ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

FarNorth-NF
  • Beiträge: 356
  • Registriert: Di 3. Sep 2019, 23:45
  • Wohnort: Nordfriesland
  • Hat sich bedankt: 807 Mal
  • Danke erhalten: 325 Mal
read
Misterdublex hat geschrieben: @Karlsson:
Bist du mal einen MEB-Fahrzeug Probe gefahren?

Die Touch-Bedienung ist echt ätzend. Man muss bei der Bedienung immer auf das Display schauen (fährt dann blind), statt sich ran zu tasten.
Moin,
ich/wir haben seit vier Monaten den ID3, meine Frau stört es von vornherein beim Fahren an irgendwelchen Knöpfen oder Reglern zu hantieren, sie fühlt sich dabei sehr abgelenkt. Vom ID3 ist sie sehr angetan, da sie die Bedienung der Klimaanlage, Sitzheizung, Lenkradheizung und Heckscheibenheizung alles per Sprachbedienung macht.
Gruß aus dem hohen Norden, FarNorth-NF
ID3 1St Line1 Makena Türkis, Software Stand 792
6,4kwp LG PV-Anlage (je3,2kwp in Ost- und Westausrichtung) mit 6,4kw Speicher.
Wallbox ZAPPI 22kw (reduziert auf 11kw)mit HUB und HARVI für PV-Überschussladen in Betrieb.🙂👍
Anzeige

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

Misterdublex
  • Beiträge: 4269
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 605 Mal
read
@FarNorth-NF:
Sprachbedienung (Gestenbedienung) gäbe es im e-Golf auch.

Haben wir aber nicht einmal eingerichtet. Hardware ist irgendwie besser.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 17.12.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

Skatas
  • Beiträge: 59
  • Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:10
  • Hat sich bedankt: 43 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
Hallo zusammen,

nachdem ich hier auf 11 Seiten gelesen habe, das es ziemlich Sinnfrei ist den eGolf gegen einen ID 3. Pure zu tauschen, werde ich genau das machen ;)

Ich werde einen ID 3 City leasen, als Extras nur noch den Fahrrad-Haken und die Winterreifen.

Begründung:
  • ich bekomme aktuell einen relativ anständigen Inzahlungnahmepreis für den eGolf
  • mein eGolf hätte in 2,5 Jahren 100.000Km auf der Uhr, somit habe ich das Restwert-Risiko eliminiert
  • mir reichen 110Kw und 45kwh Akku völlig
  • Die DC-Ladung ist deutlich höher, kein Rapid-Gate
  • die monatliche Leasing-Rate ist durch die Bafa-Prämie gerade noch akzeptabel
  • der ID 3 ist für MICH das deutlich bessere, erwachsenere Auto, mit einigen Schwächen...
Letztere Aussage stütze ich auf 2 ausführliche Probefahrten über jeweils mehrere Hundert Kilometer.

Schönes Wochenende, fahrt vorsichtig!

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

Misterdublex
  • Beiträge: 4269
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 605 Mal
read
Das kann für dich eine gute Entscheidung sein.

E-Golf vs. ID.3 Pure ist eine knappe Kiste.

Da muss man tatsächlich immer schauen, wie es einem persönlich passt.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 17.12.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

USER_AVATAR
read
Misterdublex hat geschrieben: Das kann für dich eine gute Entscheidung sein.
E-Golf vs. ID.3 Pure ist eine knappe Kiste.
Da muss man tatsächlich immer schauen, wie es einem persönlich passt.
Wenn ein Neukauf ansteht, ist das doch eine völlig andere Kiste als bei Dir. Wechseln vom E-Golf würde ich nicht, weil jeder Wechsel Geld kostet und der E-Golf ist ja nicht schlecht. Dazu sind die Punkte, wo der ID.3 besser ist, für Dich (laut Deiner Aussage) nicht wichtig. Und der Kofferraum ist nicht so viel größer, dass das meiner Meinung nach einen Wechsel finanziell rechtfertigt

Aber wenn sowieso gekauft werden muss, würde es bei mir selbstverständlich der ID.3 werden.
Misterdublex hat geschrieben: @Karlsson:
Bist du mal einen MEB-Fahrzeug Probe gefahren?
Die Touch-Bedienung ist echt ätzend. Man muss bei der Bedienung immer auf das Display schauen (fährt dann blind), statt sich ran zu tasten.
Nein, aber meine Erfahrung mit beliebigen Bedienkonzepten ist, dass das alles eine Gewöhnungssache ist und nach einer eher kurzen Zeit ist das ziemlich egal.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

Herbs
  • Beiträge: 590
  • Registriert: Mi 8. Jan 2020, 21:56
  • Hat sich bedankt: 227 Mal
  • Danke erhalten: 203 Mal
read
Ich bin heute zum ersten Mal seit Anfang Januar wieder mit dem eGolf gefahren. Zwischenzeitlich nur mit dem ID3 gefahren.

Anfangs hatte ich beim ID immer ins Leere gegriffen und alles war so anders... heute im Golf den totalen Schock gehabt, wie fremd die Bedienung schon geworden ist. So schnell kann’s gehen.

Außerdem fühlte sich der Golf extrem niedrig an und die beiden Kindersitze waren hinten arg eingeklemmt hinter den Vordersitzen. Also gefühlt natürlich. 😀

Der Golf ist zwar immer noch ein super Auto, aber seit heute bin ich vom ID noch etwas begeisterter und bin echt mal gespannt wie der Umstieg zum ID4 sein wird...
e-Golf 11/2019 - ??/2021
ID.3 Style 01/2021 - ??/2021
ID.4 1st Max 03/21

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

Misterdublex
  • Beiträge: 4269
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 605 Mal
read
@Herbs:
Kindersitze gehen im ID.3 definitiv besser, als im e-Golf.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 17.12.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

stevie67
  • Beiträge: 784
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 20:34
  • Hat sich bedankt: 437 Mal
  • Danke erhalten: 475 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:
Misterdublex hat geschrieben: @Karlsson:
Bist du mal einen MEB-Fahrzeug Probe gefahren?
Die Touch-Bedienung ist echt ätzend. Man muss bei der Bedienung immer auf das Display schauen (fährt dann blind), statt sich ran zu tasten.
Nein, aber meine Erfahrung mit beliebigen Bedienkonzepten ist, dass das alles eine Gewöhnungssache ist und nach einer eher kurzen Zeit ist das ziemlich egal.
Genau so ist es. Ich habe mich letztens auch erwischt, dass ich zum Schalten bei unserem Touran am Lenkrad rumgefummelt habe. Beim ID bediene ich mittlerweile wirklich alles blind. Interessanterweise benutze ich zum Lautstärke verändern auch im Dunkeln meistens den Slider. Den kann ich blind finden, für die Knöpfe am Lenkrad muss ich kurz gucken.
ID3 1st Max (792 / 2.1) und Touran 2010

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

USER_AVATAR
  • mimikri
  • Beiträge: 961
  • Registriert: Mo 27. Feb 2017, 14:20
  • Wohnort: Wehr
  • Hat sich bedankt: 773 Mal
  • Danke erhalten: 203 Mal
read
stevie67 hat geschrieben: Beim ID bediene ich mittlerweile wirklich alles blind.
stevie67 hat geschrieben: für die Knöpfe am Lenkrad muss ich kurz gucken.
Na was jetzt? :-?
Gruß, Jürgen ... e-Golf (300) & ID.3 1st Max
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.

Re: ID.3 Pure (48 kWh) vs. e-Golf300

daniel12
  • Beiträge: 292
  • Registriert: Di 14. Jul 2020, 20:07
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 138 Mal
read
nachdem ich letztens auch mal e golf gefahren bin. muss ich sagen, ich würde da nie mehr zurücktauschen... der id3 ist einfach das viel bessere auto. alleine vom fahrverhalten... bedienungskonzept ist halt geschmackssache, aber die smartphone ähnliche bedienung des ID3 finde ich auch viel besser.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag