Verhalten ACC mit Verkehrszeichenerkennung

Verhalten ACC mit Verkehrszeichenerkennung

Manuel001
  • Beiträge: 104
  • Registriert: So 22. Dez 2013, 16:17
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Ich fahre hauptsächlich mit aktiviertem ACC und auch die Verkehrszeichenerkennung ist aktiviert, weil es schon ganz praktisch ist, wenn das Auto automatisch die Geschwindigkeit nach den Verkehrszeichen regelt.
Oft funktioniert das sehr gut und teilweise verstehe ich es einfach nicht:
1.) Ich habe bei mir in der Nähe eine 30er Zone. Die 30er Tafel erkennt er, aber 100m später glaubt er dass 50km/h erlaubt sind. Im Here Creator habe ich gesehen, dass dort tatsächlich 50km/h eingetragen sind bzw. waren weil ich es schon geändert habe. Aber was verwendet der ID.3 dann? Die Verkehrszeichenerkennung oder das Kartenmaterial oder beides?
2.) Bei einigen Straßen habe ich das Problem, dass er die 30er Beschränkungen von den Nebenfahrbahnen erkennt und dann runter bremst. Ist das ein allgemeines Problem oder sind in Österreich einfach die Verkehrszeichen doof montiert?
3.) An einer Stelle sind 2 Ortstafeln übereinander montiert (eine davon durchgestrichen). Also Ortsende und Ortsanfang an einer Stelle. Im Ortsgebiet sind Tempo 50. Allerdings würde er an dieser Stelle auf 100km/h beschleunigen.
4.) Man kann ja einstellen, dass die Warnung für die Geschwindigkeitsüberschreitung z.B. erst bei 10km/h darüber kommt. Auf die Geschwindigkeit auf die er regelt, ist aber exakt die Geschwindigkeit auf dem Verkehrszeichen. Und da ist man schon ein ziemliches Verkehrshindernis. Kann man das irgendwie fix einstellen, dass er immer 5km/h schneller fährt? So ist es etwas mühsam immer die + Taste 5x zu drücken bei jeder Geschwindigkeitsänderung. 10km/h ist mir dann schon wieder zu viel.
ID. 3 Pro Performance Life
10kWp PV
Anzeige

Re: Verhalten ACC mit Verkehrszeichenerkennung

stevie67
  • Beiträge: 1084
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 20:34
  • Hat sich bedankt: 677 Mal
  • Danke erhalten: 682 Mal
read
zu 1.) Der ID verwendet beides: wenn er ein Verkehrszeichen sieht, dann nimmt er das. Wenn er an einer anderen Stelle, wo keines ist eins in der Karte eingetragen hat, nimmt er das auch. Ich denke mal, dass die Annahme ist, dass es verdeckt war.
zu 2.) Das Problem hat er bei mir auch manchmal aber eigentlich recht selten.
zu 3.) Hatte ich noch nicht. Scheinbar ist das nicht richtig programmiert, wenn beide da sind.
Zu 4.) Nein, das geht nicht.
ID3 1st Max (2.3) und Touran 2010

Re: Verhalten ACC mit Verkehrszeichenerkennung

Manuel001
  • Beiträge: 104
  • Registriert: So 22. Dez 2013, 16:17
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Danke für die schnelle Rückmeldung.
zu 1.) Kann man das temporär irgendwie umgehen? Wenn ich da dann mit der - Taste auf z.B. 35km/h runter regle, erkennt er kurz darauf wieder die 50km/h und regelt wieder rauf. Bzw. erkennt er zwischendurch dort sogar 100km/h.
4.) Schade. Ist zwar ganz nett wenn es auf die exakte Geschwindigkeit regelt, aber etwas praxisfremd.
Hoffentlich hält VW sein Versprechen, dass sie die Autos mit den OTA Updates laufend verbessern werden. Gibt es eigentlich einen offiziellen Weg bzw. Stelle wie Verbesserungswünsche und Bugs gesammelt werden? Ich kenne das von anderen Firmen, wo man dann auch den aktuellen Status sieht.

5.) fällt mir auch noch ein: Hin und wieder ist beim Verkehrszeichen im Display ein Ausrufezeichen dabei. Im Handbuch habe ich das nicht gefunden. Was bedeutet das? Meistens wird das angezeigt, wenn die angezeigte Geschwindigkeit eh nicht stimmt.
ID. 3 Pro Performance Life
10kWp PV

Re: Verhalten ACC mit Verkehrszeichenerkennung

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 2666
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 179 Mal
  • Danke erhalten: 403 Mal
read
Das geht mir beim Enyaq genauso! Ich habe bei mir sogar einen Fall, dass in einer Zufahrt zu einer Tankstelle ein 10 km/h-Schild steht. Das Fahrzeug wertet es als Geschwindigkeit der vorbeiführenden Bundesstraße!
Ich habe die Übernahme der Geschwindigkeit mittlerweile abgeschaltet.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs -- Skoda Enyaq bestellt(26.9.20) abgeholt am (18.5.21)

Re: Verhalten ACC mit Verkehrszeichenerkennung

id3family
  • Beiträge: 389
  • Registriert: Do 27. Aug 2020, 14:45
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 156 Mal
read
Manuel001 hat geschrieben: zu 1.) Kann man das temporär irgendwie umgehen? Wenn ich da dann mit der - Taste auf z.B. 35km/h runter regle, erkennt er kurz darauf wieder die 50km/h und regelt wieder rauf. Bzw. erkennt er zwischendurch dort sogar 100km/h.
Du kannst RES drucken, um die Erkennung zu "überspringen". Also wenn oben die Geschwindigkeit angezeigt wird, dann wird die gerade eingestellte Geschwindigkeit beibehalten.
ID.3 Pro Performance Life

Re: Verhalten ACC mit Verkehrszeichenerkennung

Manuel001
  • Beiträge: 104
  • Registriert: So 22. Dez 2013, 16:17
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Danke. Das muss ich testen, wenn ich wieder zu dieser Stelle komme.
ID. 3 Pro Performance Life
10kWp PV

Re: Verhalten ACC mit Verkehrszeichenerkennung

bernd71
  • Beiträge: 1534
  • Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 441 Mal
read
E-lmo hat geschrieben: Das geht mir beim Enyaq genauso! Ich habe bei mir sogar einen Fall, dass in einer Zufahrt zu einer Tankstelle ein 10 km/h-Schild steht. Das Fahrzeug wertet es als Geschwindigkeit der vorbeiführenden Bundesstraße!
Ich habe die Übernahme der Geschwindigkeit mittlerweile abgeschaltet.
Hatte ein ähnliches Problem. Da wurde dann das Schild gedreht, seid dem ist Ruhe. Vielleicht mal freundlich fragen.
Computer können halt nicht mal ansatzweise wie Menschen interpretieren.

Re: Verhalten ACC mit Verkehrszeichenerkennung

Id3_firstmover
  • Beiträge: 206
  • Registriert: So 13. Sep 2020, 07:08
  • Hat sich bedankt: 402 Mal
  • Danke erhalten: 113 Mal
read
Das bestätigt ein wenig meine Vermutung, dass viele falsche Schildererkennungen (auch) daran liegen, dass die Schilder nicht korrekt stehen (bzw. nicht richtig für die Systeme erkennbar sind) da sich die Straßenmeistereien vermutlich bislang wenig Gedanken darüber gemacht haben.

Aber da ist dann ja einfach zu hebendes Potenzial nach oben

Re: Verhalten ACC mit Verkehrszeichenerkennung

mpeg42
  • Beiträge: 287
  • Registriert: Do 29. Okt 2020, 12:56
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
wenn die Bauarbeiter mal wieder das 70 ende schild vergessen haben, fährt der ID bis Tokio 70. Das die geschwindigkeit bei der nächsten Auffahrt aufgehoben ist, weiss er auch nicht.

Re: Verhalten ACC mit Verkehrszeichenerkennung

gekfsns
read
Schön dass ich doch nicht der einzige bin, der ACC in Kombination mit der Schildererkennung vom ID3 (zumindest vor 2.3) unbrauchbar findet :)
Für mich sieht es so aus, dass er mit dem 2.3 Update zumindest das 50er Schild von der Nebenstraße nebenan nicht mehr irrtümlich übernimmt, davor hätte er mich deswegen noch jedesmal reproduzierbar auf der Bundestraße außerorts auf 50 eingebremst.
Ioniq Electric + ID.3
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag