Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

Funky81
  • Beiträge: 485
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Mal abgesehen von Überlastung, was ist mit der Zellchemie bei den Temperaturen.

17 Minuten läuft die Akku Heizung laut Test von Nextmove.
Dateianhänge
7A3E6912-320C-4F66-AE3B-D193498BD749.png
3142BD2C-FD50-498F-861B-2ACC9474CBEE.png
Zuletzt geändert von Funky81 am Di 5. Jan 2021, 23:37, insgesamt 2-mal geändert.
GTE Bild
Anzeige

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

stevie67
  • Beiträge: 504
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 20:34
  • Hat sich bedankt: 282 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
p5freak hat geschrieben:
troyan hat geschrieben: Und wie lange benötigt man auf die 60km/h zu kommen? Wieviel Leistung von den 150kw stehen denn bei kalter Batterie zur Verfügung?
Bei 80-90% von 150kW stehen bei kaltem Akku 120-135kW zur Verfügung. Um 60 zu fahren werden vielleicht 15kW benötigt.
Verstehe mich nicht falsch hier, ich denke, es macht Sinn, die Akkuheizung abschaltbar zu machen. Aber 15 kW sind nicht genug. Ich habe vorhin mal darauf geachtet. Bei moderater Beschleunigung war er am Anfang bei 38 kW. Kann sein noch mehr, da ich nicht sofort hingesehen habe. Aber ich würde schätzen, dass selbst bei kalter Batterie bestimmt 60 kW kein Problem sind. Sonst müsste VW ja derzeit schon die Beschleunigung viel stärker beschneiden. An Anfang ist die Batterie ja garantiert kalt...
ID3 1st Max und Touran 2010

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

Funky81
  • Beiträge: 485
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Im Test von Nextmove wird davon gesprochen das bei Kia / Hyndai der Akku nicht geheizt wurde während der Fahrt. Erst an der Ladesäule beim laden wird der Akku geheizt. Am Anfang haben die Fahrzeuge langsam geladen bis der Akku Temperatur hatte und danach ging es mit mehr KW laden.
GTE Bild

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

MarcusMM
  • Beiträge: 218
  • Registriert: Sa 15. Aug 2020, 08:21
  • Wohnort: Sparrieshoop (SH)
  • Hat sich bedankt: 224 Mal
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
Funky81 hat geschrieben: VW wird mit den ID‘s versuchen EV zu bauen mit möglichst hoher Reichweite. Da wird der Focus überhaupt nicht auf Kurzstrecken liegen, macht für mich auch kein Sinn so große Akkus zu bauen wenn man damit hauptsächlich Kurzstrecken fährt.
Ich fahre den ID.3 10+ Jahre (geplant) und fahre jetzt täglich Kurzstrecke (2 mal 6km). Trotzdem würde ich mir nie eine Variante mit kleinerem Akku kaufen weil man dann bei längeren Fahrten Lade-Stress hat, das tue ich mir nicht an.
ID.3 1st Max seit 22.10.2020, Laden mit 3 KW (DIP wg. 230V-Leitung) über Elli ID.Charger Connect,
We Connect ID (Android 10): Ladestand und Standklima funktioniert,
11.11.2020 12V Batterie platt (Werkstatt bis 17.11.2020, neue SW 0570)

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

USER_AVATAR
  • VWEV
  • Beiträge: 404
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Hat sich bedankt: 222 Mal
  • Danke erhalten: 298 Mal
read
Funky81 hat geschrieben: Der E Motor muss nicht warm gefahren werden ;) das stimmt. Aber der Akku sollte im Optimalen Temperatur Bereich seien damit man den größten Nutzen davon auch hat.
Richtig, die kalte Batterie hat einen höheren Innenwiderstand was zu schlechterer Leistung und höheren Verlusten führt. Also doch irgendwie ein wenig wie beim Verbrenner. Der Effekt ist aber natürlich deutlich geringer und die Akkuheizung erhöht den Verbrauch zusätzlich auf Kurzstrecke anstatt ihn zu senken.
Auf Langstrecke sieht das wieder anders aus, wenn der Akku schnell auf Temperatur gebracht wird und dann länger optimal läuft.
Eine Auswahlmöglichkeit für Kurz-, oder Langstreckenbetrieb wäre schon optimal.
ID.3 Pro Performance Max, Fastlane, SW783, gebaut KW49/2020

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

klausdieter
  • Beiträge: 371
  • Registriert: Do 20. Jul 2017, 14:53
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Ich würde mir wünschen, daß man den Akku vor der Fahrt am Netz vorwärmen kann, sodass der winterliche Verbrauch nicht soviel höher ist als im Sommer. Dann würde ein Teil der Aufheizenergie durch den anschließend niedrigeren Verbrauch kompensiert werden.

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

USER_AVATAR
read
Das ist falsch. Du verlagerst nur den Energieverbrauch vor. Und erhöhst ihn auch noch beträchtlich, weil schon in der Standzeit VOR Losfahren Wärme an die Umgebung verloren geht.

Das macht nur vor Beginn einer Fahrt, bei der du jedes Zehntel % der Akku Kapazität benötigst, Sinn.

Gruß SRAM

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

petzstef
  • Beiträge: 105
  • Registriert: So 22. Jul 2018, 16:07
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
Vielleicht sollte man den E-Autos eine, z.B. mit Flüssiggas betriebene, Zusatzheizung spendieren. Der Wirkungsgrad wäre dabei nahezu 100%. Natürlich macht auch damit eine Batterievorheizung für kurze Strecken keinen Sinn. Aber insgesamt wären Stromverbrauch und Reichweite dann im Winter nur wenig schlechter als im Sommer.
Solange Strom nicht im Überfluss verfügbar ist, besonders im Winter, ist das ökologisch auch günstig, da der gesparte Strom nicht anderswo erzeugt werden muss. Flüssiggas kann außerdem zum reinen Heizen sehr sauber verbrannt werden, es gäbe keine Abgasprobleme wie beim Verbrennungsmotor.

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

USER_AVATAR
read
Wenn die Zusatzheizung REX heißt, macht das noch mehr Sinn 😉

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

petzstef
  • Beiträge: 105
  • Registriert: So 22. Jul 2018, 16:07
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
Willst du den REX dann immer zum Heizen anwerfen?
Und den ganzen Rattenschwanz von Motor und Zusatzaggregaten immer warten?
Und wer heizt dann den REX vor, damit er ordentlich läuft?
Zuletzt geändert von petzstef am Mi 6. Jan 2021, 11:05, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag