Reku-Stufe einstellen?

Reku-Stufe einstellen?

zomtecos
  • Beiträge: 36
  • Registriert: So 28. Okt 2018, 14:56
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hi,

kann man beim ID.3 die Stärke der Reku einstellen?
Also abseits den D mit dem prädikativen ACC und B.
Beim e-tron kann man ja manuell eine Reku mit den Lenkrad Paddle steuern und beim e-up mit dem Gangwahlhebel. Gibt es da auch was beim ID.3? Hab noch keine Paddels in Videos gesehen und Gangwahlhebel gibt es eh nicht mehr. Irgendwie über die Tasten am Lenkrad?
e-up! united bestellt: KW10
Auftragsbestätigung: KW12
Produktionsplanungsverlauf: KW26, KW25, KW26, KW31, KW30
Produktionseinplanung am 22.05.: KW30
Karobau, Lackierung: KW26
Werksurlaub: KW27 - KW29
Endmontage: KW30
Übergabe: 13.8. (KW33)
Anzeige

Re: Reku-Stufe einstellen?

hmwfreak
  • Beiträge: 196
  • Registriert: So 24. Nov 2019, 08:45
  • Hat sich bedankt: 141 Mal
  • Danke erhalten: 54 Mal
read
Wenn ich das richtig verstanden habe geht das beim ID nicht mehr.

Re: Reku-Stufe einstellen?

aclass
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Fr 17. Jul 2020, 18:16
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Bei meiner Probefahrt mit dem ID.3 habe ich eine fehlende Reku-Einstellung nicht vermisst: wenn man die Geschwindigkeit vermindern will betätigt man wie bisher einfach nur die Bremse. Aus der Reku-Anzeige ersieht man, dass über eine große Bandbreite immer intensiver rekuperiert wird. Erst fast bei einer Notbremse greift zusätzlich richtige Bremse ein.
Finde ich eine sehr gute Lösung: Reaktion wie bisher mit maximal möglicher Rekuperation.

Re: Reku-Stufe einstellen?

USER_AVATAR
  • mimikri
  • Beiträge: 390
  • Registriert: Mo 27. Feb 2017, 14:20
  • Wohnort: Wehr
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
aclass hat geschrieben: Aus der Reku-Anzeige ersieht man, dass über eine große Bandbreite immer intensiver rekuperiert wird. Erst fast bei einer Notbremse greift zusätzlich richtige Bremse ein.
Ist ja beim e-Golf genauso. :klugs:
Gruß, Jürgen
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.

Re: Reku-Stufe einstellen?

gekfsns
  • Beiträge: 2972
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
  • Hat sich bedankt: 625 Mal
  • Danke erhalten: 374 Mal
read
Hab die Paddles beim Ioniq nun über 3½ Jahre und ich finde die schon praktisch. Jeder hat andere Vorlieben und ich persönlich nutze:
Reku Stufe 0 (aus) Autobahn wenn es besonders sparsam sein soll
Reku Stufe 1 für Bundestraße/Autobahn
Reku Stufe 2 für Stadtverkehr
Reku Stufe 3 auf langen steilen Bergab Passagen, perfekt in den Alpen

Vor allem bei Bergfahrten ist's praktisch wenn man nicht die ganze Zeit auf der Bremse stehen muss, Serpentinen machen mir so richtig Spaß der nur durch die immer grüner werdende Gesichtsfarbe der Familie begrenzt wird :lol:
Auf der Autobahn empfinde ich dagegen ist Stufe 3 total unangenehm.

Bin mir sicher, auch mit dem ID.3 D und B klar zu kommen, nur will ich das "man kann auch mit dem Bremspedal gut rekuperieren" nicht stehen lassen. Das muss man erst Mal selbst erlebt haben....
Ioniq Electric seit 12/2016

Re: Reku-Stufe einstellen?

USER_AVATAR
  • mimikri
  • Beiträge: 390
  • Registriert: Mo 27. Feb 2017, 14:20
  • Wohnort: Wehr
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
gekfsns hat geschrieben: nur will ich das "man kann auch mit dem Bremspedal gut rekuperieren" nicht stehen lassen. Das muss man erst Mal selbst erlebt haben....
Kannst Du mal erläutern was genau Du damit meinst? :-?
Gruß, Jürgen
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.

Re: Reku-Stufe einstellen?

USER_AVATAR
read
Aber für bergab und zu schnell werden hat man doch das ACC für die automatische Geschwindigkeitskontrolle? Bremst dich ab und rekuperiert völlig automatisch.
Ähnlich wie auf der Autobahn mit Tempo-Einstellung und Abständen zum Vordermann.

Ich würde da vermutlich weder Gas noch Bremse benutzen, wofür auch...
„Evil is Evil. Lesser, greater, middling… Makes no difference. The degree is arbitary. The definition’s blurred. If I’m to choose between one evil and another… I’d rather not choose at all.“

Re: Reku-Stufe einstellen?

USER_AVATAR
  • mimikri
  • Beiträge: 390
  • Registriert: Mo 27. Feb 2017, 14:20
  • Wohnort: Wehr
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Wolfsblvt hat geschrieben: Ich würde da vermutlich weder Gas noch Bremse benutzen, wofür auch...
Bin heute drei Pässe (Furka, Grimsel und Susten) gefahren mit zusammen über 5000 Höhenmeter (in beiden Richtungen ;-) ... da geht das nicht! Da braucht man eindeutig B weil man sonst oft zu schnell auf eine Spitzkehre, Radfahrer, Engstelle usw. zukommt. Da ist nix mit ACC. :old:
Gruß, Jürgen
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.

Re: Reku-Stufe einstellen?

Carsten77
  • Beiträge: 289
  • Registriert: So 11. Feb 2018, 17:07
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 79 Mal
read
Und eine höhere Reku-Stufe bremst dann automatisch vor Spitzkehren und Radfahrern? Interessant, das wusste ich noch gar nicht.
Golf GTE EZ09/16 (MJ17), ID.3 Max bestellt. Wer Interesse am GTE hat, darf sich gerne melden :-P
Bild

Re: Reku-Stufe einstellen?

ubit
  • Beiträge: 2517
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 823 Mal
read
Eine hohe Rekuatufe steuert man halt mit dem Gaspedal. Da geht alles von segeln bis stark verzögern wenn der Gasfuß sensibel genug ist. Je stärker dabei die maximale Rekuperation ist, desto steiler darf es bergab gehen. Im Idealfall kann man dann vor einer Kurve noch ohne Bremspedal bremsen.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Antrieb, Elektromotor“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag