Fehlerhaftes oder nur unangenehmes Verhalten beim "Turtle-mode"?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Fehlerhaftes oder nur unangenehmes Verhalten beim "Turtle-mode"?

kirovchanin
read
Ich hab jetzt den von @SchwedenZOE verlinkten Podcast auch mal gehört.

Die Frau ist Auto-Journalistin und erzählt von dem Vorfall drei Kollegen im Podcast.

Sie hatte nur 2 km bis zu zwei Ladestationen (einmal AC, einmal DC).

Die Warnungen kamen halt erst morgens, was sollte sie machen, wenn sie am Standort des Autos nicht laden konnte? Sie dachte abends "die 2 km morgen schaffst du auf jeden Fall". Dann konnte sie halt mit 7 km/h fahren oder rückwärts fahren und hat sich dazu entschieden, für die 2 km in den sauren Apfel zu beißen.

Von einer Warnung abends beim Abstellen sagt sie jedenfalls nichts, also gab es entweder keine (Bug? SOC doch noch zu hoch?), oder sie hat sie nicht gesehen (dann wäre sie natürlich auch in der Verantwortung, aber eine deutlichere Warnung wäre gut).
Anzeige

Re: Fehlerhaftes oder nur unangenehmes Verhalten beim "Turtle-mode"?

USER_AVATAR
  • VWEV
  • Beiträge: 1612
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 915 Mal
  • Danke erhalten: 931 Mal
read
Wenn da so wäre, dann sehe ich das genauso, hinsichtlich einer expliziten Warnung. Da ich mein Auto vorausschauender lade, habe ich ihn selber noch nie so tief entladen abgestellt. Ich meine mich aber zu erinnern, dass bereits unter 20 % die Aufforderung kommt das Auto zu laden. Mindestens die Meldung muss da gewesen sein. Klar kann man ignorieren, aber sollte man vielleicht nicht.
Irgendwie auch ein bisschen gepokert und schief gegangen.
Mit einer roten Lampe los zu zuckeln ist dann aber schon ziemlich hart. Das ist ungefähr wie ohne Öldruck, mit leuchtender roter Ölkanne, in die Werkstatt zu fahren, in der Hoffnung, dass der Motor das schon aushält.
Auf jeden Fall so oder so - dumm gelaufen.

Was mich etwas überrascht ist, dass das gerade in Skandinavien aufgetreten ist. Dort sollte man sich doch mit tiefen Temperaturen und E-Autos schon etwas besser auskennen.
ID.3 Pro Performance Max mit WP, Fastlane, SW783, gebaut KW49/2020

Re: Fehlerhaftes oder nur unangenehmes Verhalten beim "Turtle-mode"?

USER_AVATAR
read
SchwedenZOE hat geschrieben: Die Reichweitenanzeige zeigt beim losfahren 24 km an, das Auto bewegt sich aber max 7 km/h...
Wäre dir liegenbleiben und abschleppen lieber?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Fehlerhaftes oder nur unangenehmes Verhalten beim "Turtle-mode"?

Matze77
  • Beiträge: 671
  • Registriert: Sa 28. Okt 2017, 10:19
  • Wohnort: Bad Abbach
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 298 Mal
read
Ich habe meinen schon auf 7% heruntergefahren und wollte dann gezielt zu einem Schnellader um die Ecke um eine eigene Ladekurve aufzunehmen. Bei ca. 9% hab ich dann nochmals kurz einen Abstecher Zuhause gemacht um was zu Essen und zu Trinken zu holen.

Bei 20% wurde die Anzeige gelb und es kam eine Warnung das ich bald Laden soll
Bei 10% wurde die Anzeige rot und neben der Restreichweite war jetzt auch der Reststand in % im Display vorm Lenkrad.
Bei 9% kurz ausgestiegen Zuhause: "Achtung Akku sofort aufladen um Schäden an der Fahrbatterie zu vermeiden" so oder so ähnlich war die Meldung und sie wurde auch akustisch untermalt. Auch im Verabschiedungsbildschirm in der Mitte war zu sehen das ich gefälligst laden soll.

Ich habe leider damals keine Bilder von den Warnmeldungen gemacht aber vom Dashboard mit den 7%. Und diese Meldung ist auch schon rot und zwar ab 10%!
20201008_181802.jpg
Klar, es könnte jetzt noch die Meldung kommen: "Achtung es ist kalt und es kann sein das Du morgen nur mit Schrittgeschwindigkeit fahren kannst" oder ähnlichem.
1st. Max in Makena Türkis, ausgeliefert am 14.09.2020 / Softwarestand ME2.1 (0792) seit 04.03.2021
Tronity Empfehlungslink: https://app.tronity.io/signup/kD3SXziPZ

Re: Fehlerhaftes oder nur unangenehmes Verhalten beim "Turtle-mode"?

USER_AVATAR
  • VWEV
  • Beiträge: 1612
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 915 Mal
  • Danke erhalten: 931 Mal
read
Ich finde das ziemlich deutlich, aber auch das natürlich nur meine ganz persönliche Meinung. Danke für den Bericht.
ID.3 Pro Performance Max mit WP, Fastlane, SW783, gebaut KW49/2020

Re: Fehlerhaftes oder nur unangenehmes Verhalten beim "Turtle-mode"?

USER_AVATAR
read
Vielleicht gab es keine schwedische Übersetzung. Ich finde das man da kaum mehr machen kann. Ausser die 0% weiter nach oben setzen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Fehlerhaftes oder nur unangenehmes Verhalten beim "Turtle-mode"?

Screemer
  • Beiträge: 306
  • Registriert: Di 20. Okt 2020, 22:05
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
SchwedenZOE hat geschrieben:
VWEV hat geschrieben: @SchwedenZOE , was genau? Oder einfach mal provozieren? Naja, Du wirst Deine Gründe haben und Du hast selber bestimmt ganz viel Erfahrung mit dem ID.3, denn ansonsten würde man doch so etwas gar nicht schreiben, nicht wahr? So als Fremdmarkennutzer, der das Auto gar nicht kennt, würde das ja komisch wirken ...

Ich ziehe eine konservative Betriebsstrategie mit langer Akkuhaltbarkeit deutlich vor, genauso wie ein Verhalten, dass mir VOR der Fahrt sagt, dass ich das Auto laden sollte und bei der das Fahrzeug nicht während der Fahrt einbricht und einen Liegenbleiber, oder Leistungsverlust provoziert.
Darüber hinaus würde ich persönlich gar nicht auf die Idee kommen, dass Auto so zu nutzen und zu hoffen, dass ich auf die letzten 20 km bei -10 °C noch klar komme, wenn ich das Auto auch genauso gut laden könnte.

Die Zoe scheint das anders zu machen und lässt sich dann anscheinend nicht einmal bei Plusgraden mit niedrigen Ladeständen fahren:
„Der Wert, bei dem das Fahrzeug liegen
bleibt, wird in kürze erreicht
Wenn der Ladestand 4,5 % bzw. etwa 6 % – je nach Fahrzeug – erreicht, ertönt ein Signalton und die Anzeige blinkt rot.
Wenn der Ladestand 3,5 % bzw. etwa 5 % – je nach Fahrzeug – erreicht, wird die Reichweite nicht mehr angezeigt. Die Motorleistung lässt langsam nach, bis zum kompletten Stillstand des Fahrzeugs. ➥ 5.23.“
Quelle: https://www.elektroauto-zoe.de/wp-conte ... -ZE-50.pdf
Das ist sicher keine Fehlkonstruktion, sondern einfach mal so gewollt ;-) . Dagegen ist doch ein ID.3, der mit 5 % Restladung und Plusgeraden noch über 10 km fährt recht komfortabel ;-) .
Fakt: Der VW ID 3 fährt max 7 km/h bei 24 km reichweite.
- für mich eine eindeutige Fehlkonstruktion!

Kannst du nicht schönreden!
Na dann Mal ein Kommentar von mir zur Zoe. Abgestellt mit 26km Rest. Zwei Tage stehen gelassen bei Temperaturen unter 0. Abfahrt bei -10°C. Anzeige bei Abfahrt 0% ohne km Angabe. Nach 5km Notlauf. Fehlkonstruktion? Nein. Ganz klarer Fehler von mir und der kommt nie wieder vor. Komm Mal runter.

Bin dann insgesamt 18km gefahren und dabei mehrere Tode gestorben. Erste Ladesäule von eon in 6km Entfernung war defekt ohne Angabe in irgendeiner App. Die nächste weitere 12km entfernt. Die letzten 2km ging es gut bergauf und die Höchstgeschwindigkeit lag bei 5kmh.
Renault Zoe Z.E. 50 r110 Life + CCS
seit Nov. 2020

Re: Fehlerhaftes oder nur unangenehmes Verhalten beim "Turtle-mode"?

USER_AVATAR
read
Ich möchte eure Auseinandersetzung nicht lange stören, nur mal eine Verständnisfrage:
Die Reichweitenanzeige zeigt beim losfahren 24 km an, das Auto bewegt sich aber max 7 km/h...
Ist das allein
a ) um den Akku zu schützen ?
b ) den Fahrer vorm Liegen bleiben zu schützen ?

Im Falle b) müsste es denn ja auch bei einem normalen Trip mit kleinem Ankunfts-SoC auftreten.
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: Fehlerhaftes oder nur unangenehmes Verhalten beim "Turtle-mode"?

USER_AVATAR
read
kub0815 hat geschrieben:
SchwedenZOE hat geschrieben: Die Reichweitenanzeige zeigt beim losfahren 24 km an, das Auto bewegt sich aber max 7 km/h...
Wäre dir liegenbleiben und abschleppen lieber?
Warum max 7 km/h bei 24 km reichweite???
Es macht kein sinn!
Bei 4 km reichweite okay, aber nicht bei 24 km!!
Watch my youtube channel! https://www.youtube.com/channel/UCXdoIJ ... kOWqeZjKw/

Renault ZOE Life R90 41 kWh mit Kaufbatterie, EZ 07/2018, metallic - red bourgogne, 16" lm-felgen "bangka".[/i]

Re: Fehlerhaftes oder nur unangenehmes Verhalten beim "Turtle-mode"?

Screemer
  • Beiträge: 306
  • Registriert: Di 20. Okt 2020, 22:05
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
@SchwedenZOE Weil der Akku scheiß kalt ist und man keinen Akkuschaden will. Stell deine Zoe mit 24km Rest und warmen Akku nach längerer Fahrt bei -10°C ab und dir wird am nächsten Vormittag wohl fast das selbe passieren. Einziger Unterschied ist, dass die Zoe statt der 24km folgendes anzeigt: --km. Wie lange du dann noch fahren kannst bevor du im Notlauf bist hängt von vielen Faktoren ab. Es kann dir auch passieren, dass du direkt im Notlauf startest.

Vielleicht wäre es den VW Fahrern lieber, wenn sie die gleiche Anzeige wie bei der Zoe bekommen würden: --km. Das macht sich spitze. Vor allem wenn man 100% sicher sagen kann das die Karre noch 25km vor dem Abstellen angezeigt hat. Ach könnte das evtl. An der Akkutemperatur gelegen haben? Mmh.
Zuletzt geändert von Screemer am Sa 6. Feb 2021, 22:36, insgesamt 1-mal geändert.
Renault Zoe Z.E. 50 r110 Life + CCS
seit Nov. 2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag