Fahrassistent - Grundausstattung bereits erstaunlich

Fahrassistent - Grundausstattung bereits erstaunlich

USER_AVATAR
  • Samstag
  • Beiträge: 72
  • Registriert: Sa 26. Jun 2021, 16:44
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
Da wir unseren ID.3 ohne Sonderausstattung gewählt haben, waren wir um so erstaunter, was bereits die Grundausstattung leistet: es fällt natürlich sofort der Spurassistent auf, da er im Lenkraddisplay bereits das linke Drittel einnimmt und recht schnell mal "anschlägt" wenn man nicht exakt in der Spur bleibt. Ja, das ist schon recht nützlich und hilft z.B. auch Fahranfängern wie unserer Tochter. Vom Notbremsassistent will man nie Gebrauch machen, ist aber auch sehr beruhigend (obwohl man ihn kaum testen kann). Aber das richtig Tolle ist die Unterstützung beim Fahren: er erkennt nicht nur vorausfahrende Fahrzeuge und reduziert die Geschwindigkeit wenn man zu Nahe kommt, sondern hilft sogar in der Kurve lenken - wenn man z.B. etwas zügiger eine relative scharfe Kurve nicht rechtzeitig bzw. perfekt nimmt, lenkt er schon spürbar mit zurück auf die Spur! Unglaublich nützlich für die Sicherheit und hilfreich für Fahranfänger. Schliesslich noch die "AUTO HOLD" Funktion, welche das Auto still hält (und nicht wegrollt) ohne die Bremse (weiter) gedrückt zu halten. Dann noch die Vibration des Lenkrads eingeschaltet, um bei Spurübertretungen zusätzlich haptisch aufmerksam gemacht zu werden.

Und nicht zuletzt die Verkehrszeichenerkennung und Unterstützung durch Navigationskarten, welche wiederum bei heben des Fußes vom Gaspedal bis zum nächsten Geschwindigkeitsbegrenzungsschild bzw. Kreuzung/Kurve selbstständig die Geschwindigkeit optimal reduziert, so daß man nicht zu schnell fährt wenn man am Punkt angelangt ist. Das funktioniert so perfekt, daß man am Verkehrsschild auf maximal erlaubte Geschwindigkeit abgebremst wird. Die Verkehrszeichenerkennung zur Anzeige im Cockpit hat eigentlich immer eine Verzögerung von ca. 2 Sekunden nachdem das Schild passiert wurde - insofern ist die perfekte Geschwindigkeitsreduzierung wohl eher auf das Kartenmaterial zurück zu führen - aber egal: es funktioniert! Wohlgemerkt: das ist alles im Standard ohne irgendwelche Assistenz-Sonderpakete! Meiner Meinung nach absolut nützlich und somit sollten diese Sicherheits- und Energiespar-Assistenten immer in einer Grundausstattung sein.

Ich möchte nie die Kontrolle dem Auto überlassen, insofern würde ich auch weitere Assistenten die z.B. beschleunigen um auf der Autobahn den Abstand halten zu können, gar nicht nutzen (dafür macht selber Autofahren auch zu viel Spaß). Aber diese sicherheitsrelevanten, verzögernden, bremsenden, spurhaltenden Assistenten möchte ich nicht mehr missen. Die "Fuß heben" Funktion in Verbindung mit der Rekuperation ist das coolste was ich bisher erlebt habe. Also an alle "Kauf-Interessenten": die Grundausstattung bietet diesbezüglich bereits eine Menge!
:hurra:
VW ID.3 Pro (58 kWh): Ø: 15.2 kWh (hauptsächlich über Land; Klima immer an; Fahrmodus immer "D"; immer mit Musik (Radio oder Bluetooth))
Anzeige

Re: Fahrassistent - Grundausstattung bereits erstaunlich

stevie67
  • Beiträge: 1070
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 20:34
  • Hat sich bedankt: 673 Mal
  • Danke erhalten: 674 Mal
read
Ja, das geht mir genauso. Ich bin wirklich sehr zufrieden damit nach 15000 km. Das geht soweit, dass ich hoffe, dass das kommende Update da nicht etwas verschlimmbessert. Es ist nicht alles perfekt, ich weiss. Aber ich bin froh, dass zum Beispiel mein Sohn, der gerade seinen Führerschein hat und jetzt mit uns begleitetes Fahren macht, diese Systeme zur Verfügung hat!!! Gerade gestern wieder 400 km gefahren über Landstraße und Autobahn bei teilweise starkem Regen. Das war so entspannt dank der Assistenten...
ID3 1st Max (2.3) und Touran 2010

Re: Fahrassistent - Grundausstattung bereits erstaunlich

p5freak
  • Beiträge: 346
  • Registriert: So 15. Nov 2020, 07:50
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 185 Mal
read
Für den einen Segen, für den anderen ein Fluch. Der Lane Assist nervt, beim Überholen auf der Landstraße lenkt er einen nach rechts, wenn man gucken möchte ob Gegenverkehr kommt, weil man dafür nun mal weiter links fahren muss. Die Verkehrszeichenerkennung bremst auf einer Autobahn auf 60 runter obwohl dort kein solches Schild ist. Die Distanzregelung bremst auch dann immer noch wenn der Vordermann längst die Spur verlassen hat. Es dauert 3-4s bis das Auto wieder beschleunigt.

Re: Fahrassistent - Grundausstattung bereits erstaunlich

USER_AVATAR
  • VWEV
  • Beiträge: 2005
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 1186 Mal
  • Danke erhalten: 1201 Mal
read
Mitdenken erwünscht und erlaubt ;-) .
ID.3 Pro Performance Max mit WP, Fastlane, SW783, gebaut KW49/2020

Re: Fahrassistent - Grundausstattung bereits erstaunlich

mtbsteve
  • Beiträge: 550
  • Registriert: Di 16. Jun 2020, 08:31
  • Hat sich bedankt: 170 Mal
  • Danke erhalten: 400 Mal
read
Am Anfang fand ich den Lane Assist auch nervig. Inzwischen vermisse ich ihn wenn ich mal ein älteres Auto fahren muss.
Pro Tipp: beim Ausscheren oder Überholen Blinker setzen, damit wird der LaneAssist übersteuert 😉
1st Max mit WP seit 10/2020. AHK nachgerüstet. Software 2.3 seit dem 25.7. Elli Pro wallbox, 18.000km ohne nennenswerte Probleme bisher.

Re: Fahrassistent - Grundausstattung bereits erstaunlich

162312
  • Beiträge: 117
  • Registriert: So 23. Feb 2020, 13:56
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
na ja wie man es sieht, die Helferlein sind zwar alle nicht schlecht ... aber das es in der Grundausstattung nicht mal einen Tempomat gibt finde ich fast schon frech!

Eine zeitlang konnte man den ja nichtmal als kostengünstiges Extra haben ... jetzt bekommt man wenigstens ACC inkl Tempomat für kleines Geld.

Re: Fahrassistent - Grundausstattung bereits erstaunlich

stevie67
  • Beiträge: 1070
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 20:34
  • Hat sich bedankt: 673 Mal
  • Danke erhalten: 674 Mal
read
p5freak hat geschrieben: Für den einen Segen, für den anderen ein Fluch. Der Lane Assist nervt, beim Überholen auf der Landstraße lenkt er einen nach rechts, wenn man gucken möchte ob Gegenverkehr kommt, weil man dafür nun mal weiter links fahren muss. Die Verkehrszeichenerkennung bremst auf einer Autobahn auf 60 runter obwohl dort kein solches Schild ist. Die Distanzregelung bremst auch dann immer noch wenn der Vordermann längst die Spur verlassen hat. Es dauert 3-4s bis das Auto wieder beschleunigt.
Der Post war nicht über den Travel Assist / ACC, sondern über die Serienfunktionen. Dazu gehören die nicht.

Das Gegenlenken in der Situation auf der Landstraße stört mich nicht. Meine Kraft reicht locker aus, um das zu überstimmen! Insofern für mich Sicherheitsgewinn! Gerade gestern wieder ein Lastwagenfahrer, der offensichtlich kein Lane Assist hatte. Das wurde brenzlig für ihn... Auch meine Frau, die sehr kritisch ist bzgl. allem technischen hat noch nie über den Lane Assist gemeckert.

Bezüglich Travel Assist:

Grundsätzlich stimme ich zu, dass das Auto zu spät wieder beschleunigt für meinen Geschmack. Ich gebe dann halt selbst etwas Gas. Ansonsten hatte ich auf ca. 800 km Fahrt in den letzten beiden Tagen einmal, dass das Tempo falsch bestimmt wurde. Dann hat er gebremst. Das macht er aber relativ gemächlich, so dass ich schnell wieder Gas geben konnte bzw. an den Lenkradtasten die Geschwindigkeit über Resume wieder auf das alte stellen konnte. Insgesamt überwiegt bei mir der Nutzen sehr stark den Nerveffekt. Kommt aber natürlich auf jeden einzeln an.
ID3 1st Max (2.3) und Touran 2010

Re: Fahrassistent - Grundausstattung bereits erstaunlich

USER_AVATAR
  • Samstag
  • Beiträge: 72
  • Registriert: Sa 26. Jun 2021, 16:44
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
Die Assistenten kann man auch deaktivieren oder eben einfach "überstimmen" wenn es einen "nervt". Neben dem Sicherheitsaspekt ist die Verzögerung aber optimal für die Rekuperation. Würde ich erst später bremsen, würde die Rekuperation ggf. nicht ausreichen und die verlustreichen physischen Bremsen einsetzen. (Auch eine geringere Beschleunigung bei einem vorhandenen Travel Assist sehe ich energietechnisch eher als Vorteil um auch hier nicht unnötig viel Energie zu verbraten.)

Die Standard Rekuperation ist erstaunlich intelligent (für VW :-) ) - der deutliche Rekuperationsmodus "B" ist eigentlich wirklich nur für Alpeüberquerungen. ;-)
VW ID.3 Pro (58 kWh): Ø: 15.2 kWh (hauptsächlich über Land; Klima immer an; Fahrmodus immer "D"; immer mit Musik (Radio oder Bluetooth))

Re: Fahrassistent - Grundausstattung bereits erstaunlich

USER_AVATAR
  • mimikri
  • Beiträge: 1153
  • Registriert: Mo 27. Feb 2017, 14:20
  • Wohnort: Wehr
  • Hat sich bedankt: 994 Mal
  • Danke erhalten: 268 Mal
read
"B" ist kein "...Rekuperationsmodus" sondern ein "Modus mit automatischer Rekuperation". Rekuperieren kann man schließlich auch in "D", dann mit dem Bremspedal. :klugs:
Gruß, Jürgen ... e-Golf (300) & ID.3 1st Max
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.

Re: Fahrassistent - Grundausstattung bereits erstaunlich

USER_AVATAR
  • Samstag
  • Beiträge: 72
  • Registriert: Sa 26. Jun 2021, 16:44
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
"B" ist kein "...Rekuperationsmodus" sondern ein "Modus mit automatischer Rekuperation". Rekuperieren kann man schließlich auch in "D", dann mit dem Bremspedal.
Ne, das stimmt so nicht: der D Modus rekuperiert auch ohne Bremspedal, hat aber einen "Segelmodus", d.h. bevor rekuperiert (und damit abgebremst) wird, lässt man das Auto lieber rollen, was noch energieeffizienter sein soll. Der B-Modus ist ein reiner Rekuperationsmodus ohne zwischenzeitliches "segeln", d.h. sobald man vom Gaspedal geht, fängt er an zu rekuperieren.

Der D Modus ist wesentlich angenehmer zu fahren, weil der B Modus zu stark abbremst. Der B modus ist aber sicherlich sinnvoll, wenn es z.B. stark/lange Bergab geht.
VW ID.3 Pro (58 kWh): Ø: 15.2 kWh (hauptsächlich über Land; Klima immer an; Fahrmodus immer "D"; immer mit Musik (Radio oder Bluetooth))
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag