Verhalten an der Ampel

Verhalten an der Ampel

Bumble62
  • Beiträge: 161
  • Registriert: Mo 9. Sep 2019, 13:53
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
Seit einiger Zeit hat der ID ein komisches Verhalten an der Ampel. Wenn ich da angehalten habe und auf der Bremse bin, ruckelt es immer wieder so dahin. Ist schlecht zu beschreiben.

Ist wie wenn der Tank halb voll ist, man anhält und der Sprit nach vorne und hinten schwappt und das Auto so „mitschwappt“.
So als würde man bei einem Auto die Kupplung durchtreten und auf der Bremse stehen und das Getriebe ist nicht immer frei sondern es ist ab und an ein gewisser Zug auf der Antriebsachse... ruckelt halt so dahin.

Kennt das verhalten noch wer ? Ist wie wenn er sagen würde, „Lass die Bremse los... ich will vorwärts“.. 😬🤷🏼‍♂️😅
Anzeige

Re: Verhalten an der Ampel

USER_AVATAR
read
Hast Du Autohold aktiviert?
e-Up! verkauft. ID.3 seit dem 14.3.21

Re: Verhalten an der Ampel

USER_AVATAR
read
Da freut sich die Werkstatt auf deinen Besuch.
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3 1st Line3 Max seit 11.9.2020, SW 2.1, türkis >14.000km

Re: Verhalten an der Ampel

Matze77
  • Beiträge: 668
  • Registriert: Sa 28. Okt 2017, 10:19
  • Wohnort: Bad Abbach
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 297 Mal
read
Das Problem kenne ich auch. Fühlt sich an als ob der ID.3 versucht gegen die Bremse anzutreten, und das in so 2-3 Sekunden-Takten. Wenn die Bremse dann stärker gedrückt ist, dann fällt es nicht mehr auf. Dafür habe ich, mit meiner 0570 zumindest, nicht das Problem mit dem zurückrollen am Berg wenn man die Bremse löst. Er ist ja quasi schon am ziehen.

Fühlt sich an wie Du beschrieben hast, als wenn ein Automatikgetriebe nicht ganz auskuppelt und immer wieder anfahren will. Drück mal die Bremse stärker und schau ob es dann besser ist. Vielleicht stimmt die Abstimmung der Bremskraft und der Abschaltung des Antriebs nicht ganz optimal.
1st. Max in Makena Türkis, ausgeliefert am 14.09.2020 / Softwarestand ME2.1 (0792) seit 04.03.2021
Tronity Empfehlungslink: https://app.tronity.io/signup/kD3SXziPZ

Re: Verhalten an der Ampel

kemid3
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Fr 20. Nov 2020, 09:44
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Beim Rangieren trete ich die Bremse nicht durch, damit das Auto Hold nicht greift. Sobald ich sie leicht anhebe und z.B. über eine Schwelle muss, dauert es ca. 1-2 Sekunden bis das Auto mehr Strom gibt und die Schwelle überwindet. Für mich funktioniert das wunderbar aber ich kann mir vorstellen, dass das Auto auch bei der Ampel versucht einen Widerstand zu überwinden.

Re: Verhalten an der Ampel

Justus65
  • Beiträge: 986
  • Registriert: Di 6. Sep 2016, 12:42
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 155 Mal
read
Kenne ich auch, zwar nicht alle 2 bis 3 Sekunden, auch nicht jedes mal, aber ab und zu kommt das vor. Habe auch das Gefühl, dass es weg ist, wenn man die Bremse stärker tritt.
Hinten stinkt es nicht mehr..
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
ID.3 1st Max am 16.10.2020 abgeholt.

Re: Verhalten an der Ampel

Bumble62
  • Beiträge: 161
  • Registriert: Mo 9. Sep 2019, 13:53
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
Ja.. genau. So in 2, 3 Sekundenabständen ruckelts. Autohold hab ich nicht aktiv.
Bin mir nicht sicher ob fester auf die Bremse treten was bringt - wäre mir noch nicht aufgefallen. Leider ist es nicht aktiv reproduzierbar, so dass der Werkstattbesuch sicher mit dem berühmten Vorführeffekt enden wird. 😕
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag