Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

USER_AVATAR
  • VWEV
  • Beiträge: 1354
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 760 Mal
  • Danke erhalten: 773 Mal
read
Tja, dann haben wir da wohl komplett andere Meinungen.
Ich hätte dazu zum Beispiel die ganz einfache, bereits durch VW bestätigte Theorie, dass das Auto leider nicht weiß, dass es auf einer Kurzstreckenfahrt ist und das daher nicht unterscheiden kann.
Kann man so nachvollziehen, oder auch nicht.
ID.3 Pro Performance Max mit WP, Fastlane, SW783, gebaut KW49/2020
Anzeige

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

USER_AVATAR
read
VWEV hat geschrieben:
warbird hat geschrieben: Das ist auch Blödsinn! Die Händler hatten null Ahnung von dem Auto und das ist oft auch jetzt immer noch so.
Was haben die Händler mit der Bedienungsanleitung zu tun? Die wird vom Hersteller geschrieben.
Wie überall gibt es bei den Händlern gute und schlechte Vertreter. Das ist auch keine neue Erkenntnis.

Wenn Du meinen technischen Hintergrund und eine differenzierte Sicht der Dinge nicht verstehst, dann kann ich leider nicht helfen.
Ich finde Kritik, gerade subjektive, natürlich absolut in Ordnung, aber ich versuche auch beide Seiten zu verstehen und zeige dazu gerne die Zielkonflikte auf. Es ist leider nicht alles so schwarz/weiß, wie sich der Stammtisch das wünscht, auch wenn man sich persönlich sehr über ein bestimmtes technisches Detail ärgert.
Und ich unterstelle einfach mal, dass bei VW keine Dummköpfe arbeiten, denn dafür sind die viel zu lange im Geschäft. Es wird also für alles gute Gründe geben, auch wenn man die nicht auf Anhieb als Außenstehender versteht.
Anstatt zu denken „alle zu doof bei VW“, oder „alles Mist“, finde ich es persönlich spannender zu diskutieren, welche Gründe es wohl gegeben hat, die zu einer bestimmten Lösung geführt haben.
Du stellst aber alles oft schwarz und weiß hin. Merkst du anscheinend nicht. Ich gehe in das Forum um mir helfen zu lassen oder Erfahrungen auszutauschen. Nicht aber um Leute mit ach so tollem technischen Verständis Lob zu Preisen. Ehrlich gesagt hab ich von differenzierter Betrachtung als Kunde relativ wenig und auch von Verständis, wenn etwas nicht so geht wie es soll. Technisches Wissen hin oder her. Ich verstehe da auch einiges von, ich arbeite lang genug in der Softwareentwicklung. Unseren Kunden kann ich aber nicht damit kommen, dass das alles nicht so einfach ist. Die kaufen was und wollen, dass es funktioniert. Und genau so ist das hier, da hilft auch nicht immer und immer wieder für Verständis zu werben. Ich weiß nicht wo du arbeitest. Ob du glaubst, dass ich dich nicht verstehe ist mir wirklich völlig egal. Aber da wo ich arbeite, verkaufen wir ein Produkt mit Funktionen an Kunden. Wenn etwas nicht funktioniert, machen die Kunden Stress und wir müssen dafür sorgen, dass sie zufrieden sind. Das fordern hier einige ein, mich eingeschlossen. Hoffen wir, dass es passiert.
Ich bin jetzt raus hier und warte auf das Update. Hier ist leider längst kein Austausch mehr vorhanden, wie ich ihn von einem Forum erhoffe.... Und immer wieder den gleichen hier zu lesen, der anscheinend mehr weiß als der Rest hier und alles schön redet, macht keinen Spaß.
ID3 Business ohne WP, Mangangrau, AHK, East Derry WR, Andoya SR, SW-Version:0564
openWB series2 standard+ / 9,9kWp PV Ost/West

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

USER_AVATAR
  • VWEV
  • Beiträge: 1354
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 760 Mal
  • Danke erhalten: 773 Mal
read
Dann verstehe ich nicht, warum Du dann explizit den Dialog mit mir suchst. Logisch, dass ich dann auch antworte, oder?
Ansonsten wünsche ich Dir weiterhin viel Spaß, vielleicht hier, vielleicht mit Deinem Auto.
Ich kann nichts für persönliche Befindlichkeiten.
Kennst Du eigentlich die Ignorier-Funktion? Einfach benutzen und Du musst meine Beiträge nicht mehr lesen.
ID.3 Pro Performance Max mit WP, Fastlane, SW783, gebaut KW49/2020

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

emerge
  • Beiträge: 80
  • Registriert: Fr 19. Jun 2020, 12:30
  • Wohnort: Wien
  • Hat sich bedankt: 269 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
VW ist schlicht und einfach mit der Software nicht fertig geworden.

Und den rudimentären Softwaremurks hat VW dann mit 0564 bzw, 0570 ausgeliefert. Alarmanlage, Batteriemanagment, Airbagleuchte, Busruhefehler mit 12-Volt-Batterie, die lächerliche App mit zwei (!) unzuverlässig funktionierenden Funktionen, etc. Den Kunden hat man per Zusatzvereinbarung weiß machen wollen, dass da "vorübergehende Komfortstörungen" auftreten und OTA, AR und CarPlay bzw. Android fehlen. Da hat sich niemand in Volkswagen AG für ein einfaches Kundeninterface oder die Lebensdauer der Batterie entschieden; es waren schlicht zu wenig Ressourcen da, um bessere Software zu schreiben. Das Wenige, das VW kommuniziert, und die "Erklärungen" waren und sind ausschließlich Marketing-Blabla ...
Das zuerst (vor der Ära Dr. Diess) ungeliebte Kind E-Mobilität musste gegen den Willen Vieler im Unternehmen aus dem Boden gestampft werden (CO2-Ziele) und die ganzen neunmalklugen Manager der deutschen Automobilindustrie haben den eigenen Quatsch, der über Jahre in der Öffentlichkeit verbreitet wurde, geglaubt, dass da zwischen den Antriebsarten nicht viel Unterschied ist und man nur ein paar "Anpassungen" machen muss.
Mag sein, dass die Kurzstreckentauglichkeit mit der Version 0783 verbessert wurde. Aber es gibt ja nicht einmal ein Changelog, wo wir gemeinsam einsehen können, welche Veränderungen und Bugfixes gemacht wurden. Das hat auch nichts mit Betriebsgeheimnissen zu tun, sondern ausschließlich damit, dass VW einfach nicht will, dass zehntausende 1st-Mover mit einem Anwalt auf der Matte stehen, weil Ihnen die Version 2.0 vorenthalten wird, damit Volkswagen nicht 2 (u.U. tagelange) Werkstattaufenthalte finanzieren muss, weil da viele entdeckt haben, dass statt 420 km WLTP-Reichweite im Winter auf Kurzstrecke plötzlich zum Teil weniger als 100 km über bleiben (40 - 80% Ladefenster).
Und da können wir hier jetzt noch weitere hundert Postings über Zellchemie, Fahrprofile, Laternenparker diskutieren; VW ist keine Heilsarmee und wird zuerst das machen, was für Volkswagen am Besten ist.
Sorry für die Desillusionierung.

Ciao und trotzdem schönen Sonntag
Christian
ID.3 1st Edition Max
Softwarestand 0564
Zulassung 07.10.2020
Bewertung 4,1 von 5*

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

p5freak
  • Beiträge: 159
  • Registriert: So 15. Nov 2020, 07:50
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
VWEV hat geschrieben:
0cool1 hat geschrieben: VW kommuniziert ja gar nichts.
Alles was bisher hier geschrieben wurde wurde durch die Kunden selbst herausgefunden.
Das ist doch Unsinn. Die Bedienungsanleitung ist sogar ein rechtlich verbindliches Dokument, dass Du mit Deinem Auto ausgehändigt bekommst. Man muss sie nur lesen.

Bei Interesse geht das auch vor dem Kauf, in dem man sich von einem freundlichen Händler oder Forenteilnehmer eine Fahrgestellnummer geben lässt.

Klar, es gibt nicht alles auf dem Silbertablet, ein wenig Eigeninitiative ist immer gefragt. Ich fand die Lektüre jedenfalls ganz interessant.
Es steht nirgends in der Betriebsanleitung das die Akkuheizung den Verbrauch verdreifacht, im Winter, bei Kurzstrecke. Es steht nirgendswo in der Anleitung das man für 100kW Ladeleistung einen SoC unter 30% und eine Akkutemperatur von 30°C braucht. Es steht nicht in der Anleitung das bei Autos mit 1 Zonen Klima die Standklimatisierung nur mit eingestecktem Ladestecker funktioniert. Und das zeitversetztes Laden noch gar nicht funktioniert steht auch nicht in der Anleitung. Ladeorte funktioniert nicht. Mobiler Schlüssel funktioniert nicht. Nutzerverwaltung funktioniert nicht.

VWEV hat geschrieben: Tja, dann haben wir da wohl komplett andere Meinungen.
Ich hätte dazu zum Beispiel die ganz einfache, bereits durch VW bestätigte Theorie, dass das Auto leider nicht weiß, dass es auf einer Kurzstreckenfahrt ist und das daher nicht unterscheiden kann.
Kann man so nachvollziehen, oder auch nicht.
Und genau aus dem Grund sollte der Fahrer Kontrolle über die Akkuheizung haben. Er weiss wie lange er fahren wird, und wie schnell er fahren wird.

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

USER_AVATAR
  • VWEV
  • Beiträge: 1354
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 760 Mal
  • Danke erhalten: 773 Mal
read
Ne, das steht in der Zusatzvereinbarung, dass die volle Funktionalität nachgereicht wird.
Nutzerverwaltung war nmK nie angekündigt und soll dennoch kommen. Das wäre dann sogar ein Bonus. Einschränkungen der Ladeleistung sind in der BDA genannt.
Vieles vom Ladeverhalten ist reine Physik und bei allen E-Autos so, aber bei VW darf das natürlich nicht sein. Die Ladekurve vom ID.3 ist besser, als bei vielen anderen Autos. Da verstehe ich persönlich wirklich die Erwartungshaltung nicht.
Setzt Euch doch mal ein bisschen mit dem Thema auseinander. Dann ist das alles schon viel weniger aufregend.

Steuerbare Akkuheizung wäre klasse, +1.
ID.3 Pro Performance Max mit WP, Fastlane, SW783, gebaut KW49/2020

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

0cool1
  • Beiträge: 1313
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 137 Mal
read
.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

gekfsns
read
Kann man den @VWEV mit seinen anscheinend sehr nahen Verbindungen zu VW nicht irgendwie ruhiger stellen :roll: ? Mir treibt er seit Wochen regelmäßig den Blutdruck hoch..... Auf die Ignore Liste setzen hilft nicht, so lange es anderen genauso geht wie mir und immer darauf antworten...
Ioniq Electric seit 12/2016 + ID.3 (SW783) seit 11/2020

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

USER_AVATAR
  • VWEV
  • Beiträge: 1354
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 760 Mal
  • Danke erhalten: 773 Mal
read
Ich habe Dich auch lieb @gekfsns .
ID.3 Pro Performance Max mit WP, Fastlane, SW783, gebaut KW49/2020

Re: Extrem hoher Verbrauch auf Kurzstrecke (Winter)

p5freak
  • Beiträge: 159
  • Registriert: So 15. Nov 2020, 07:50
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
VWEV hat geschrieben: Ne, das steht in der Zusatzvereinbarung, dass die volle Funktionalität nachgereicht wird.
Das stimmt, aber hilft jemandem nicht weiter der in die BDA guckt, denn da steht leider nicht welche Funktionen schon funktionieren, und welche erst noch nachgereicht werden.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag