Probefahrt und Vergleich zum Leaf

Re: Probefahrt und Vergleich zum Leaf

daniel12
  • Beiträge: 292
  • Registriert: Di 14. Jul 2020, 20:07
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 138 Mal
read
da ja lt. nextmove der akku immer bis 13°C vorgeheizt wird, sollte er aus der warmen garage kommend, bei dir, wesentlich sparsamer sein. bei uns steht er immer draußen. in den letzten eiskalten tagen (bis zu -10°C) kamen wir im mittel auf 25kwh (auf 100km pendelstrecke/ tag) ... lg daniel
Anzeige

Re: Probefahrt und Vergleich zum Leaf

t-nigs
  • Beiträge: 93
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 15:48
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read
Knoli hat geschrieben: Überall, wo man anfasst hochwertiges Material.
Ich will dir nicht zu nahe treten, aber da will ich mir echt keinen Leaf von innen angucken. Der ID.3 ist bestenfalls bei den Materialien durchschnittlich in der Mittelklasse.
Audi e-tron Sportback quattro

Re: Probefahrt und Vergleich zum Leaf

Knoli
  • Beiträge: 125
  • Registriert: Mi 29. Mär 2017, 09:12
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
VWEV hat geschrieben: Wir sind auch bei knapp 22 kWh Langzeit, ebenfalls viel Kurzstrecke...
Das kommt wohl hin. Am Abend bin ich zurück und dann war am Ende, als ich Raumschiff Enterprise leider abgeben musste :(
um die 24kWh auf dem Zähler. Gesamtstrecke war ca. 85km an diesem Tag.

Damit liegt bei meiner Pendelstrecke der ID.3 nur noch ca. 4-6kWh höher als mein Leaf. Für mich also kein Hinderungsgrund, zumal das sicher mit der Programmierung lösbar ist.

Hier gibt es übrigens noch einen lustigen Bug im BC: "Ab Start" hat lange negative Werte und am Schluss den Verbrauch einstellig angezeigt. "Langzeitverbrauch" hat aber korrekt geloggt.
Nissan Leaf 2, Tekna in rot ab Ende Oktober 18
:thumb:

Re: Probefahrt und Vergleich zum Leaf

USER_AVATAR
  • VWEV
  • Beiträge: 1612
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 911 Mal
  • Danke erhalten: 931 Mal
read
Der Fehler ist mit der 783 definitiv behoben ;-) .
ID.3 Pro Performance Max mit WP, Fastlane, SW783, gebaut KW49/2020

Re: Probefahrt und Vergleich zum Leaf

Knoli
  • Beiträge: 125
  • Registriert: Mi 29. Mär 2017, 09:12
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
t-nigs hat geschrieben: ...Der ID.3 ist bestenfalls bei den Materialien durchschnittlich in der Mittelklasse.
Ich habe geschrieben, dass da wahrscheinlich eine gute Langezeitqualität vorhanden ist. Darauf kommt es mir persönlich an.

Der Leaf ist etwas kratzempfindlich am Türpanel, sonst aber ok. Armaturenbrett und Türgriffe sind mit Leder bezogen.
Nicht berauschend, aber bis jetzt ausreichend dauerhaft, wie es scheint.

VW hat mich mit vor Jahren Softtouchlack und beschichteten weissen Plastikteilen gequält (Golf 4/Bora).
Da waren auch alle der Meinung, dass das Auto toll ist innen. Ich auch!
Am Anfang war das wirklich sehr angenehm.
Nach vier bis fünf Jahren war der Innenraum aber teilweise echt übel anzufassen!
Am schlimmsten die Mittelkonsole/Ablage und die Türgriffe.

Mein Schwiegervater hatte sogar abgeblätterten Softlack am Steuerradkranz (Touran).
Und das hat man beim Fahren in der Hand. Fand ich schlecht gemacht!

Mein ehemaliger Toyota Prius hingegen war innen nach 170'000km und 13 Jahren ohne nennenswerten Unterschied zu neu.
Mit hochwertigem Hartplastik. Der ID.3 dürfte ähnlich dauerhaft sein. Langzeitqualität ist für mich hochwertig.

So sind die Geschmäcker halt verschieden... ;)
Nissan Leaf 2, Tekna in rot ab Ende Oktober 18
:thumb:

Re: Probefahrt und Vergleich zum Leaf

Knoli
  • Beiträge: 125
  • Registriert: Mi 29. Mär 2017, 09:12
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
VWEV hat geschrieben: Der Fehler ist mit der 783 definitiv behoben ;-) .
Wie bereits geschrieben, ich hatte einen 1st mit nicht allen Updates unter dem Hintern.
Das ist nicht das, was aktuell ausgeliefert wird. Einfach, dass das ich darauf nochmal hingewiesen habe ;)
Nissan Leaf 2, Tekna in rot ab Ende Oktober 18
:thumb:

Re: Probefahrt und Vergleich zum Leaf

Knoli
  • Beiträge: 125
  • Registriert: Mi 29. Mär 2017, 09:12
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
:shock: Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass mir unser eigentlich für einen Benziner recht kultivierter Honda Jazz Hybrid nun wie der letzte Traktor vorkommt?

Wenn das meiner Frau auch so geht...dann wird's vielleicht ein ID.3 in nächster Zeit :clap:
Nissan Leaf 2, Tekna in rot ab Ende Oktober 18
:thumb:

Re: Probefahrt und Vergleich zum Leaf

fruba
  • Beiträge: 211
  • Registriert: Fr 26. Apr 2019, 11:15
  • Hat sich bedankt: 245 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Knoli: was ist den dass für ein Freundlicher, der nicht einmal in der Lage ist, die aktuellen Updates auf zu spielen ?

Ist das nun ein Werbebericht für VW, oder deine Fahreindrücke, bei denen du dem ID.3 alle Mängel verzeihst aber den Leaf so richtig schlecht machen willst ?

Ich kann nicht so recht verstehen, warum du dir den Leaf e+ gekauft hast, zu dieser Zeit, gab es schon andere sehr gute BEV zu kaufen. :roll:

Der Leaf e+ hat seine Vorteile, aber wenn du die nicht siehst und schätzen kannst, würde ich hier nicht einen solchen Fehlkauf breit schreiben. :lol:

Re: Probefahrt und Vergleich zum Leaf

Knoli
  • Beiträge: 125
  • Registriert: Mi 29. Mär 2017, 09:12
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Warum da nicht die neuste SW drauf war weiss ich nicht.

Mir gefällt der ID.3 gut, ich erhalte keine Vorteile für das, was ich hier geschrieben habe.
Der Leaf bleibt, es ist der Honda Hybrid, der ersetzt wird.

Der Leaf gefällt mir auch noch genauso gut, wie als er neu war.
Er war im Rennen mit dem Ioniq und der war nicht lieferbar zu der Zeit.

Ich bin mir nicht bewusst geschrieben zu haben, dass der Leaf in irgendwas schlecht wäre.
Kein e+ sondern ein 40er übrigens. Er ist aber einfach anders als der VW.

Angefangen dabei, dass er sich viel traditioneller anfühlt. Wenn er aus ist, dann ist er aus.
Der ID.3 schaltet sich erst ab, wenn man den Hintern aus dem Fahrzeug hebt. Gewöhnungsbedürftig.

Normale Leute bemerken kaum, dass der Leaf ein BEV ist. Ist eher unauffällig, was nicht schlecht ist.
Nach 13 Jahren im Prius kann ich sagen, dass das auch mal unangenehm sein kann aufzufallen.
Ein Prius MUSS von einigen Protagonisten zum Beispiel überholt werden, obwohl ich den immer normal gefahren habe.

Wie bereits geschrieben fühlt sich der Leaf etwas an wie ein Flugzeug und klingt bis zu den Gongs des Tempomaten auch so.
Sehr direkte Leistungsentfaltung, gute Assistenten und günstig im Unterhalt.
Er fährt sich gefühlt auch sportlicher und hängt ziemlich direkt am Strompedal. Das klingt jetzt nicht schlecht, oder?
Er tut vollumfänglich, was er soll. Von Fehlkauf ist das weit weg. Ist halt aber kein Raumschiff :roll:

Mir gefällt trotzdem auch der ID.3. Das kann aber jetzt kein Problem sein, oder?

Der Leaf würde trotz langsamerem Ladetempo auch weiterhin die Ferienfahrten absolvieren, da der Kofferraum doch einiges grösser ist.
Die Alltagstauglichkeit des Leaf passt immer noch perfekt zu unserem Fahrprofil.

Was mich etwas irritiert ist, dass Nissan offenbar Chademo in Europa fallen lässt mit dem Ariya.
Das hat aber mit dem Leaf selber auch nichts zu tun und stört im Alltag erstmal nicht, solange ich immer an der richtigen Stelle einen passenden DC-Lader finde.
Nissan Leaf 2, Tekna in rot ab Ende Oktober 18
:thumb:
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag