Hat sich bedankt: 342 Mal
  • Danke erhalten: 95 Mal
read
Was da drin steht hilft gar nix gegen "extrem hohen Verbrauch auf Kurzstrecke", man will ja gerade die Batterieheizung verhindern,
Ich habe das nur zur Info bzw. Belustigung gepostet, ich dachte das passt mal hier rein.
ID.3 1st Max seit 22.10.2020, Laden mit 3 KW (DIP wg. 230V-Leitung) über Elli ID.Charger Connect,
We Connect ID (Android 10): Ladestand und Standklima funktioniert,
seit 12.3.2021: SW 0792, WelcomeBox, Winterräder (zu verkaufen)

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

H4TU
  • Beiträge: 700
  • Registriert: Sa 14. Dez 2019, 13:48
  • Hat sich bedankt: 453 Mal
  • Danke erhalten: 386 Mal
read
Im Grunde will uns VW damit nur eines mitteilen: Bist du Besitzer einer heimischen WB und nutzt auch diese fast ausschließlich, dann ist der ID.3 das falsche Auto. ( Es werden nur die Vorteile schnellen Ladens unterwegs hervorgehoben)

Für diese Gruppe ist die Akkuheizung so praktisch wie Fusspilz. Und für häufiges und schnelles laden auf Langstrecke gibt es auch mehr als genug Modelle die die Disziplin ebenfalls besser beherrschen. Über den Kurzstrecken Verbrauch haben wir hier genug sinniert bei kühlen Temperaturen.
Und die viel angepriesene Akkuschonung kann auch ein gut programmiertes BMS übernehmen.

Da Frage ich mich inzwischen langsam: Was bleibt da noch übrig, im positiven Sinne, rein auf die akkutechnik bezogen ?

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

USER_AVATAR
  • mimikri
  • Beiträge: 1007
  • Registriert: Mo 27. Feb 2017, 14:20
  • Wohnort: Wehr
  • Hat sich bedankt: 837 Mal
  • Danke erhalten: 232 Mal
read
CaptainPicard hat geschrieben: Ich hab jetzt nicht alle Seiten gelesen aber soweit ich das verstanden hab wird der Akku nur geheizt wenn er 7 Grad oder weniger hat. Das heißt wenn man eine Garage hat in der es auch im Winter immer wärmer ist als 7 Grad dann ist man von der ganzen Sache nicht betroffen oder?
Nein. VW empfiehlt ja eine solche: https://www.volkswagen.de/de/elektrofah ... uzH2P6Ghzg . Zitat: "Geeigneten Stellplatz wählen: Parken Sie Ihren ID. an kalten Tagen nach Möglichkeit an einem wettergeschützten Ort – zum Beispiel auf einem Stellplatz in einer Garage oder Tiefgarage." :ironie:
Gruß, Jürgen ... e-Golf (300) & ID.3 1st Max
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

H4TU
  • Beiträge: 700
  • Registriert: Sa 14. Dez 2019, 13:48
  • Hat sich bedankt: 453 Mal
  • Danke erhalten: 386 Mal
read
[IRONIEON]
Optimalerweise nimmt du ihn mit dein Wohnzimmer, denn dort herrschen in der Regel Temperaturen zwischen 20-22 Grad. Dort wird sich dein id.3 dann so richtig wohlfühlen und sein volles potenzial ausnutzen [/IRONIEOFF]

Aber jetzt ernsthaft, ich habe nächste Woche Urlaub und werde meinem Händler und VW über die Missstände schriftlich in Kenntnis setzten. Dann folgt der Sommer wo ich eh keine Vergleiche Anstellen kann (außer ich miete mir eine Kühlhalle) und VW hat Zeit diesen absoluten Fail zu beheben.
Sollte bis zum nächsten Winter dann keine Besserung eintreten könnte es darauf hinauslaufen das wir eine Wandlung anstreben. Da muss ich nochmal mit meiner Frau konform gehen, denn die liebt den id.3.

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

USER_AVATAR
read
Ich hatte vor der Abgabe meines Fahrzeugs zum Update (und einiger weiterer Arbeiten) eine Liste u.a. mit Problemen mitgegeben, die sich der Serviceberater des Autohauses auch durchgelesen hatte. Er kommentierte explizit meine Beobachtungen zur Batterieheizung mit den Worten, dass "VW um das Problem weiß und man sich um eine Abhilfe bis zum nächsten Winter bemühen würde".
e-Up! verkauft. ID.3 seit dem 14.3.21
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag