ID.3 Offtopic

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
read
Die Aussage viele Prebooker haben auf die Zulassung in 2020 wg. der Software verzichtet, halte ich für fragwürdig.
1. War klar dass die Software Bugs enthält, dafür hab’s Erlass bei den Leasingraten, oder Winterräder....
2. Dass man bei Zulassung in 2020 noch rund 1000€ MwSt spart spricht auch dagegen.

..... Der ID.4 sei nur unwesentlich teurer? 10k € Unterschied ID.3 1st. vs ID.4 1st sind aus meiner Sicht nicht unwesentlich.
Mir scheint Blue shadow hat eine andere Wahrnehmung als ich
ID.3 Pro Performance 1st, BMW i3 60Ah Rex, go-eCharger, Eigenstrom
Anzeige

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
read
Nein habe ich nicht, aber da wir Zuglast und 5 Sitze brauchen, werden wir uns den id.4 mal vorknöpfen. Sollte also bald möglich sein.
Leider bleibt der Woweffekt an Ampeln hinter meinen Erwartungen bislang zurück. Sodass es eher ein Allrad werden muss. Zeitlich rückt dieser dann mit dem MachE und Y in Erscheinung. Mal schauen welcher in unseren Testkriterien vornliegt.

Warum sollte ich ein 1st mit einem 1st vergleichen, wenn ich den Konfigurator mit meinen Wünschen füttern kann. Da steht 77 kWh und Ahk und als enyaq Schiebedach. 269€ als Leasing stand mal im Raum. Für den Id.3 als prebooker war es ähnlich.

MWst für Käufer macht einen Unterschied aber für Leasing eher unbedeutend.
ExKonsul leaf blau 57500 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

hu.ms
  • Beiträge: 1468
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 264 Mal
  • Danke erhalten: 364 Mal
read
Mind. 10 wochen lieferzeit bei einer aktuellen produktion von mind. 800 täglich zeugen nicht von absatzproblemen - schon eher von produktions- und auslieferungsproblemen.

Die 3000 vorführ- und werksfahrzeuge in D, europaweit dürften es an die 8000 sein, sind lauter 1st. die überwiegend als max. reserviert und dann nicht bestellt wurden - auch weil die schnell folgenden pro-versionen interessanter weil ausstattungs-zielgenauer kamen.

In 6 monaten werden wir über die beträge hier nur noch schmunzeln, da dann die konzern-MEB-modelle alle anderen hersteller auf den europäischen markt locker "geschnupft" haben werden.

PS: heute auf der AB mit 130 einen ioniq und einen egolf üerholt die mit 100 umterwegs waren. Ein grösserer akku hat seine vorteile.😀
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

motoqtreiber
  • Beiträge: 1181
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Erlangen
  • Hat sich bedankt: 628 Mal
  • Danke erhalten: 451 Mal
read
Geht es hier nicht eigentlich um Pressemitteilungen?
Ciao,
motoqtreiber

Italien mit dem ID3: viewtopic.php?f=393&t=60344

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) - 18.9.2020 VW ID.3 First (First Mover)

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

gruenhorn
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:17
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: Der id.4 kommt doch erst mit der fehlerbereinigten Finalen id.3 Software zur Kundenauslieferung (q1 2021
Unsinn, der ID.4 wird schon ausgeliefert. In den Niederlanden schon fast 1100 Stück
Für VW war es wichtiger Strafzahlungen zu vermeiden als der King of sale in den Listen zu sein. VW konnte ja nicht ahnen, daß Politik ein Bafafass aufmacht. Gemessen an der absurden Förderung ist der Verkauf eher schleppend. Und mit Sonderleasing für plugins hat VW eher die alten zöpfe verramscht als den Id.3. Leasing eines etrons war günstiger als für den id.3. Wer sieht wie der Id.4 in den Usa gepushed wird, der sieht das VW in D richtig absahnen wollte. 2021 wird das Schicksalsjahr für den id.3 ....nicht 2020.
Hier schrieb jemand was von Bullshit-Bingo.
Alles .. aber auch wirklich alles, was du da zusammentextest ist blanke Fantasie. Kann natürlich oder kann auch ganz anders oder kann ein bisschen
Reiner VW-Hass.
Ich gehe davon aus, daß die Info von 3000 Selbstzulassungen von VW selbst stammen. Spielt für mich auch keine Rolle. Dieses Starren auf Zahlen finde ich abartig. Egal ob Zulassung oder Covidfallzahl.
Du gehst von irgendwas aus. Weil es deinen Gefühlen in den Kram passt.
ICH gehe davon aus, dass du ein technisches Forum mit einem Biertresen verwechselst.
Zuletzt geändert von gruenhorn am Sa 26. Dez 2020, 23:27, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Beitrag zur Energiewende: Wasserführender Holzofen + Selbstwerber, E-bike, PV-Anlage ohne Speicher aber Eigenverbrauch und hoffentlich bald ein BEV mit Anhängerkupplung)

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

gruenhorn
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Do 20. Jun 2019, 18:17
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: Lest doch einfach das verlinkte pdf von greenpeace.
Was für eine Beweiskraft hat das Getexte von Greenpeace? Die sind genauso unseriös wie MM oder Autobild.
Die rufen bei meiner Frau jede Woche an und wollen Geld für irgendwelche Aktionen weil sie aus Versehen denen mal 20 euro gespendet hat.

Das ist eine grün bepinselte Klinkenputzertruppe und keine Quelle.
Mein Beitrag zur Energiewende: Wasserführender Holzofen + Selbstwerber, E-bike, PV-Anlage ohne Speicher aber Eigenverbrauch und hoffentlich bald ein BEV mit Anhängerkupplung)

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
  • TY12
  • Beiträge: 641
  • Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
  • Hat sich bedankt: 50 Mal
  • Danke erhalten: 248 Mal
read
@gruenhorn
... ICH gehe davon aus, dass du ein technisches Forum mit einem Biertresen verwechselst. ...

Du eventuell auch?
In einem technischen Forum erwarte ich den Austausch von Sachargumenten.
Zudem die inhaltliche Auseinandersetzung mit den Argumenten.
Polemik kann jeder und bringt einen fachlichen Austausch nicht voran.

Gruß TY12

PS:
Ich habe mir den Greenpeace-Artikel (18 Seiten) mal durchgelesen. Auf das Studium der knapp 50 Quellenangaben habe ich allerdings verzichtet.
Das Hauptargument fand ich nachvollziehbar: CO2-Neutralität durch den Erwerb von Zertifikaten - und das macht den größten Teil aus - ist nicht effektiv.
Darum fordert Greenpeace von VW mehr CO2-Reduktion direkt beim Produktionsprozess. Die Argumentation finde ich nachvollziehbar und einleuchtend.
Was ist daran "Getexte"?
Roller e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/2018, e-UP2 seit 04/2020

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
read
motoqtreiber hat geschrieben: Geht es hier nicht eigentlich um Pressemitteilungen?
ja. Greenpeace hat Eine ausgegeben und VW schreiberlinge heulen wie getroffenene Hunde. Muss wohl was dran sein.

https://ecomento.de/2020/12/23/vw-reagi ... efoerdert/

E-Auto-Verkäufe werden belohnt
Mit Blick auf den Vertrieb von Elektroautos teilte das Unternehmen mit, dass ein Programm mit Händler-Prämien den Verkauf von Verbrennern wie auch von E-Fahrzeugen belohne.

Wie schon geschrieben waren die Leasingraten id.3 Prebooker voller Stolz getrieben. Der ist so gut ...wir können Ihn zu Teslakursen vertreiben. Quellen finden sich hier im Forum zu hauf. Einfach mal ein paar Monate zurückblättern.

einige Komentare bei ecomento...
Tom meint
23.12.2020 um 14:04
Habe selbst über 15 Jahre Autos verkauft und habe ebenfalls einen Bogen um E und Hybride gemacht. Es ist leicht den Kunden von den bestehenden Systemen zu überzeugen, da bedarf es nur geschickt gestreuter Zweifel. Warum soll ich mir auch mehr Stress als Notwendig machen? Die Autos sind immens Beratungsintenv, locker dreimal so viel wie ein normales Auto und werfen so gut wie kaum Provision ab, da mit der Händler Beteiligung an der Umweltprämie sowieso schon ein Teil der Marge flöten geht. Und das Agenturmodell von VW ist der Witz. Der Verkäufer bekommt ne Festprovision was in anbetracht der Arbeit eine lächerlich kleine Entlohnung ist. Der Hauptgrund warum ich die Dinger nicht verkaufen wollte war aber ein anderer…der Kunde. Wer ist denn Schuld wenn was an der Karre nicht funktioniert? Immer der Verkäufer. Und wer wird zuerst angerufen bei Problemen? Immer der Verkäufer. Wer ist Schuld das die Ladekarte nicht funktioniert, die App nicht mit dem Auto kommuniziert, das Auto zu wenig Kilometer schafft, die benötigte Ladesäule nicht da ist oder grad besetzt, aus der Schujosteckdose nur 220 Volt kommen, man den Termin nicht schafft weil man trotz 0KM Restreichweite doch nicht noch 30 Fahren kann wie beim Benziner, dass Auto mit 400km angegeben aber der Akku nach durchgängig 180 auf der Autobahn nach 200km leer ist? Na wer errät es? Na der Verkäufer. Alles und noch viel mehr selbst erlebt. Nicht das normale Kunden schon heillos überfordert mit der Technik von normalen Autos sind ,beim E Auto kulminiert dies zu einem Berg den sich ein normaler, nicht im Vertrieb tätiger kaum vorstellen kann. Die Beratung hört nicht nach der Auslieferung auf sondern fängt da erst an. Und der Konzern wälzt alles auf den VK ab. Und nochmal konkret für die die es noch nicht verstanden haben. Der Verkäufer tut den Job nicht aus Nächstenliebe sondern um Geld zu verdienen. Wenn der Aufwand höher ist als die Entschädigung, wozu sollte der Verkäufer sich unnötig stressen? Und dazu kommt noch, dass alle Kunden alles stets besser Wissen. Diejenigen die ins Autohaus gehen um sich beraten zu lassen werden immer weniger, diejenigen die Glauben alles zu Wissen und dreiste Forderungen stellen dagegen immer mehr. Der Job macht keinem Verkäufer mehr Spaß außer den Frischlingen die noch mit blumigen Vorstellungen und horenden Provisionsillusionen gelockt werden. Ich habe bei einem Premiumhersteller gearbeitet, über 15 Jahre lang im Vertrieb, über 50 Stunden die Woche. Und ich war es zuletzt einfach nur noch Leid an allem Schuld zu sein. Ich und viele meiner Kollegen haben jetzt den Absprung in andere Jos geschafft. Die Zukunft wird das Tesla Modell sein. Keine Verkäufer, alles Online, keine Rabatte. So würde Auto verkaufen auch Spaß machen. Aber dieses geschachere um den Preis, den Wunsch das Schnäppchen machen zu wollen hat bei vielen schon den Verstand so vernebelt, dass die Arbeit die ein Verkäufer hat nicht mehr geschätzt wird. Man ist Bittsteller geworden. Und by the Way. Testkäufer sind die Pest. Beratung, Probefahrt für nichts und wieder nichts. Stundenlanger Aufwand ohne einen Cent verdient zu haben. Vielen Dank auch.

Pferd_Dampf_Explosion_E meint
23.12.2020 um 11:10
Für mich ist VW der agilste deutsche Automobilhersteller, der die Notwendigkeit und Brisanz der Transformation erkannt hat (auch wenn man viel Marketing-Meldungen in der Betrachtung wegfallen lässt) und entsprechend handelt.
Herr Diess, den ich am Anfang mißtrauisch gegenüber stand, hat sich in seiner Rolle als Veränderer zu 100 % eingefunden und das ist bei seinem Unternehmen wahrlich nicht sehr einfach; der Fisch fängt hier auf keinen Fall vom Kopf her zu stinken. Oder nicht so anrüchig formuliert: „Respekt, Herr Diess“.

Antworten
Hans Meier meint
23.12.2020 um 11:47
Kunststück als quasi Staastsbetrieb mit Miliardensubventionierung bei 0 Risiko für die Aktionäre mit „Dividendengrundeinkommen“.

Den Umstieg zahlt zu einem grossen Teil die Allgemeinheit in Deutschland. Da kann man dann als ex Dieselschummler sehr agil reagieren.

VWAG wäre, müssten sie nach marktwirtschaftlichen Kriterien Arbeiten, nach dem Dieselskandal, längst insolvent und weg vom Fenster.

Zudem erfindet VWAG ja nichts eigenes, sie machen einfach C&P von Tesla als Trittbrettfahrer im Markt. „Innovativ“ sieht anderst aus. Aber ja, Bleche biegen und Massenproduktion, das können sie, da war VWAG schon immer gut drin :)
Zuletzt geändert von Blue shadow am So 27. Dez 2020, 07:58, insgesamt 2-mal geändert.
ExKonsul leaf blau 57500 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
read
Hier ein niedliches Filmchen eines Autohauses bei Frankfurt. ID.3 beim Shopping. In Naivität kaum zu toppen. Alles wird gut.
https://youtu.be/iUtukGkeq5k

Wenn Nerven Blank liegen zeigen sich die echten Gefühle. Dann wird es echt hässlich. Mods, die neuen Seelsorger.
Dateianhänge
E10C973A-9781-4386-9AC0-F0759343FC54.png
ExKonsul leaf blau 57500 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

dedario
  • Beiträge: 1085
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 12:42
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 694 Mal
read
Ein Hoch auf die Funktion der Ignore-Liste :)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile