ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

USER_AVATAR
read
Interessanter weise habe ich ohne Lüftung (und Heizer) weniger Beschlagneigung als mit Lüftung und ausgeschaltetem Heizer.
e-Up! verkauft. ID.3 seit dem 14.3.21
Anzeige

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

brainos
  • Beiträge: 331
  • Registriert: Di 6. Okt 2020, 14:06
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 113 Mal
read
Reine Spekulation: Vielleicht hat es auch was mit der Spezialscheibe vom HUD zu tun, dass man das nicht Kombinieren konnte.
Meine Erfahrung ist aber, der Frontscheiben Max Knopf links tut ganz schnell was er soll.
Für Kurzstrecken funktioniert bei mir auch Heizung auf LOW, A/C aus und Gebläse auf Frontscheibe stellen aus um die Scheibe frei zu halten.
ID.3 Business Makena-Türkis + WP + Fahrrad-AHK + ZV, orderDate: 2020-10-06 fahre seit 19.12. Software 0792 ME2.1
Ökostrom zum Börsenpreis: https://invite.tibber.com/de5c2638
Damit erhalten wir beide 50 € Bonus.

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

Misterdublex
  • Beiträge: 4305
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 615 Mal
read
So, kurzer Zwischenstand:

Wir haben jetzt einen Probefahrttermin für den 01.02.2021 mit dem ID.3 vereinbart. Zwei Stunden lang dürfen wir den ausprobieren. Es ist ein ID.3 mit 58 kWh Akku. Ausstattung: Bislang keine Ahnung.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 16.11.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

Misterdublex
  • Beiträge: 4305
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 615 Mal
read
So, die Probefahrt mit dem ID.3 ist erledigt.

Unser Fazit:
Kein klares Pro/Contra e-Golf/ID.3.

Contra e-Golf300:
- Geringere Reichweite, als der Pure mit 48 kWh Akku (bei uns aber irrelevant, da nur 1-2 Fahrten pro Jahr über 75 km hinausgehen. Und diese beiden Fahrten dann auch nur 300 km an die niederländische Nordsee sind),
- keine Lenkradheizung,
- wesentlich weniger Platz im Innenraum,
- keine Fahrradträgerkupplung an Werk (nur nicht von VW gewollte Nachrüstung möglich),
- Luftaustrittsdüsen vorne zu hoch angebracht.

Contra ID.3:
- Die Armlehnen vorne gehen mal gar nicht, total schmal und viel zu hoch.
- Klimasteuerung mit dem Bildschirm,
- Rein digitale Instrumententafel (die nervt tierisch),
- sehr verspieltes Armaturenbrett,
- sehr viel Plastik (auch außen), z.B. Schweller, am Heck und vorne,
- Türenklang nicht auf VW-Golf-Niveau.

Pro e-Golf300:
- Gewohntes, normales VW-Innendesign,
- Klimasteuerung mit Hardware-Tasten,
- ausgereiftes Fahrzeug,
- Normaler Schlüssel zum Ein- und ausschalten,
- 75 kg Dachlast.

Pro ID.3:
- Lenkradheizung,
- Mehr Platz im Innenraum,
- Fahrradträgerkupplung ab Werk.

Neutrales:
- Kofferraum, bei beiden eigentlich identisch,
- Fahrzeuglänge, bei beiden eigentlich identisch.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 16.11.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

USER_AVATAR
read
Ich weiß jetzt nicht ob es in den 9 Seiten bereits erwähnt wurde, der ID.3 Pure kann maximal 50KW Laden über CCS, die höherwertigen Varianten schaffen 100 bzw. 125 KW.
Nice zu lesen das dich das digitale im ID.3 nervt, gewöhn dich lieber dran, E-Autos ohne wird es nicht mehr geben, es sei denn bei sehr günstigen E-Autos.

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

Misterdublex
  • Beiträge: 4305
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 615 Mal
read
Unser absolutes Fazit:

Wir würden den vorhandenen e-Golf300 nicht gegen einen ID.3 Pure tauschen.
Die Vorteile des ID.3 überwiegen keineswegs die Nachteile des e-Golf300.

Zum Tausch bedürfte es schon weiterer Pluspunkte, die der ID.3 aber nicht bietet:

- Wesentlich größerer Kofferraum,
- richtige AHK,
- Dachlast.

Da die VAG MEB-Fahrzeuge alle irgendwie gleich sind (wir konnten auch in einem ID.4 Probe sitzen und den ausprobieren), würden wir derzeit zum Skoda Enyaq iV50 tendieren, da der dem ID.3 Pure preislich ziemlich ähnlich ist, aber mehr praktische Vorteile bietet.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 16.11.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

Misterdublex
  • Beiträge: 4305
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 615 Mal
read
E-Philipp hat geschrieben: Ich weiß jetzt nicht ob es in den 9 Seiten bereits erwähnt wurde, der ID.3 Pure kann maximal 50KW Laden über CCS, die höherwertigen Varianten schaffen 100 bzw. 125 KW.
Nice zu lesen das dich das digitale im ID.3 nervt, gewöhn dich lieber dran, E-Autos ohne wird es nicht mehr geben, es sei denn bei sehr günstigen E-Autos.
Bislang kamen wir mit den 40 kW DC-Ladeleistung im e-Golf sehr gut zu Recht. Die 100 kW DC-Ladeleistung wären jetzt nicht so relevant. Wir laden deutlich überwiegend nur AC. Nur auf der 300 km Fahrt an die Nordsee müssten wir DC laden und, ob das nun 10 oder 20 min dauert um 100 km nachzuladen ist da eigentlich egal.

Ich glaube nicht, dass die analogen Anzeigen verschwinden werden. Selbst Mercedes Benz baut die so noch im EQV ein und wohl demnächst auch im EQT. Ebenso Opel und PSA und die liegen preislich auf ID.3-Niveau.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 16.11.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

brainos
  • Beiträge: 331
  • Registriert: Di 6. Okt 2020, 14:06
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 113 Mal
read
Zur Armlehne: die hat mehrere Höhen-(Kipp)-Stufen. Persönlich ist dass das erste Auto wo ich meinen Arm bequem rechts auflegen kann und einhändig lenke (Autobahn). Ging sonst nur links.
ID.3 Business Makena-Türkis + WP + Fahrrad-AHK + ZV, orderDate: 2020-10-06 fahre seit 19.12. Software 0792 ME2.1
Ökostrom zum Börsenpreis: https://invite.tibber.com/de5c2638
Damit erhalten wir beide 50 € Bonus.

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

USER_AVATAR
read
Misterdublex hat geschrieben: Hallo zusammen,

unser e-Golf300 ist jetzt 3 Jahre alt. Was fehlt uns derzeit:

- Kofferraumvolumen,
- Fahrradträgerkupplung.

Da ist die Überlegung nicht weit auf den ID.3 Pure (48 kWh) zu tauschen.

Ich würde gerne die Für und Wider sammeln und diskutieren.
Du betonst ja so den Erstwagen. Streich den Pure und mach Pro draus. Wegen Reichweite und Ladeleistung. Das ist beim Golf als Erstwagen einfach zu wenig. Mit den 100kW sieht es schon viel besser aus, sowas sollte ein Erstwagen 2021 bieten.

Etwas mehr Kofferraum.... das ist doch so wenig mehr, da würde ich nicht wegen wechseln.
Da der ID.3 leider nicht nur zu wenig Kofferraum hat, sondern auch keinen Jetbag aufs Dach nehmen und keine Anhänger ziehen darf, ist er für mich als Erstwagen raus.

Ich finde das sehr schade, weil ich den ID.3 ansonsten schon unnötig groß (hoch) finde. Ich hatte mal einen Golf 3 Variant. Ein noch ziemlich kompaktes Auto, aber da passte auch ne Waschmaschine in den Kofferraum ohne Sitze umlegen. Bzw Kinderwagen mit Bettaufsatz daneben.
So stelle ich mir einen Erstwagen vor - und dabei nur so groß und teuer wie nötig. Vor allem kein unnötiger Windwiderstand.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 938
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 217 Mal
  • Danke erhalten: 366 Mal
read
Den Golf würde ich nur gegen den 58er ID3 tauschen und nicht gegen den kleinen.
Ioniq Premium Vfl mit allem. E Cannonball Vizesieger
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag