Das große Update 2.x oder 3.0 wie und wann geht es weiter?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Das große Update 2.x oder 3.0 wie und wann geht es weiter?

MKM3
read
Das bekommen sie halt nicht auf die Reihe, denn sonst müsste man sich mit dem Gesocks - äh - Endkunden direkt abgeben, das können locker weiterhin die Händler abfangen, die machen doch sonst eh nix. ;)
VW und Co. hat halt im Gegensatz zu Tesla noch "ein paar" Verbrenner Modelle im Angebot. Natürlich hätte man alles elektrische als eigene Marke hochziehen können, aber die Frage ist wer das von den VW Kunden akzeptiert hätte oder ob das nicht sogar noch schlechter wäre - denn dann müsste der Hersteller sich direkt und selbst um die Updates kümmern.
Anzeige

Re: Das große Update 2.x oder 3.0 wie und wann geht es weiter?

USER_AVATAR
read
Ich vermute mal, dass wir das Update 2.4 frühestens ab September 2022 (ich bin optimistisch) erhalten werden. Das verspätete Update liegt wohl ursächlich an den nicht in der Masse vorhandenen 12V-Austausch-Batterien.

Ob dann kurzfristig im Nachgang zum 2.4er auch das Update 3.0 oder sogar 3.1 verfügbar werden, glaube ich für die Bestandsfahrzeuge eher nicht. Man will dann sicher erstmal abwarten, bis die Masse Update 2.4 auf den Fahrzeugen hat.

Mein aktueller Leasingvertrag läuft Ende Oktober 2023 aus. Falls bis dahin Version 3.1 auf dem Fahrzeug ist, wäre das für mich schon ein Wunder.

Falls ich noch einmal beim ID.3 zuschlagen sollte, wäre dann wohl das neue Fahrzeug mit Software 3.1 ausgestattet. Hurra.
VW ID.3 Pro Max (FastLane), stonewashed blue metallic, WP, am 20.07.2020 bestellt, AB17XXX, Abholung AH 30.10.2020, SW 0910 (2.3), Elli ID.Charger Connect

Re: Das große Update 2.x oder 3.0 wie und wann geht es weiter?

dedario
read
An den Batterien liegts nicht - wurde jetzt auch im Nachbarforum schon x-mal durchgekaut.
Das 2.4-Update macht Probleme und auch das 3.0 OTA läuft wohl noch nicht rund.
Daher auf unbestimmte Zeit verschoben. Jetzt kommt angeblich erstmal der Golf 8 (wieder) in die Werkstatt.

Re: Das große Update 2.x oder 3.0 wie und wann geht es weiter?

Sachsenaudi
  • Beiträge: 799
  • Registriert: Fr 16. Jul 2021, 19:38
  • Hat sich bedankt: 316 Mal
  • Danke erhalten: 322 Mal
read
Warum ist die Volkswagen AG nicht in der Lage, den betroffenen Kunden eine E-Mail oder eine Information durch die Händler zukommen zu lassen, mit der Information, warum und weshalb sich der Beginn der ME2.4 Aktion verschiebt?

Es würde mächtig Druck aus dem Unzufriedenheitskessel gelassen werden.

Wieso kann man heute einfach nicht mehr zu Problemen stehen, wegen dem Aktienkurs?

Ansonsten kann sich der Renditeoptimierer Diess auch gleich sämtliche Kunden Callcenter Dienste sparen, da es von den "Märchentruppen" sowieso keine Informationen, mit wertvollem Gehalt für die Kundschaft gibt.

Re: Das große Update 2.x oder 3.0 wie und wann geht es weiter?

dedario
read
Kein Unternehmen dieser Größe wird dir bei sowas die ehrlichen Gründe nennen und in Masse(!) publik kommunizieren.
Aktienkurs, schlechte Publicity, Nährboden für weitere Spekulation, Ableitung von Internas usw.

Dazu kommt dass ich tatsächlich davon ausgehe, dass sie den Fehler selbst noch nicht genau identifizieren konnten.
Bis in diesem Konzern ein Statusbericht eines Entwicklerteams zeitlich und mit der entsprechenden Prio soweit hoch kommt, dass ein Management damit eine Kommunikation erwägt bzw. eine E-Mail-Kampagne planen lässt, bis dahin ist der Stand längst überholt.

Wir dürfen hier auch nicht vergessen: Das Thema interessiert in Summe gesehen nur einen Bruchteil. Die Masse an ID-Kunden weiß weder was von einer 2.4 noch von einer Werkstattaktion und hat vermutlich leider nicht mal das Gefühl dass sie was vermissen oder was nicht funktioniert. Wir sind hier in unserer Blase... Selbst nextmove & Co.haben im Verhältnis zu den Absatzzahlen kaum nennenswerte Reichweite.

Damit ist das Thema nicht weniger wichtig, ganz im Gegenteil.
Bin nach wie vor der Meinung dass man aus diesen Gründen umso lauter und fordernder Richtung VW sein sollte.

Re: Das große Update 2.x oder 3.0 wie und wann geht es weiter?

USER_AVATAR
read
Das ist sicher richtig, dass die meisten ID-Fahrer nicht mal den Stand der Fahrzeugsoftware kennen (mein Bruder, auch ID.3-Fahrer, ist auch so ein Kandidat). Aber VW hat ja selbst den Anspruch postuliert, alle drei Monate ein Update auf den Markt zu bringen. Schön wäre aktuell ein Update pro Jahr.
VW ID.3 Pro Max (FastLane), stonewashed blue metallic, WP, am 20.07.2020 bestellt, AB17XXX, Abholung AH 30.10.2020, SW 0910 (2.3), Elli ID.Charger Connect

Re: Das große Update 2.x oder 3.0 wie und wann geht es weiter?

alfman
  • Beiträge: 255
  • Registriert: Di 23. Jan 2018, 17:24
  • Hat sich bedankt: 172 Mal
  • Danke erhalten: 114 Mal
read
dedario hat geschrieben: ... Selbst nextmove & Co.haben im Verhältnis zu den Absatzzahlen kaum nennenswerte Reichweite.
Und das ist auch gut so.

Re: Das große Update 2.x oder 3.0 wie und wann geht es weiter?

MKM3
read
dedario hat geschrieben: Wir dürfen hier auch nicht vergessen: Das Thema interessiert in Summe gesehen nur einen Bruchteil. Die Masse an ID-Kunden weiß weder was von einer 2.4 noch von einer Werkstattaktion und hat vermutlich leider nicht mal das Gefühl dass sie was vermissen oder was nicht funktioniert.
Dann müsste das doch ein leichtes sein, diese wenigen Kunden zu priorisieren. Nur so ne Idee für gute Publicity und Kundenzufriedenheit. ;)

Re: Das große Update 2.x oder 3.0 wie und wann geht es weiter?

dedario
read
Priorisieren in der Kommunikation?
Joa, dafür gebe es für die "Nerds" sowas wie den ID. Drivers Club. (Ob das gewählte Medium samt Zugang gut, geeignet und beliebt ist, ist ein anderes Thema, aber das Versprechen einer schnellen, direkten und exklusiven Kommunikation mit den [an sowas interessierten] Kunden war mal da)

Kommunizieren könnte/sollte man das mindestens dort, ja. Im Sinne einer Wasserstandsmeldung und als ehrliches Zurückrudern vom angekündigten Zeitplan.
Ob es für gute Publicity und Kundenzufriedenheit sorgt - insbesondere je ehrlicher man zum hier geforderten warum und weshalb ist, wage ich mal ganz stark zu bezweifeln ;)

Priorisieren in der Umsetzung geht dagegen ja schlecht, wenn´s nicht funktioniert.

Re: Das große Update 2.x oder 3.0 wie und wann geht es weiter?

MKM3
read
Priorisieren in der Kommunikation als auch in der Umsetzung.
Mit der Umsetzung meine ich jetzt die, die ein Fahrzeug mit Softwarestand unter 2.3 besitzen und so im Winter im Kurzstreckenbetrieb massive Mehrverbräuche dulden müssen.
In diesem Falle ist 2.4 oder gar OTA ein netter Bonus. So wie hier immer getan wird ("alles kein Thema ab 2.3", "ich hab nur geringen Mehrverbrauch", "ich fahre den Akku nach dem Start immer komplett leer und der wird sowieso nie kalt", "meine Garage ist immer auf 25°C beheizt") interessiert es gefühlt wohl eh nur 50 Kunden in Europa. ;)
So könnte man ja durch Kommunikation ("Hey Sub-V2.3-Kunde, bist Du mit Deinem Winterverbrauch zufrieden? Wenn nicht, melde Dich bei Deinem Händler.") eine gezielte Akton durchführen und irrwitzige Verbräuche vermeiden. Ist es nicht bis zum nächsten Winter möglich würde ich in den Schuhen von VW anfangen Ionity Guthaben auszugeben.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag